Kodak 5250 All-In-One W-Lan Verbindung mit Laptop

1 Antwort

Wenn ich einen Hilfe-Beitrag von heise.de (ct) noch richtig im Kopf habe, den ich aber gerade nicht wiederfinde... ... muss der per WLAN anzuschließende Rechner für die Einstellungen per USB-Kabel mit dem Drucker verbunden sein.

Frag mich nicht warum!

Hallo R3Tex,

hat sich dein Problem in der Zwischenzit gelöst?Bevor du den Drucker über die Software suchen lässt musst du am Drucker selbst über Netzwerkeinstellungen/Wifi Verbindung eine W-Lan Verbindung suchen. Der Drucker sollte deine Fritzbox dann im Netzwerk finden. Als nächstes musst du dann dein WPA Passwort eingeben. Dann müsste die WiFi LED des Druckers dauerhaft leuchten. Dann in die AiO Software und den Drucker erneut suchen, nun müsstest du Ihn auch erkennen.

Hi leider nicht, der Drucker ist ja wie gesagt verbunden. Die LED leuchtet, er zeigt mir auch am Druckerdisplay an, dass er verbunden ist, aber am Laptop finde ich ihn einfach nicht mit der Software, auch wenn das Laptop direkt daneben steht. Dass der W-Lan Chip defekt ist kann ich mir auch nicht vorstellen.

0

Danke erstmal. Also ich bin jetzt so vorgegangen: Hab die Software nochmal vom Laptop geschmissen, hab bei der Installation USB ausgewählt, hab ihn per Kabel verbunden fertig. Wenn ich danach aber auf W-lan switchen will, hab ich das selbe Problem leider immer noch. Noch eine Idee?

Was möchtest Du wissen?