Welche Papierstärke empfiehlt sich für Bewerbungen?

3 Antworten

Hallo,

ich würde das auch davon abhängig machen, wie viele Seiten du insgesamt hast (inklusive Zeugnisse, Zertifikate und so). Generell würde ich max. 120 gramm-Papier nehmen. Solltest du aber merken oder die Befürchtung haben, dass du die Blätter in die Mappe quetschen musst, weil es so viele sind, hat das keinen Sinn. Dann würde ich runter gehen (90 gramm)...und vielleicht auch die Bewerbung selbst kürzen ;-)

120g oder sogar 160g wären da in Ordnung, du musst aber auch schauen, wieviel dein Drucker "verträgt" - weiter hoch würde ich nicht unbedingt gehen.

In welcher Branche bewirbst Du dich? 90gr/m² ist sicher nicht verkehrt. Ist es eine Erstbewerbung oder hast Du schon Berufserfahrung? Der Hinweis mit Klarsichthüllen für jedes Blatt ist völliger Nonsens, das war mal in den 80er Jahren Hype. Gruß

Was möchtest Du wissen?