Probleme mit Acer M5810 pc , er piepst und hört nicht mehr auf

2 Antworten

Wenn Du ihn erst "vor kurzem" gekauft hast, solltest Du noch Garantie haben. Falls dem so ist, mach nicht lange rum, betreibe nicht selbst Ursachenforschung, denn mit jedem Schritt, den Du gehst - z.B. aufschrauben - kannst Du den Garantieanspruch verlieren. Lass die Ursache kostenlos von Fachleuten des Herstellers/Verkäufers beheben. Dann bist Du auf der sicheren Seite und für evtl. ausgetauschte Teile fängt die Garantiezeit sogar neu zu laufen an. Wie schon in anderen Antworten steht, weisen die Pieptöne auf einen ernsten Defekt hin. Genaues kann aus der Ferndiagnose nicht gesagt werden. Die Gründe können von banal bis dramatisch gehen. Warum bei einem neuen Gerät völlig unnötig ein Risiko eingehen? Gib ihn zur Garantie-Durchsicht und Reparatur.

Da er nur piepst beim Booten würde ich dir raten, hier mal nachzuschauen.

http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm

Hier sind die Bedeutungen der Piepstöne aufgelistet und du kannst nachschauen woran es liegt. Wie oft piepst er denn hintereinander?

Der PC ist also noch nie hochgefahren seit deinem Kauf? Oder hat es schon mal geklappt und der PC wurde seitdem bewegt oder so? Kann auch sein, dass sich nur ein RAM-Block gelöst hat, aber da er so oft piepst, vermute ich was größeres.

Was möchtest Du wissen?