Kann man den Speicher vom iPhone komplett füllen oder muss man etwas frei lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass zu viel Nutzung der Festplatte immer zu Problemen führt. Wie beim Mac positioniert das iPhone die Daten wild auf der Festplatte und positioniert diese Daten in ruhigeren Zeiten etwas um. Das kannst Du Dir wie eine große Legoplatte vorstellen. Nun positionierst Du Lego-Steine auf der Platte. Je weniger die Platte gefüllt ist desto mehr Platz hast Du um Legosteine zu sortieren, z.B. nach Farbe. Das iphone hat mehr Platz um die Programmdaten zusammenzulegen. (So ist es beim Mac, sollte aber beim iPhone ähnlich sein!)

Zusammengefasst: das iPhone wird immer langsamer je mehr Daten auf der Festplatte sind, da die Programmdaten mühsam zusammen gesucht werden müssen! Ich hatte mein iPjhone richtig voll und das war richtig unangenehm. Versucvhe mal, 50% frei zu halten! 20% sollten es bei aktiver Benutzung aber schon sein! Verwendest Du das iPhone sehr wenig kannst du auch den Speicher ziemlich stark füllen, da Dich dann die Abstürze kaum ärgern. Diese kommen nur bei großen Spielen und starken Anwendungen vor und nerven bei sehr aktiver Benutzung, wie bei mir, sehr stark!

Mein iPhone ist mittlerweile ziemlich voll und läuft auch entsprechend langsam. Vor allem beim spielen kommen die einen oder anderen lags!

Wetten würde ich nicht darauf, aber wenn du 100-200mb frei lässt, dann sollte das definitiv reichen. Was sind das schon? 0,5%? ;)

Was möchtest Du wissen?