Wie alle Schriften in pdf einbetten?

1 Antwort

Hallo, oftmals kommt es vor, dass z.B. eine PDF-Datei, ein Vektor-Bild etc. im Dokument eingefügt wurde, welches selbst wiederum Schriften eingebettet hat. Wenn ein Dokument, welches solche Elemente beinhaltet, als PDF-Datei gespeichert hat, müssen somit auch die Schriften der eingebetteten Elemente mit exportiert werden. Eine andere Möglichkeit ist, dass im Dokument die o.g. Schriftart (i.d.F. Open Symbol) als Alternativ-Schriftart definiert wurde, oder aber die verwendete Schriftart kein Sonderzeichen (ö,ä ü, Euro-Zeichen...) darstellen kann und somit die Open Symbol als Ersatz verwendet wurde. Schreibe zum Test bitte 1 Zeichen und exportiere die Datei als PDF -> so kann der Fehlermeldung auf die Schliche gekommen werden.

Inhalt von Wordpad-Datei wiederherstellen?

Servus!

Der Vorfall ist schon ein paar Wochen her. Und zwar hatte ich auf einer Wordpad-Datei (Windows 7) Textdokumente gespeichert, nur leider ist mein PC abgestürzt und hat quasi den Inhalt "geschreddert". Denn beim nächsten mal Hochfahren existierte die Datei mit dem Namen noch, aber ist komplett leer. Es steht kein Wort mehr drinne.

Habe ich noch eine Chance sie wiederherzustellen? Habe es schon mit "Recuva" probiert, aber das ist eher für Datein ausgelegt, die gar nicht mehr vorhanden sind.

Meine Idee war es den PC zurückzusetzen auf den besagten Tag, denn ich habe sowieso vor meinen PC platt zu machen und habe bereits alle wichtigen Datein auf meine externe gepackt.

Für die Zukunft weiß ich auch, dass ich das kostenlose Open Office benutzen werde. Das speichert aller paar minuten automatisch ab und wenn der PC abstürzt fragt das Programm nach dem nächsten Hochfahren ob das Dokument wiederhergestellt werden soll. Nur ist man hinterher immer schlauer..

Gibt es noch ein Funken Hoffnung für mich? Bin für alles offen.

Danke im voraus!

LG

...zur Frage

Wie kann ich zu lang geratene Dateinamen umbenennen? Mit der bekannten Methode klappt es nicht!

Hallo PC-Freunde,

ich habe in der Vergangenheit einige Dateinamen von MP3-Musikstücken etwas zu lang gewählt. Zwischenzeitlich habe ich gemerkt, dass es damit an einigen Stellen im PC Probleme gibt und so möchte sie umbenennen (kürzen).

Üblicherweise klickt man im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen, sucht "Umbenennen" und ändert den Dateinamen.

Das klappt auch noch bei Dateinamen bis zu 132 Zeichen ganz normal. Bei 133 und mehr Zeichen sieht das Aufklappmenü völlig anders aus. Die Funktion "Umbenennen" fehlt jetzt dort.

Folgendes findet man jetzt im Aufklappmenü zur Auswahl:

  • Wiedergabe

  • Zur Windows Media-Player-Wiedergabeliste hinzufügen

  • Öffnen mit …

  • PDF-Dokument erstellen

  • Senden an … (Hier weitere Unterauswahl: Desktop - E-Mai-Empfänger - Eigene Dateien - ZIP-komprimierter Ordner - 3½-Diskette - DVD-RAM-Laufwerk)

Meine Frage:

Wie kann ich trotz dieser fehlenden Funktion meine überlangen Dateinamen dennoch umbenennen (= kürzen)?

Ich nutze Windows XP.

Am besten, Ihr gebt mal einem Musikstück einen Namen von mehr als 133 Zeichen und speichert das ab. Versucht dann später mal, den Namen umzubenennen. Mich würde das Ergebnis mal interessieren.

Gruß Herold

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?