Kann ich einen Laserdrucker bedenkenlos eine längere Zeit ungenutzt lassen?

4 Antworten

Wenn man den Laserdrucker in einem normalen, beheizten Raum stehen hat, macht das nichts aus. Ich verwende meinen S/W Laserdrucker manchmal 1 - 2 Jahre nicht und dieser druckt vom ersten Blatt an, wie gewohnt. Lagert man den Drucker und die angebrochene Kartusche in einem feuchten Raum, da kann das Pulver klumpen und die Belichtungs-/Fixier- und Einbrennwalze beschlagen, was dann zu Störungen führt. Die Tunerbehälter sollte man aber vor dem Gebrauch, so wie in der Bedienanleitung ein paar Mal bewegen – bei meinem Drucker hin- und herwippen, sodass sich das Pulver bewegt und gleichmäßig gut verteilt.

Das Problem stellt sich (wenn überhaupt) nur bei Tintenstrahldruckern. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung berichten, dass ich noch einen alten HP Laserjet 1200 aus Studienzeiten ausgebuddelt habe und dieser war fast 2 Jahre im Keller. Er druckt tadellos(!) Da trocknet (zumindest bei HP) nichts aus.

also ich habe meinen laserducker fast ein halbes Jahr nicht genutzt und letzten monat das erste mal wieder verwendet ohne probleme hat er gedruckt.

also ich denke das du da keine bedenken haben musst

bei Laserdruckern sehe ich keine Bedenken, wenn sie längere Zeit nicht verwendet werden - sofern die Lagerung den Drucker an sich nicht beschädigt.

Was möchtest Du wissen?