Hallo leute ich hab ein problem, Mein Laptop der Marke Toshiba Satellite P875-32f bootet nicht mehr trotz Recovery CD1?

1 Antwort

Moin! 

Laptops sind da immer sehr anspruchsvoll, in würde zunächst, undzwar in dieser Reihenfolge etwas ausprobieren:

1. Akku rausnehmen, Ladekabel abstöpseln und dann auf den Einschalter drücken. (Ab und an ist im RAM oder sonst wo im System ein Impuls gespeichert der den Rechner verwirrt und ihn hindert zu laden)

2. Beim Hochfahren entweder Entf. / ESC/ Del./ F2./ F12./ F1./ F8./ ./ F10 triggern, dann kommst du ins Bios. Dort kannst du mal die Bootreihenfolge überprüfen ob er vielleicht vom falschen Medium booten möchte (ZB von einem USB Stick, oder einer CD, statt von der Festplatte).

3. Wenn das nichts nützt, kannst du einmal versuchen wenn du weißt wie es geht, den Laptop zu öffnen, aber Vorsicht, damit kann die Hersteller Garantie erlöschen! Wenn du an den RAM Riegel kommst, den einfach mal rausnehmen, wenn du zwei hast, versuche ihn mit nur einem der beiden hochzufahren.

Das wären so die drei Dinge die ich immer ausprobiere bevor ich beim Hersteller anrufe oder auch mal einen Fachmann kontaktiere. Wenn nichts ernsthaft beschädigt ist, kostet das Ganze auch nicht so viel bei der Reparatur.

Hoffe das hilft dir!

"BOOTMGR fehlt - Neustart mit STRG+ALT+ENTF"; kein Hochfahren möglich - wie Problem lösen ohne Windows-CD/Datenträger?

Hallo zusammen,

Ich habe schon im Forum nach einer Lösung zu meinem Problem gesucht, aber nichts gefunden. Es scheint, als wäre es ein einzigartiges Problem..

Ich habe einen Toshiba Satellite C650/C6500 Laptop mit Windows 7. Da dieser in letzter Zeit nicht mehr einwandfrei lief und ich davon ausging, dass das von Viren verursacht wird, wollte ich den Laptop formatieren. Also bin ich in den Bootmanager (über F12) gegangen und wollte die Formatierung einleiten. Leider hat das nicht geklappt und nach mehrmaligem Neustarten konnte ich den Laptop nicht formatieren, selbst das Internet konnte mir dabei nicht wirklich helfen. Heute war ich dann wieder dran und habe es via Bootmanager probiert. Leider hat es nicht geklappt, ich habe irgendwas geklickt, sodass nun nur noch die Meldung "Bootmanager fehlt - Neustart mit STRG+ALT+ENTF" kommt. Wenn ich die Tastenkombination drücke, macht der Laptop zwar einen Neustart, aber erneut nur bis zur oben genannten Meldung.

Daher meine Frage:

Was bedeutet die Fehlermeldung? Wie kann ich das Problem lösen, also dass ich wieder meinen Laptop ganz normal nutzen kann? 

(Und, falls das Problem gelöst wurde, wie formatiere ich richtig meine Festplatte vollständig?)

Folgendes muss ich noch sagen:

- Ich habe keine Windows-CD

- Ich habe keine DVD/keinen Datenträger

- Ich habe nicht die Möglichkeit, etwas herunterzuladen, da der Laptop nicht funktioniert

Ich hoffe, dass die genannten Informationen ausreichend sind, dass jemand mir helfen kann. 

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus! 

Gruß

Kevin

...zur Frage

Lubuntu 10.04 startet nicht, Fehlermeldung/startet nicht?

Guten Abend.

