Kann ein PC (Laptop) bei zu kalten Temperaturen Schaden nehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Egentlich habe ich bisher nur von Rechnern gehört die bei zuviel wärme abkacken nicht bei zuwenig natürlich können bei Kristallmonitore bei Kälte zerstört werden Ich glaube aber so kalt kann es in old Germany nicht werden solltest du aber in einer Kühlhalle mit Laptop rumrennen kann es sein das sich Flüssigkeit in dem Gerät sammeln und es zerstören. In der Regel gilt wenn du ein Gerät in einen anderen Raum oder Gelände benutzt sollte man 1 Stunde warten

Auf keinen Fall. Das einzigste wenn man wieder mit dem Rechner in wärmere Regionen kommt nicht sofort einschalten. Je kälter desto besser, Hitze ist schlecht für einen Rechner, nicht Kälte.

Wenn du nicht gerade wie LordHelmchen auch schreibt im Kühlhaus mit dem Laptop arbeitest, wird da nix passieren!!

100Hz TOSHIBA TV mit 8MS REAKTIONSZEIT zum Ps3 Zocken?

Hallo!

Ich möchte mir einen Fernseher für meine PlayStation 3 zulegen und bin bin dem Rat einen min. 100Hz starken Fernseher zu kaufen gefolgt und auf den Toshiba 23RL838G gestoßen. LED, FULL HD und 100 Hz - sieht ja ziemlich gut aus! http://de.consumer.toshiba.eu/de/products/tv/32RL838G

Habe aber dann auf testberichte.de gelesen dass: "Die Reaktionszeit des Panels ist relativ bescheiden, was für Fans actiongeladener Computerspiele definitiv ein Nachteil ist. (Bilder bürgt ein LCD-Panel mit Full-HD-Auflösung, das mit seitlich verbauten LEDs indirekt hinterleuchtet wird, mit einer 100 Hertz-AMR-Schaltung arbeitet und eine Reaktionszeit von acht Millisekunden hat. )" testberichte.de/p/toshiba-tests/regza-32rl838g-testbericht.html

Habe mich gerade gefreut dass ich eine günstige Alternative mit 100 Hz gefunden habe und dann sagen die mir dass der TV zum Zocken ungeignet wäre.. Weis grad echt nicht ob ich das Ernst nehmen und nach anderen TV's ausschauh halten soll....?! Ich brauche auch jetzt nicht den Pro-Gamer-TV mit 0,0001 ms Reaktionszeit - will einfach "vernünftg" zocken... Ist dieser TV also in Ordnung, oder doch schlecht bzw. ungeignet..?

Vielen Dank im Voraus für Beratung und Antworten ;-)

...zur Frage

Windows 7 stockt / hängt sporadisch (0% CPU-Auslastung)

Als i.d.R. sehr versierter und langjähriger IT-User kämpfe ich derzeit mit einem 1.500 Euro teuren Laptop. Witziger Weise wurden von dem Acer Aspire 6920G zwei Exemplare am selbigen Tag erworben. Eine Kiste funktioniert wunderbar, die andere hat von Anfang an Probleme: Windows stockt während dem Betrieb, Fenster bleiben hängen (fangen sich jedoch nach Sekunden bis Minuten meist). CPU-Last währenddessen: 0%, es gibt keine BlueScreens und i.d.R. keine kompletten Aufhänger.

Alle konventionellen vorgehensweisen wurden bislang durchgeführt: * Komplette Neu-Installation (Win 7 Home Prof SB) auf die komplett formatierte Festplatte - PC stockt bereits, ohne dass Chipsatz- oder Grafikkartentreiber installiert wurden! * Temperaturen geprüft und alle Lüfter inkl. Kühlrippen gereinigt (Temperatur liegt bei der heisstesten Komponente bei 45 Grad unter Last) * Festplatten SMART-Test gemacht - Alles i.O. Zum Test habe ich eine 64 GB SSD eingebaut und Win7 installiert - selbiges Problem * Mit ToolHouse Toolstar habe ich den Arbeitsspeicher auf Fehler geprüft (Random read Write Test, 10x) - kein Fehler * Ich habe die neuesten Windows7 X32 Treiber von der Acer-Seite geladen und installiert, Windows auf den aktuellsten Stand und das BIOS auf die neueste Version gebracht

Meint ihr, der Acer-Support findet den Fehler, wenn ichs einsende..? Ich bin um jeden Ratschlag dankbar!

...zur Frage

Betriebssystem für PC über Laptop auf Festplatte installieren?

Guten Tag zusammen,

ich wollte meinen alten PC mal ein wenig günstig überholen, da wohl der Prozessor hinüber war. Wollte jetzt auch nix spektakuläres haben. Hab mir einen neuen Prozessor (AMD A-Series A6-5400, DualCore 2,8 GHz) und ein neues Motherboard geholt (Gigabyte GA-F2A88XM-DS2). Der Rest war noch brauchbar.

Der PC läuft noch unter Windows XP, aber das Motherboard sollte damit eigentlich kein Problem hab. Hab alles eingebaut, PC startet auch und wenn ich ihn ganz normal starten lasse versucht er XP zu laden und findet dabei ein Problem und startet von vorne. das geht immer so weiter, egal was ich mache.

Deutet das daraufhin, dass mit der Festplatte was nicht in Ordnung ist oder XP doch nicht kompatibel ist?

Kann ich ansonsten über meinen Laptop ein anderes Betriebssystem (z.B. Windows 7) auf einer Festplatte installieren und die dann im PC einbauen? Wollte dafür meine Seagate Firecuda  SSHD  Festplatte nehmen, die ich zusätlich noch gekauft hatte.

Danke schon mal und sorry für die lange Einleitung zu den Fragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?