Mit welchem (kostenlosen) Programm kann ich CD-/DVD prüfen?

3 Antworten

So ein Programm gibt es nicht. Ob eine CD schadhaft ist, kannst Du erst merken, wenn Du sie brennen oder abspielen willst. Ich habe aber die Vermutung, dass mit Acronis oder Deinem Brenner etwas nicht stimmt. Denn wenn gleich 4 verschiedene CDs als schadhaft abgelehnt werden, ist das schon merkwürdig. Versuch doch testweise, eine der angeblich schadhaften CDs normal zu brennen. Zieh einfach einige Lieder rauf. Wird sie fehlerfrei gebrannt, liegt es eindeutig nicht an den CDs. Dann musst Du andere Ursache suchen.

Wenn du auf eine CD schon etwas gebrannt hast sieht du auf der rückseite der CD einen kreis welcher zeigt wie viel speicher du noch frei hat ;D

Ja, leider gibt es ein solches Programm auch nach meiner Kenntnis nicht, obwohl ich es auch schon gebrauchen hätte konnte.

Ich hatte mal ein ähnliches Malheur, bei mir lag es aber daran, dass der Brenner das CD Fabrikat nicht mochte! Marke gewechselt und alles war gut. Ob dies allerdings allgemein gültig ist...

Gruß, mulder

Die Ausnahme unbekannter Softwarefehler (0x00000505) ist in der Anwendung an der Stelle 0x69ab606c aufgetreten - was soll das?

Obige Fehlermeldung tritt auf, wenn ich u.a. bestimmte Programme über Systemsteuerung --> Programme --> Programme und Features deinstallieren möchte. Auch beim Versuch, die Anwendungsregeln der Windows-Firewall zu verändern (Systemsteuerung --> System und Sicherheit --> Windows-Firewall --> Zugelassene Apps) kommt es zu selbiger Fehlermeldung.

Evtl. im Zusammenhang stehend: Gewisse Programme haben Schwierigkeiten mit der Internet-Verbindung (auch bei Deaktiviertem Antivirus-Programm & Firewall). So kann GeForce Experience den aktuellen Game Ready Driver nicht herunterladen, Cloud-Synchronisation bei Origin nicht möglich, etc.

Zum Hintergrund: Laptop ist beim Hersteller eingeliefert worden. Dort u.a. Windows neu aufgesetzt (persönliche Daten größtenteils verloren) --> Backup von externer HDD per Acronis True Image 2016 wiederhergestellt.

McAfee (Testversion) war von Werks her installiert --> Deinstalliert und stattdessen Avira heruntergeladen und installiert.

Eine Deaktivierung des Antivirusprogramms & der Firewall sowie ein mehrfacher Neustart des Rechners führt zu keiner Lösung.

Betriebssystem: Windows 8.1. 64-Bit

Weiß mir jemand weiterzuhelfen?

P.S.: Avira lässt sich aufgrund dessen ebenfalls nicht deinstallieren (siehe oben).

...zur Frage

Laptop Toshiba Satellite L350 stürzt im Betrieb häufig ab, Screen ist dann blanko und immer jeweils in anderer Farbe, keine Schrift, Zeichen etc.?

Habe schon Festplatte gewechselt (neu), Betriebssystem (Vista mit allen Updates) neu installiert, Speichertest ohne Befund, Temperaturen CPU in Ordnung. Treiber der Grafikkarte muss ich noch sehen, ob ein neuerer vorhanden ist. Nachdem sich der Laptop ordnungsgemäss hochfährt und einige Zeit in Betrieb ist, ohne Programme zu öffnen oder sonstige Arbeiten auszuführen, stürzt diese plötzlich ab. Der Bildschirm ist dann farbig, meistenst grün oder blau - einmal auch weiss, ohne jegliche Zeichen. Nur noch langes drücken auf der Powertaste möglich und der Rechner fährt nach erneuten einschalten wieder normal hoch. Der Fehler ist bereits mit der alten Festplatte schon aufgetreten. Ich habe diese dann getauscht, weil mir das kostenfreie Programm "CrystallDiskInfo" eine Fehlermeldung bei den wiederzugewiesenen Sektoren ausgab und der Plattenzustand nicht 100%- tig in Ordnung ist. Ist das Problem wirklich bei der Grafikkarte zu suchen? Ich dachte erst ein Virus würde das Gerät immer wieder abstürzen lassen. So habe ich mit Kaspersky Live CD das System geprüft und das dauerte bestimmt 4 Stunden. Warum stürzt die Grafik nicht bei solchen Prozeduren ab? Wenn die Karte ein Defekt hat, dann müsste doch auch dabei ein Absturz passieren. Ebenso bei der langwierigen Neuinstallation des Betriebssystems ... dort wird doch auch die Grafikkarte beansprucht. Könnte die Batterie des BIOs eine Rolle spielen? Der Laptop ist Bj. 2009. Aber das glaube ich auch nicht, denn das BIOS wird doch im Betrieb mit "richtigem Strom" versorgt. Ich bin echt ratlos und danke Euch für fruchtbare Lösungsvorschläge im Vorraus!

...zur Frage

Schreibschutzriegel - wie kann ich bei DVD, CD und USB verhindern dass ein Virus auf die HDD kommt?

früher bei Disketten gab es ja diesen Schreibschutzriegel der auch gleichzeitig verhinderte, dass ein Virus von der Diskette auf den PC kam. Wie kann ich bei CD, DVD und USB verhindern dass ein Virus auf den PC kommt, wenn ich ein fremdes Medium einlege?

...zur Frage

Braucht man ein CD-Laufwerk noch?

Ich möchte mir gerne ein Ultrabook zulegen. Diese Ultrabooks haben meistens aber kein integriertes CD-Laufwerk. Wie wichtig ist das heutzutage noch? Kommt man auch gut ohne CD-Laufwerk klar? Wie seht ihr das?

...zur Frage

Acronis True Image: "Fehler beim Verbinden mit dem Update-Server"

Ich habe gestern versucht, True Image Home 2011 von der Original-Diskette auf meinem neu aufgesetzten Notebook zu installieren und bekam oben genannte Fehlermeldung.

Heute habe ich nun True Image Home 2013 gekauft und bekomme beim Installationsversuch immer noch dieselbe Meldung.

Währenddessen bin ich aber im Internet, ein generelles Verbindungsproblem ist also ausgeschlossen.

Was kann ich tun, um das Acronis-Programm zum Laufen zu bringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?