Neuer Router - bestehendes Netzwerk und wie wieder hochfahren?

2 Antworten

Puh, dann nehmen wir das mal auseinander. 

- Ziel: Neuer AVM Router soll den alten AVM Router ablösen. Der 2.-te AVM Router arbeitet als Weiterverteiler per LAN und WLAN?

Frage: Wie ist der 2.-te Router verbunden, mit dem 1.-ten Router. Nur per WLAN oder als IP Client per LAN?

- Dann würde ich im bestehenden Netz schauen, wie die DHCP Range eingestellt ist und die Switche (evtl. auch Drucker) auf statische IPs bringen. Das müssen dann IP Adressen außerhalb des DHCP sein.

z.B. Client DHCP Netz von 192.168.178.10 - 192.168.178.199

z.B. Switche+Drucker fest v. 192.168.178.200 - 192.168.178.254

- Jetzt sind mir die Drucker und Treiber nicht bekannt. In der Regel werden IP Adressen per DNS aufgelöst, sodass es mind. bei den Druckern egal wäre, welche neuen IP Adressen sie bekommen. Die Drucker Client Software müsste das erkennen.

Oft aber auch nicht.

- Jetzt startest Du den alten AVM Router einmal neu, wartest 5-10 Min. und erstellst ein Backup MIT Passwort.

Dieses Backup kann man in den neuen AVM Router einspielen und alles (fast) wird übernommen.

- Richtig ist, alles abzuschalten und dann Step by Step wieder hochzufahren, wenn der Routeraustausch erledigt ist. 1.) 2.ter Router 2.) Switche 3.) Drucker etc. 4.) Clients.

Grüße...

3

Hallo 

Router 1 7312 als DHCP,  DSL bei 1&1.

Router 2 7490 ist Client im LAN. DSL bei Telekom.

Router 1 Range 192.168.178.20 bis 200

Drucker HP X551,  Minolt Bizhub 383, Epson B510, Brother Laser

PC sind alle mit festen IP Adressen.

Netzwerk komplett Cat 7 Kabel, Dosen sind Cat6a.

Die Drucker Minolta, HP und Epson auch. Nur der Brother ist so ein LowCost Teil der hat keine Netzwerkadresse. Nur USB. Den  will ich dann am neuen Router via USB dran machen. In den Routern habe sofern möglich in den Einstellungen Netzwerk die IP Adressen fest zugewiesen. 

Diverse Endgeräte, im LAN und WLAN - Laptops, Konsolen, Settopboxen, TV Geräte usw. 

2 AVM WLAN Repeater als LAN Brücke.

3 x Switch TP-LINK TL-SG108E und die 7490

Router neu ist 7560.

Da es mir reicht nur einmal 50er Internet zu haben ist es nicht nötig das der Router 7490 mit eigenen Internetzugang ins Netz geht. 

Ich will den Router 7560 als Internetzugang schnell und den Router 7490 als Client. Ich benötige beim 7490 eigentlich nur für die Telefonie da 2 ISDN, 2 AVM Telefon, 2 DECT Repeater, 2 analoge Telefone und 2 VIOP Telefon angschlossen sind. 

Geht ein backup Router 7312 und einspielen auf Router 7560 ?

Ich denke das ich alles im Allem wie du richtig gesagt hast stückweise hochfahre. Geräte von Routern trennen. 

Danke für die Tipps. Wenn du noch Ideehast bitt emelden.

Gruss Tari

0
10
@ThHu68

Schau mal, das Du zukünftig an jede Zeile einen Buchstaben vorn an stellst, damit man sich gut und übersichtlich auf etwas beziehen kann. 

z.B. A.) B.) 

Sonst haben wir und andere später eher Probleme beim lesen.

0
10
@ThHu68

Ich denke, folgende Info brauchen wir NICHT betrachten:

- Netzwerkkabel Cat7 etc. 6a usw

0
10

A.)
Router 1 AVM 7312 als DHCP,  DSL bei 1&1.
Router 1 Range 192.168.178.20 bis 200
Soll ersetzt werden durch (C.) Router 7560.

IP fest: PC sind alle mit festen IP Adressen. Die Drucker Minolta, HP und Epson auch. Drucker HP X551,  Minolt Bizhub 383, Epson B510, Brother Laser.

Nur der Brother ist so ein LowCost Teil der hat keine Netzwerkadresse. Nur USB. Den will ich dann am neuen Router via USB dran machen. (Feste IP des Router)

Weiterhin Diverse Endgeräte, im LAN und WLAN - Laptops, Konsolen, Settopboxen, TV Geräte usw.  - Feste IP oder dynamisch?

B.)
Router 2 AVM 7490 ist Client im LAN. DSL bei Telekom.
DSL wird nicht benutzt, nur die Router Hardware.

Router 2 wurde als IP-Client in das Netz (A.) integriert.

Ich benötige beim 7490 eigentlich nur für die Telefonie da 2 ISDN, 2 AVM Telefon, 2 DECT Repeater, 2 analoge Telefone und 2 VIOP Telefon angschlossen sind. 

C.)
Neuer Router AVM 7560.

