Nicht-PnP Monitor - flackert stark trotz 60 Hz

2 Antworten

Wenn das kein PnP Monitor ist. (Gibts die überhaupt?) Dann gibt es nur zwei Erklärungen. Der Monitortreiber ist extrem alt und/oder defekt. Aber, worauf ich eher tippe, dein Win7 ist nicht ordentlich installiert. Lass nochmal die Reparaturinstallation drüberlaufen. Win 7 sollte mindestens eine Einstellung bis 100 Hertz ermöglichen.

Es gibt keinen TFT-Monitor mit 100 Hz (bei 85 Hz ist spätestens auch bei teuren Modellen Ende) und Monitor-Treiber schon gar nicht (nur Grafikkarten-Treiber)!

0

Klar kannst du das auch unter Windows 7 noch so einstellen wie früher:

Klick mit rechter Maustaste auf den Desktop -> Bildschirmauflösung. Dort auf "Erweiterte Einstellungen" und schon hast du wieder das von Windows XP her bekannte Menü :-)

Hier musst du zuerst bei der "Grafikkarte" schauen, welche Modi unterstützt werden -> ev. wird bei höchster Auflösung einfach nicht mehr als 60 Hz unterstützt, dann musst du halt die Auflösung runter schalten (was bei TFT-Monitoren natürlich zu etwas Unschärfe führen wird, wenn diese nicht mit der Nominalauflösung betrieben werden, weil dann die Pixel interpoliert werden müssen). Wenn du die Einstellungen der Grafikkarte geklärt hast, kannst du im Reiter "Monitor" auch die Bildschirmaktualisierungsrate ändern (bzw. vielleicht auch die Farbtiefe, damit du eine höhere Frequenz einstellen kannst).

Warum flackert das Display vom Notebook im Akkubetrieb?

Hallo PC Experten

Seit einiger Zeit flackert das Display meines Notebooks wie ein Stroboskop, wenn es im Akkubetrieb betrieben wird.

Wenn es im Netzbetrieb läuft, ist alles i. O. Auch wenn ich den großen Monitor über HDMI anschließe, gibt es keine Probleme.

Es wäre schön, wenn ich mit euerer sachkundigen Hilfe den Fehler eingrenzen oder gar finden könnte.

Techn. Daten:

Betriebssystem Windows 8.1 64-bit

CPU Intel Core i3 4xxx @ 1.90GHz Haswell ULT 22nm Technologie

RAM 8,00GB Dual Kanal DDR3 @ 798MHz (11-11-11-28)

Motherboard ASUSTeK COMPUTER INC. X555LD (SOCKET 0)

Grafik Generic PnP Monitor (1366x768@59Hz) Intel HD Graphics Family (ASUStek Computer Inc) 2047 MBNVIDIA GeForce 820M (ASUStek Computer Inc)

Speicher 931GB Seagate ST1000LM024 HN-M101MBB (SATA) 30 °C

Optische Laufwerke MATSHITA DVD-RAM UJ8E2 S ELBY CLONEDRIVE SCSI CdRom Device

Audio Realtek High Definition Audio

Ich bedanke mich im Voraus für euere Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen Lazarius

...zur Frage

Going to sleep Monitor Hilfe?

Hey,

ich habe heute mein etwas älteren Fujitsu Monitor an einem älteren Pc mit VGA Kabel angeschlossen. Als ich den Monitor angeschaltet habe leuchtete für paar Sekunden ein grünes Licht und zeigte auf dem Bildschirm kurz das logo vom Monitor Hersteller( Fujitsu) und dann zeigte er ,,No Signal Going to sleep" und dann leuchtete für paar Sekunden ein oranges Licht anschließend ging der Monitor aus. Ich habe das Kabel auch nochmal neu Angeschlossen und vom Monitor den Stecker raus gezogen und wieder rein, aber er zeigte immer noch den selben Fehler. Ich weiß nicht woran der Fehler liegt.

Vielleicht weiß der ein oder andere woran es liegen kann

Ich wäre sehr über hilfreiche Antworten dankbar

Lg

Lukas

siehe video !!!

https://www.youtube.com/watch?v=wslllF8aZQc

...zur Frage

HDMI-Kabel erzeugt schwarz-lilanes Bild?

Hallo,

Seid Monaten habe ich ein Problem mit meinem HDMI-Kabel.

Kurz zum Aufbau:

Das Kabel ist mit meinem Laptop und Fernsehr verbunden ...

_____________________

Mein Problem ist, sobald das Kabel angeschlossen ist und Strom auf dem Fernsehr ist, erzeugt es beim starten des Laptops ein schwarzes Bild mit einem lila Balken oben. Hat vielleicht jemand eine Idee? Sobald ich den Strom abstelle oder das Kabel heraus ziehe, wird das Bild beim Laptop-Neustart normal oder wenn ich es erst reinstecke, nachdem ich den gestartet habe, ist das Bild auch normal.