Es geht darum, dass ich ein Linux System suche, das auf meinem alten Compaq Laptop läuft.Ich habe einige Versionen schon ausprobiert:Ubuntu 9.10 Ubuntu 10.04 und aktuell Lubuntu 10.04Jedoch scheitert eine Installation an 1. das CD Laufwerk ist zu langsam, Live System Boot dauert ne halbe Stunde, danach ist das starten eines Programms beinahe unmöglich, da es sich meist aufhängt, da das Laufwerk wirklich sau langsam ist!Ich habe dann versucht, Lubuntu über einen anderen Rechner zu installieren, da der einen schnelleren Unterbau und Laufwerk bietet.Also gut, die Festplatte ausgebaut, an den USB Adapter und los gehts!Windows ME wurde erkannt, in den Grub übernommen und ist derzeit das einzige Betriebsystem, das auf dem alten Laptop fehlerfrei läuft.Bei dem Eintrag "Lubuntu 10.04..." und "Wiederherstellungsmodus" sowie jeder weitere Eintrag im Grub Bootloader enden mit einer Nachricht wie "you need to load the kernel first"Dachte mir, da ich das Setup über einen anderen Rechner ausführte, findet er jetzt den Laufwerkspfad nicht oder so.An einem jeden Pc oder Laptop der neuer ist bootet das OS ohne Probleme über die USB Schnittstelle, doch nicht intern in diesem uralten Laptop!Doch warum? Das Live System startet, die Installation hat auch funktioniert doch nun?Das Setup wurde jetzt direkt auf dem alten Laptop durchgeführt.Immer das selbe kommt.Nur der Eintrag "Windows ME" bootet anständig.

Es handelt sich um einen sehr alten Laptop, Intel Pentium MMX 233 Mhz 144MB RAM und 40GB Festplatte.Ab Ubuntu 9.10 wird auch die alte Grafikkarte unterstützt.Ich weiß nun nicht weiter, was denn zu machen ist.Ich komme maximal in ein "minimal shell" doch keine Ahnung was da zu tun ist.

Kenne mich mit der Linux Eingabeaufforderung bzw. Terminal nicht so sehr aus.

Ich empfehle die angehängten Bilder anzusehen, das sollte eigentlich mein Problem erklären.

EDIT:
Ein Bild ist untergegangen, die direkte Fehlermeldung sieht man nicht... Ist beim upload was schief gegangen

...zur Frage

Studio 1558 Laptop schaltet sich ab. Was kann ich tun?

Guten Tag,

mein Lappi zickt seit 2 Tagen ziemlich rum. Es ist ein Dell Studio 1558, IntelCore i7, 4GBRam, Windows 8 Pro 64bit. (und heißt Brunhilde )

Vorgestern Abend ging der Laptop einfach aus. Hab mir dabei noch nichts schlimmes gedacht schließlich hatte ich den Lüfter seit 3 Monaten nimmer sauber gemacht. Heute morgen wieder angeschmissen und er lief für ein paar Stunden bis er wieder ausging. Habe Lappi auseinandergenommen und Lüfter entstaubt.

Lappi lässt sich starten aber geht nach ein paar Minuten (wenn man ihn direkt wieder starten will fährt er gar nicht hoch) wieder aus. Akku und Netzteil mal entfernt 15 Sek aufs Powerknöppchen gedrückt und nur mit Netzteil gestartet hat nen paar min gehalten und wieder aus. Selbes nur mit Akku.

Irgendwann in dem Prozedere von an aus an aus hat er mir ne Fehlermeldung ausgegeben: ERROR 0253 EFI variable block data was destroyed.

Wenn ich das richtig verstanden hab deutet das auf fehlerhaftes Bios oder Festplattenschaden hin. Versucht in den paar min Bios zu updaten ist aber aktuelles gewesen.

Auch versucht mit geprückter FN Taste zu starten beim Selftest irgenwann beim Memorytesten wieder ausgegangen

Heute habe ich mir Knoppix geladen und auf CD gebrannt. Mein Laptop hat sich aber geweigert von CD zu booten. Hab schon fast an meinen Fähigkeiten gezweifelt ne einfach BootCD zu brennen . Hier am anderen Rechner lässt sich die CD jedoch problemlos booten. Hab jetzt von hier nen BootUSB erstellt den mein Laptop auch angenommen hat. Noch wärend ich mich durchs Knoppix Overlay geklickt hab auf der Suche nach Systemtest ist der Laptop wieder ausgegangen. Liegt also nicht an der Festplatte?

Was kann ich tun? Woran kann es liegen?

Bei Vorschlägen denkt daran, wenn überhaupt hab ich nur wenige Minuten um etwas zu probieren also nen Systemcheck fällt weg dabei geht er auch aus.

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?