IDv3 Tags?

2 Antworten

Hallo!

Du mußt nicht unbedingt diese ID3-Tags verwenden.

Also diese Mediaplayer-Funktion Deines MP3-Players.

Dein MP3-Player sollte auch über einen Dateimanager verfügen, bei dem Du direkt auf die Ordner und MP3-Titel zugreifen kannst.

Das Problem dabei ist, daß viele dieser Player über keine Sortierfunktion verfügen. Die Dateien werden in der Reihenfolge angezeigt, wie sie kopiert wurden. Und dieser Kopiervorgang verläuft nicht unbedingt in alphabetischer Reihenfolge.

Aber es gibt eine Abhilfe:

https://www.portablefreeware.com/index.php?id=2614

https://fat-sorter.software.informer.com/Sicherer-download/

Damit kann man das Inhaltsverzeichnis eines FAT32-Dateisystem (FAT = File Allocation Table) nachträglich sortieren lassen.

Das funktioniert einwandfrei, wenn die einzelnen Dateinamen per voranstehenden Ziffern, also Track-Nummern, sortierbar sind. Ansonsten wird schlicht alphabetisch sortiert.

Ich nutze diese Tools ebenfalls bei meinem MP3-Mediaplayer, den ich alleine über die Dateimanager-Funktion verwende. Damit sind diese ID3-Tags beinahe überflüssig.

Und zum Rippen von Audio-CDs empfehle ich das Tool Exact Audio Copy (EAC), welches den externen Lame-Encoder für MP3s verwendet.

Das besondere daran ist die Auslesefunktion mit der verbesserten Fehlerkorrektur. Auch können die ID3-Tags aus dem Internet abgerufen werden (sofern verfügbar), oder direkt editiert werden. Ebenfalls kann man alternative Encoder verwenden, wie z.B. für das Flac- und auch M4A (=> AAC)-Format.

https://www.heise.de/download/product/exact-audio-copy-eac-2330

https://www.heise.de/download/product/lame-mp3-encoder-40929

https://www.youtube.com/results?search_query=exact+audio+copy+deutsch

Desweiteren nutze ich MediaMonkey als Audio-Player und -Manager.

Der ist extrem schnell enthält viele Funktionen und ist über Plugins erweiterbar. Und auch für die Oberfläche gibt es viele Skins. Schon die kostenfreie Version ist durchaus brauchbar. Die "Gold"-Version kann natürlich bedeutend mehr.

Damit lassen sich auch im großen Stil die Dateinamen und ID3-Tags bearbeiten.

https://www.mediamonkey.com/language/de/

Desweiteren gibt es auch spezialisierte Tools zur reinen Umbenennungen von Dateinamen und ID3-Tags. Teilweise sind diese auch kostenfrei.

https://www.heise.de/download/product/mp3tag-7499

https://www.heise.de/download/product/tagscanner-44873?hg=1&hgi=0&hgf=false

https://www.heise.de/download/product/mp3tageditor-21287

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

Gruß

Martin

Hallo Martin,

da habe ich vermutlich Glück im Unglück. Auf meinem Rechner sind immer vorangestellte Zahlen vor a) den einzelnen CD-Ordnern und b) vor den Titeln in jedem Ordner. Tatsächlich habe ich es gerade geschafft, das erste Hörbuch auf den Player zu kopieren.

Jetzt ist noch ein wenig irritieren, dass der Player nach kopieren des kompletten Hörbuchs (also ein Ordner mit mehreren Unterordnern) beschließt "Player fertig" und der Player dann nur durch Ein- und Ausschalten wieder dazu zu bewegen ist, sich auf dem PC als USB zu zeigen. Aber das ist zwar irritierend, aber notfalls händelbar, falls ich die Funktion "weitere Titel laden" oder wie auch immer nicht noch irgendwie aufstöbere.

Vielen Dank für die tolle Antwort!

Paula

0
Woran erkenne ich aber, ob eine Datei schon getagt ist oder nicht?

Der Windows Explorer kann das. Zu musst in die "Detailansicht" wechseln, sofern du eine andere wie "Kleine Symbole" "Große Symbole" "Liste" oder ähnliches aktiv hast. Geht mit Rechtsklick auf einen leeren Bereich und dann unter "Ansicht" müsste man das auswählen können.

Wenn du in der Detailansicht bist hast du die Darstellung der Dateien in Spalten, darunter Name, Größe, Typ , etc. Mache einen Rechtsklick auf die Spalten und füge - wenn nicht schon aktiv - die Spalten "Interpret", "Album", "Titel" und ähnliche hinzu. Die dort angezeigten Werte sind die Inhalte der ID3 Tags.

Alternativ kannst du pro Datei (mit Rechtsklick, Eigenschaften) unter "Details" sämtliche Tags einer Datei anzeigen lassen. Aber das eignet sich eher nur für einzelne Dateien.

Es sollte aber leichter sein dir die Tags direkt in mp3tag anzusehen. Die Darstellung dort ähnelt meines Wissen der des Windows Explorers. Und du bist auch gleich dort wo du sein musst zum editieren.

Hallo Faron,

auch dir herzlich Dank für die Antwort. Dann habe ich wohl bisher nur Dateien mit Tags angesehen. Da stand immer alles. Ich habe aber gerade mal ein altes Hörspiel genommen, dass von Schallplatte umgewandelt wurde (was ich mit meinem nicht vorhandenen know-how selbstredend im Leben nicht selber machen könnte). Stimmt: dort steht dann nur die, von mir "zu Fuß" eingefügte Titelnummer und der Titel. Der Rest fehlt.

Wieder was gelernt!

Viele Grüße von Paula

0

Was möchtest Du wissen?