Gibt es verschiedene Druckerkabel?

Druckerkabel - (Drucker, USB, Kabel)

1 Antwort

Das gleiche USB-Druckerkabel benutze ich zu Drucken und Scannen mit meinem Samsung M2070. Beides geht damit problemlos.

Von einem USB-Druckerkabel, das nur in einer Richtung "arbeitet" habe ich bisher noch nicht gehört.
Einen Defekt kann man natürlich nicht ausschließen.

Hast Du es auch, wenn vorhanden, an anderen USB-Schnittstellen versucht?
Bist Du sicher, dass auf dem Laptop die richtige Software installiert ist?

An einer anderen Schnittstelle des PC habe ich es auch probiert. Das gleiche. Software ist auf dem PC installiert und im Gerätemanager wird kein Fehler angezeigt. Treiber sind aktuell. Werde morgen mal ein anderes Kabel probieren. Danke für deine Antwort.

0

Wie verbinde ich meinen Drucker kabellos mit dem neuen Laptop?

Hallo allerseits, ich hatte meinen Drucker (HP Officet Pro 8615 ) bislang mit meinem uralt- Notebook über USB verbunden, jetzt, mit dem brandneuen Lenovo E 570 möchte ich natürlich kabellos drucken. Die CD vom Drucker finde ich momentan nicht mehr.- wie vorgehen ?

Ich würde den Drucker an meinem Telekom Speedport ( 921 V ) per USB verbinden und dann das Notebook den HP in verfügbaren / angezeigten Geräten suchen lassen- funktioniert das so oder brauche ich Software vom Drucker doch ( aus den Netz runterladen ? ).

Mir ist technisch auch nicht klar, kann ich den Lappie direkt drahtlos mit dem Drucker verbinden oder ist das immer eine Verbindung vom Speedport zum Notebook wie z.B bei . WLAN bzw was ist der Unterschied zwischen WLAN und Bluetooth ?

Bitte eine kurze Instruktion, vielen Dank !

...zur Frage

Ist mit einen WLAN-USB-Stick problemlos Internetempfang auf Laptop möglich?

Hallo PC-Freunde,

ich möchte gern einer älteren Verwandten im Nachbarhaus die Möglichkeit bieten, sich zeitweise mal das Internet auf einem Laptop anzuschauen, ohne irgendwelche Verträge abzuschließen oder uns dauerhafte Zusatzkosten aufzuhalsen.

(Außer einem Festnetztelefon, Kofferradio und älterem Fernseher gibt es dort keine "moderne Heimelektronik").

Ich selber nutze den Internetzugang über das Telefonkabel der Telekom. Ein normaler PC ist an einer FritzBox 7330 angeschlossen und diese (zusammen mit der Telefonleitung) an einem Splitter vor der Wanddose.

Ein Smartphone oder irgendwelche Funkverbindungen nutze ich bisher nicht.

Der Abstand zur anderen Wohnung beträgt ca. 25 - 30 Meter. Dazwischen liegen fremde Wohnungen und mehrere Wände.

Ich habe bereits versucht, die Weitersendefunktion des Routers (FritzBox 7330) zu nutzen und hatte gehofft, dass das Signal auf einem Laptop in der anderen Wohnung ankommt. Leider reicht aber die Sendestärke nicht bis dorthin.

Nach Infos im Netz kann man zwar versuchen, das Signal mit einem "Repeater" zu verstärken und so hoffentlich in ausreichender Stärke am Ziel-Laptop ankommen zu lassen, aber es bleibt immer eine hohe Unsicherheit und es entstehen Kosten, die dann vielleicht zum Fenster rausgeworfen sind. Außerdem muss solch ein Repeater etwa in halber Strecke in eine Steckdose gesteckt werden, aber das geht nicht, weil dazwischen fremde Wohnungen liegen.

Nun meine Fragen:

(1) Kann ich mit einen WLAN-USB-Stick das Problem auf einfache und unkomplizierte Weise lösen? [Nochmal: keine Verträge, keine dauerhaften Zusatzkosten, keinerlei Risiko...!]

(2) Muß dieser Stick immer wieder nachgeladen werden oder ist er ewig nutzbar?