D.)
2 AVM WLAN Repeater als LAN Brücke + (B.) , alles per LAN mit (A.) über diverse Switche oder direkt an Router (A.) Hardware verbunden.

E.) Frage
Geht ein backup Router 7312 und einspielen auf Router 7560 ?
> Ja, sollte so sein. Beide Geräte sollten die aktuellste Firmware haben.

0
10
@ThHu68

Ich habe eben mal mit AVM telefoniert. Bei der Konfig Übernahme werden sogar alle statischen Zuweisungen und Leases mit übernommen. 

Das scheint sehr überschaubar zu sein, der Wechsel des Routers (C.) zu (A.).

0

Internetverbindungen über FRITZ Box WLAN 3131, Schutz vor unbeabsichtigten Verbindungen deaktiviert

Hallo, ich habe vor kurzem einen neuen Router " FRITZ Box WLAN 3131" bekommen und installiert, jetzt wird bei jedem Neustart folgendes vom Startcenter angezeigt:


> "FRITZ DSL Startcenter > Internetverbindungen über AVM FRITZ > Box WLAN 3131 als DSL Router > Sicherheit:Schutz vor unbeabsichtigten > Verbindungen deaktiviert."


Kann mir jemand sagen, wie ich den Schutz aktivieren kann ?

Vielen Dank .

...zur Frage

Braucht man für einen WLAN Drucker zwingend einen WLAN Router?

Ich will mir einen Drucker kaufen der Wlan unterstützt. Zuhause geh ich allerdings ganz normal per LAN Kabel ins Netz. Wenn ich die vorteile des WLAN Druckers nutzen will, brauch ich dafür unbedingt einen WLAN Router? Oder reicht es wenn mein Laptop wlan fähig ist?

...zur Frage

Handy als Wlan Router dauerhaft nutzen, schädlich?

Weiss jemand ob es schädlich ist ein (recht günstiges) Android Handy mit Wlan als Wlanrouter zu nutzen und zwar 24h ? Ich muss nämlich unter der Woche in einem Hotel wohnen und würd mir dafür eben dieses Handy zulegen, ne SIM mit internetflat rein und dann das Telefon an den Strom stöpseln und als Accesspoint einrichten. Meint ihr das hält das Handy lange durch? Oder ist das egal?

...zur Frage

WLAN funktioniert trotz Verbindung mit PC nicht?

Hey Leute.

Ich habe leider kein Internet, mein PC verbindet zwar mit dem WLAN, aber es ist keine Internetverbindung da. Die "ONLINE" Lampe am Router blinkt, mein Kumpel meinte, dass der Router keine Verbindung aufbauen kann.

Hab mich jetzt in den Router eingeloggt und sehe

Startup Procedure Procedure Status Comment Acquire Downstream Channel Locked Connectivity State In Progress Access Denied Boot State In Progress Waiting for DHCP Offer Configuration File OK Security Disabled Disabled

Weiss nicht, ob das was bringt. Aber ab- und anschalten, vom Strom nehmen, auch mit 10 Min Wartezeit etc hat nix gebracht.

Kann mir wer helfen?

LG

...zur Frage

Suche IP-Fähigen WLAN-Router mit S0-Bus

Kennt jemand ein Preisgünstiges Modell?

Brauche kein extra high-end zeug, da ich eh nur 16k reinbekomme, allerdings über die neue IP-Technik (ip-fähig) und mit meiner bisherigen ISDN-Telefonanlage gekoppelt (Eumex, deshalb mit S0-Bus)

Thx

...zur Frage

Trotz CAT7 nur 100Mbit verfügbar! Hilfe!

Hallo, ich habe folgendes Problem: .Ich habe PC und Notebook über ein. CAT7 Patchkabel verbunden. Quasie eine direkte P2P Verbindung aufgebaut, ohne irgendwelche Umwege über Switch etc. Beide Geräte besitzen 1GBit Netzwerkkarten. Habe beiden Komponenten eine IP zugewiesen im TYP: 192.168.1.xx Wieso bekomme ich nur eine 100Mbit Verbindung?

Achso: PC hat Windows Vista Ultimate und mein Notebook hat Windows 7 Ultimate

2tes Problem: Da sowohl PC als auch Notebook über WLAN mit einem Router verbunden sind, ist dieses WLAN-Netzwerk quasie primär als Netzwerkverbindung eingerichtet. Dadurch habe ich nur eine Datenübertragung von max. 1MB/Sek. Ich muss jedes mal mein WLAN trennen und kann erst dann Daten verschieben, um auf die 100MBit zu gelangen. Dadurch erreiche ich auch nur eine max. Datenübertragung von 12MB/Sek.

Ich möchte nun, dass für eine Datenübertragung primär das LAN genutzt wird und nicht die WLAN Verbindung.

Dadurch möchte ich erreichen, dass die Rechner über WLAN mit dem Internet verbunden sind, jedoch der Datenaustausch NUR über mein Kabel verzogen wird. Da ich oftmals Datenmengen vonüber 100GB verschieben muss, ist eine GBit Verbindung sehr wichtig!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und schonmal Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?