Ich habe schon überall gegoogelt, aber die Ergebnisse sind zwar ähnlich, aber die Lösungen sind nicht zu meinem Problem hilfreich.

Vielleicht hat der ein oder andere ja auch mal das Problem gehabt und kennt eine Lösung ...

Früher ging es immer und ich berühre das Kabel auch nicht, was bedeutet, dass ich es so verwende, wie ich es vorher verwendet habe. Somit müsste ja eigentlich ein Wackelkontakt ausgeschlossen sein ... oder nicht?

PS. Der Grafikkarten Treiber ist aktuell, da ich den ständig aktualisiere

...zur Frage

Externer Monitor Ruckelt

Ich habe an meinem Notebook einen 2. Bildschirm angeschlossen. Bis heute hat das auch tadelos funtioniert. Doch seid vorhin Ruckelt das Bild auf dem zweiten Monitor stark und geht zudem auch noch ab und zu aus. Ich habe erst gedacht Leitung/Bildschrim kaputt, doch ich habe einen anderen Monitor dran angeschlossen und auch den Monitor an einen anderen PC .. alles einwandfrei, nur in der alten Kombination gehts nicht mehr ?! Habe daraufhin Grafiktreiber aktualisiert/neuinstalliert - nichts. Bild am Notebook selber ruckelt auch nicht. Ich denke es ist irgend eine Einstellung vom Monitor/Notebook falsch die ich nicht finden kann. Was mich wundert ist das ich rein gar nichts verändert hab, auf einmal fing es an zu ruckeln. Das Menü vom Monitor selber ruckelt auch nicht. Lange Rede kurzer Sinn, was is da los? würde mich freuen wenn wer wieter weiß oder/bzw. schonmal selbes Problem hatte.

...zur Frage

Laptop per HDMI bzw. HDMI-VGA-Adapter anschließen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem beim Anschluss eines Monitors bzw. Beamers mit meinem Laptop.

Mein Lenovo Laptop hat einen HDMI-Ausgang. Um ihn zu Hause an meinen älteren Monitor mit VGA-Anschluss anzuschließen, verwende ich einen passenden Adapter (Konverter?). Die Verbindung stellt sich in der Regel beim Einstecken von alleine her und verläuft problemlos.

Auch auf der Arbeit nutze ich den Laptop und schließe ihn dort an verschiedene Beamer an. Diese haben meist einen HDMI-Anschluss, sodass ich Laptop und Beamer direkt über ein entsprechendes Kabel verbinde. Auch hier stellt sich die Verbindung ohne weitere Einstellungen problemlos her.

Schließe ich den Laptop allerdings zu Hause dann wieder über den Adapter an den VGA-Monitor an, zeigt dieser die Meldung "kein Signal" und das Bild bleibt schwarz. Auch die Beamer, die nur über einen VGA-Anschluss verfügen, zeigen häufig kein Bild.

Ich habe bereits versucht die Auflösung unter "Anzeigeeinstellungen" zu ändern, hatte damit allerdings bisher keinen Erfolg. Gibt es weitere Einstellungen, die verändert werden müssen, je nach dem, ob der Laptop per HDMI-Kabel direkt bzw. per HDMI-VGA-Adapter verbunden ist?

Über Tipps und Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße

...zur Frage

Habe gelesen, dass Bildschirmschoner nach ihrem ursprünglichen Zweck nicht mehr gebraucht werden, weil aktuelle Monitore nicht einbrennen. Stimmt das wirklich?

Ich habe gelesen, dass heutige (Flachbildschirm)-Monitore nicht einbrennen, und das Bildschirmschoner eigentlich nur noch wegen Unterhaltung und Datenschutz des Anwenders verwendet werden.

Stimmt das wirklich?

Kann ich tatsächlich meinen Monitor über eine längere Zeit mit dem gleichen Desktop belassen ohne das LCD-Zellen, Lichtdioden oder Flüssigkristalle in bzw. hinter dem Monitor kaputt gehen oder an ihrer ursprünglichen Qualität verlieren?

Die Frage bezieht sich dediziert nur auf den Gebrauch von Bildschonern auf aktuellen Bildschirmen und die fragliche Konsequenz daraus, dass die Qualität der Komponenten eines Monitors bei langfristiger Anwendung dieser beeinträchtigt werden können.

Bitte keine Anmerkungen zum Stromverbrauch, Sperren des Benutzerprofils, Unterhaltung bzw. Schutz des Benutzers, bzw. zu dem ursprünglichen Zweck auf älteren Röhrenmonitoren. Danke.

Ich freue mich auf jede Antwort

.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?