(3) Falls er geladen werden muß..., wieviel Stunden kann man mit einer Ladung (meinetwegen 15,00 €) im Internet herumsuchen? Gibt es eine Anzeige, wann das Ding leer ist?

(4) Wird diese Zeit durch die aufgerufenen Datenmengen beeinflusst bzw. durch das Herunterladen von Dateien?

Ich würde mich über weiterhelfende Antworten freuen. Bitte möglichst detailliert den Ablauf vom Kauf des Sticks bis zum Internetempfang beschreiben, sonst entstehen erst wieder Rückfragen...

Gruß Herold

...zur Frage

Probleme beim Verbinden des Kodak ESP C310 mit dem Computer

Hallo liebe Computergemeinde,

da ich computertechnisch ein totaler Laie bin, benötige ich eure Hilfe, dafür schonmal Danke.

Das Problem: Ich habe den All-in-One Drucker Kodak ESP C310 bekommen. Nun habe ich ihn in meinem WLAN Netzwerk angemeldet und die Software auf meinen LAptog (Windows 7) installiert. Beim Versuch, die beiden zu verbinden, wird der Drucker nicht erkannt. Unter Systemsteuerung ist er nur als USB-Gerät zu erkennen, wobei ich lediglich über WLAN mit ihm "kommuniziere". Woran kann es liegen, dass keine Verbindung aufgebaut wird?

Ich hoffe, IHr könnt mir helfen.

Gruß

Gerrit

...zur Frage

Probleme mit einem WLAN-fähigen Drucker

Hallo, bitte um Eure Hilfe!

Ich habe neu einen WLAN-fähigen Drucker (Canon PIXMA MG5250), diesen vorschriftsmäßig mit meinem Notebook und USB-Kabel verbunden, Treiber und alles sonstige installiert. Nun wollte ich natürlich, dass er auch über WLAN druckt. Die Schlüsselnummer eingegeben, sogar mehrfach. Doch ich bekomme keine Verbindung zum Netz.

Hat jemand eine Idee, was man machen kann?

LG Rosi

...zur Frage

Großes Problem mit Fotoübertragung auf den PC?

Muß noch mal nachfragen, da mir bisher niemand so richtig helfen

konnte.

Habe Windows 7, nutze Google Chrome, möchte daran auch nichts

ändern. Mein Handy: ein ziemlich altes: Sony Walkman, Modell W 350i,

falls nötig, kann ich später ein Foto des Modells hier

einsetzen.

Das Handy hat, wie alle, einen internen Fotospeicher, da es auch für

eine Minispeicherkarte geeignet ist,habe ich mir die sofort

zugelegt.

Als ich dann zu viele Fotos drauf hatte, speicherte ich sie auf meinen

PC, nur die vom internen Speicher konnte ich nicht auf den PC übertragen.

Auf eine Frage hier, erhielt ich einen Tipp (ging bei Einstellungen auf

Verbindung und da auf USB-Datenverbindung), wodurch ich auch die

restlichen übertragen konnte.

Danach machte ich weitere Fotos, und als ich die in gleicher Weise

übertragen wollte, passierte nichts mehr. Ich las dann lediglich im

Arbeitsplatz „ Ordner ist leer“, wohingegen ich im Handy selbst die

ganzen Fotos ansehen konnte. Ich fragte hier, bzw. auch bei GuteFrage

wieder nach und man meinte dann, ich hätte die Medienübertragungs

funktion nicht angeschaltet. Direktübertragung auf meinen Drucker

funktioniert leider auch nicht.

Wüßte aber nicht, wieso ich diese ausgeschaltet hätte, denn eine

Funktion mit genau dieser Bezeichnung befindet sich nicht bei den

Einstellungen vom Handy.

Ich habe in der Zwischenzeit vergeblich über Bluetooth versucht, und

hatte sogar auf Anraten MediaGo, aber auch nicht anwendbar, installiert.

So brauche ich jetzt doch einen Spezialisten, der mir weiterhelfen kann,

denn heute stellte ich fest, daß das Gerät jeden Augenblick seinen Geist

aufgeben kann, und ich noch über 100 Fotos drauf habe.

Wer kann mir denn jetzt noch helfen?

Anbei 2 Fotos mit den Einstellmöglichkeiten auf dem Handy.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?