Was bedeutet die Fehlermeldung: "Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt"?

Fehlermeldung Windows 7 - (Windows 7, Windows, Fehlermeldung)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielfach sind die Treiber für Vista und W7 identisch, sodass bei einer verkürzten Erwähnung schon mal nur Vista im Namen auftaucht.

Allerdings kann es durchaus sein, dass du mit einem aktuellen Treiber das Problem los wirst.

Auf der Seite:

http://downloadcenter.intel.com/

kannst du den passenden Treiber herunterladen, welchen du genau benötigst, können wir dir auch sagen, allerdings benötigen wir dann Angaben.

  • Ist das ein Notebook oder ein Desktoprechner?

  • Wie lautet die genaue Bezeichnung des Rechners bzw. des Mainboards?

  • Augenscheinlich handelt es sich um eine Intel-Onboardgrafik, aber um welche? So etwas steht im Handbuch, man kann es aber auch mit kostenloser Analysesoftware wie "Speccy" oder "SIW" auslesen.

Es gab wohl einen Konfokt mit dem Treiber. Windows deaktiviert den Treiber dann und aktiviert ihn wieder. Dann läuft wieder alles wie vorher :)

Grund für Grafikfehler und Treiberabstürze?

Seit Monaten habe ich Probleme mit Treiberabstürzen und Grafikfehlern in Form von Texturenflimmern und Schattenflimmern, insbesondere in Arma 3 und Far Cry 4. Das Spiel bleibt nach einiger Zeit hängen, (im Schnitt 45 Minuten, manchmal länger und manchmal kürzer) die Bildschirme werden schwarz, dann kommt die Meldung "Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt".

Ich habe schon alles mögliche versucht. Den Grafiktreiber neuinstalliert, das Betriebsystem neuinstalliert und die Karten einzeln getestet. Egal ob SLI oder einzeln, der Fehler tritt nach einer Weile des Spielens auf. Downclocking und Overvolting der Karten hat auch nichts gebracht. Die Temperaturen der Grafikkarten scheinen auch in Ordnung zu sein übersteigen jedenfalls nie 80 Grad, in der Regel weniger.

Mein System: I7-5820K @4,2Ghz, 32GB RAM, 2 x GTX 980 SLI, 4 Festplatten, 800 Watt Corsair Netzteil.

Habt ihr noch Ideen?

...zur Frage

Wieso bekomme ich ständig Fehlermeldungen?

Guten Tag,

bin neu hier und hab mich nur hier angemeldet weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich bin zwar recht belesen auf dem Thema und kenne mich aus, da ich beruflich viel damit zutun habe aber sowas hatte ich noch nicht.

Zunächst einmal zu der Frage bzw den Problemen- Ich bekomme seit ich den Computer aufgerüstet habe ständig irgendwelche Blue-Screens und Errors. Unter Windows 7 hatte ich das Problem, das ständig nach dem 1. Neustart, eine Schleife entstanden ist weil Updates nicht richtig konfiguriert wurden. Gut, habe ich mir gedacht Windows 10 drauf alles paletti. Unter Windows 10 geht es bisher ganz gut, nur das System crasht immer noch sehr oft. Ich bekomme sehr oft die Fehlermeldung DPC WATCHDOG VIOLATION . Habe die Fehlerursache gegoogelt, die Festplatte über die CMD und Programme getestet, funktioniert alles verstehe wieso es die Festplatte sein sollte. Der Arbeitsspeicher ist auch in Ordnung, und aktuell habe ich den alten verbauten- trotzdem, die selben Probleme. Eine Festplatte sollte im Normalfall kompatibel sein- auch wenn - der Festplattentreiber von 2006 am AKTUELLSTEN ist. Gestern bekam ich dann die Fehlermeldung " Driver IRQL not less or equal" -> rtwlanu.sys Hab schon an den Registry rumgefummelt versucht sie zu reparieren, aber es gibt nichts zu reparieren. Eben dann die Fehlerursache Memory Managment bekommen. Ich verstehe es nichtmehr. Ich bin überfragt und mit meinem Latein komplett am Ende, und hoffe das jemand vielleicht eine Antwort zu oben genannter Frage zu den Systemabstürzen und der Ursache hat.

Bisher habe ich versucht: Schnellstart ausgeschaltet Alle Treiber aktuell Windows 10 2x sauber nachinstalliert Arbeitsspeicher getauscht Gehäuse sauber gemacht ( CPU hatte unter Vollast oft 80°.. hätte ja sein können das es daran liegt, das Mainboard spuckt auch oft Werte jenseits der 70 grad aus! ) Logitech Treiber deinstalliert ( war wohl bei einigen Leuten der Fall ) Und die Windows Start Programme deinstalliert und neu aufgespielt..

An dem RAM ( selbe Taktung, allerdings anderer Hersteller sollte es nicht liegen können, da er ja eh gerade ausgebaut ist? ) und die Festplatte, nunja Sata ist Sata und war schon immer Sata, hab es nicht aufwärtskompatibel gemacht sondern SATA II an SATA II.

64 Bit System, 16 GB Arbeitsspeicher, Intel Core i5 5. Generation..

Mit freundlichen Gruß, betend und hoffend, und dankbar das jemand soviel text gelesen hat...

Shoxi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?