Speedport W503V oder Speedport W723V Vorhandener Zugang über Lan

1 Antwort

Also entweder hast du eine Internetverbindung über eine Box bekommen, oder nicht. Entweder kannst du dann mit der Box das Internet verwenden, oder eben nicht. Ein Router von der Telekom ist dafür ausgelegt, Internet aus einer Telefonleitung bereitzustellen, nicht von einer "Antenne auf dem Dach" - es sei denn, die "Box" macht eine solche Umsetzung. Stellt sich nur die Frage, warum ein Anbieter dies nicht gleich in die "Box" einbaut und dir einen LAN-Anschluss bereitstellt.

Ohne Info über den Anbieter und seine Technologie kann dir sicher keiner genauer helfen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dir die Speedports helfen.

ja die speedports sind soweit ich jetzt weiß nicht dafür ausgelegt nur die teuren Fritz boxen

0

Stark schwankende Internetverbindung

Hiho, meine Frage dreht sich um das Thema Internet. Ich bin kürzlich umgezogen, mir eine 10mb Leitung (was für mich vollkommen ausreichend ist) über Unity Media zugelegt und stehe nun vor einem Problem. Der Techniker von Unity Media hat ohne Probleme meine W-Lan fähige FritzBox angeschlossen und auch die Leitungen im Haus überprüft, die er alle für gut befunden hat. Meinen Rechner kann ich leider nur über W-Lan an die FritzBox hängen, da der Rechner in einem anderen Raum steht. Kein Problem hab ich mir gedacht, in meiner alten Wohnung habe ich auch W-Lan ohne Probleme genutzt. Wie oben beschrieben habe ich eine 10mb Leitung, was soweit ich weiß heißt, das an der Box wahrscheinlich nicht die ganzen 10mb ankommen und wenn ich meinen Rechner per W-Lan anschließe nochmal etwas weniger bei mir ankommt. Das ganze läuft bei mir über einen 150Mbps fähigen W-Lan Adapter von TP-Link. Wie schon gesagt ist es in meiner alten Wohnung nie zu Schwankungen der W-Lan Verbindung gekommen und mit dem Adapter habe ich nie ein Problem gehabt. Nun ist es aber so, dass ich an meinem Rechner, scheinbar wahrlos, entweder mit Geschwindigkeiten von 200-700kbs, teilweise aber auch mit knapp 8mbs downloaden kann. Würde die Stärke bei 8mbs bleiben hätte ich überhaupt kein Problem, aber diese zufälligen Schwankungen auf unter 1mbs sind nicht aktzeptabel und ich wollte mal gerne wissen, ob hier jemand eine Idee hat woran das liegen könnte. Wie gesagt mit meinem Adapter hatte ich nie Probleme (seine Treiber etc sind natürlich installiert) womit ihr den Adapter als Fehlerquelle eigtl. ausschließen würde.

...zur Frage

WLAN-Verbindung funktioniert nicht mehr

Hallo, es geht um einen relativ neuen PC, der unter Win7 läuft und über WLAN mit einer Vodafone-Easy-Box 803A verbunden war. Vorgestern ist aus unerfindlichen Gründen die Internet-Verbindung abgebrochen. Sowohl der PC als auch ein Laptop kommen seitdem nicht mehr ins Web. Die Inhaberin der Computer hat mit der Vodafone-Hotline telefoniert. Ergebnis: es würde weder am Netz, noch an der Box liegen, sondern angeblich irgendwo an Ihren Computern. Ein Neustart der Easy-Box hätte auch nichts gebracht, der Telefon-Support verlief erfolglos. Mit einem LAN-Kabel kommt man aber problemlos ins Internet. Nun hab ich mir das Ganze angeschaut: an der Easy-Box sind 3 Lampen an, nichts blinkt.Wenn ich am PC rechts unten auf die Internetverbindung klicke, will er den NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL haben. Meine Bekannte gab mir: - einen WLAN-Schlüssel (13 Zahlen bzw. Buchstaben), den sie sich irgendwann notiert hatte, der aber anscheinend nicht der gesuchte Netzwerksicherheitsschlüssel ist - auf der Rückseite der Box gibt es einen 9stelligen Wlan-Schlüssel. Aber auch der scheint nicht der oben gemeinte Netzwerk... zu sein - ebenfalls auf der Rückseite der Box ist eine 8stellige Netzwerk-PIN notiert. Auch die hat nichts gebracht. Dummerweise gibt es nach der Eingabe der falschen(?) Schlüssel auch keine konkrete Fehlermeldung, sondern es geht nur weiter in der Problembehandlung, die nichts bringt. Frage: a) ist der NETZWERKSICHERHEITSSCHLÜSSEL bei der Vodafone Easy-Box identisch mit Wlan-Schlüssel, Netzwerk-Pin oder noch etwas anderem? b) hat jemand einen Tipp, wie man das Problem lösen könnte? (Wie gesagt, der PC ist neu, das Laptop auch noch nicht alt und es wurde auch nichts daran geändert. Andrerseits behauptet die Vodafone-Hotline, dass es nicht an deren Netz und auch nicht an der Easy-Box läge.) danke im Voraus !

...zur Frage

Telefonleitungen im und zum Haus

Hallo zusammen, Ich Wohne in einem schon mindestens 50 Jahre altem Haus (weis leider nicht genau wie alt) Ich möchte mir nun einen eigenen Internet Anschluss zulegen, bin zur Zeit über das Internet von meinem Vater( er wohnt unter mir, es ist ein 2 Familienhaus) drin. Der ist bei 1&1und zahlt eine 16.000 Leitung, habe schon öfters über Lan einen DSL Speed Test gemacht, kommen maximal auf 1.900kb/s. Laut check 24 würde man bei uns mit der Telekom max 2.000kb/s reinbekommen (soweit ich weis nutzt ja 1&1 die Leitungen von Telekom) Ich wollte mir einen Anschluss von M net holen, die haben glaube ich eigene Leitungen. Laut M net und check 24 sind hier bis zu 50 Mb/s verfügbar. Ich wollte eine 18.000 Leitung. Ich habe nur die Befürchtung, dass durch die alten Telefonleitungen nur sehr wenig von den 18 Mb/s ankommt. Leider kommt bei meinem Lehrlingsgehalt nur das Angebot in Frage, Lte will ich nicht, wegen den blöden drosselungen. Kann mir jemand sagen, ob ich irgendwie prüfen kann, wie gut die Leitungen in unserem Haus sind? Wenn diese sehr mies sind, was würde es kosten da neue rein zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?