Geht das, bei Twitter jemandem anonym zu folgen, dass er nicht sieht dass man Follower ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß nein. Dahingehend ist Twitter recht simpel gestrickt. Entweder du bist Follower und bekommst die Updates zu dir, oder du bist es nicht. Dann kannst du aber immernoch über die normale Twittersuche bzw. twitter.com/heimlichbeobachteter alle seine Tweets verfolgen. In dem Moment sieht er ja nicht, wers liest.

Wie allesschoen schon gesagt hat, tauchst du immer in der Follower-Liste des jeweiligen User auf, wenn du ihm folgst.

Aber eine Alternative wäre: Speichere dir die Twitter-Page des Users (also zum Beispiel "www.twitter.com/music6one") doch einfach als Lesezeichen/Favorit in deinem Browser ab. Und dann rufst du die regelmäßig die Twitter-Page des Users X über das Lesezeichen ab.

Geteilter Speicher bei Grafikkarten, nutzt meine Grafikkarte den eigenen Speicher nicht effizient genug?

Hallo,

Ich habe aufgrund einigen Bluescreens mal ein paar Hardwarestabilitätstests gemacht und bin dann bei der Grafikkarte darauf "gestossen", dass sehr viel Speicher geteilt wird (Grafikkarte und RAM).

Da frage ich mich, ob das nicht sehr uneffizient ist, wie man auf den angehängten Bildern sehen kann. Meine Grafikkarte ist die GTX 1060 Gaming 6G von MSI.

Ich habe 6 Tests gemacht. Einmal einen Test der besonders für die GPU belastend ist und 5 Mal welche, die besonders belastend für den Grafikspeicher sind. Je einmal mit 1,2,3,4 & 6GB Auslastung (sieht man jeweils in den Bildern).

Das komische dabei ist jetzt, dass bei diesen Tests auch mein Arbeitsspeicher ziemlich stark belastet wird.

D.H beim 4GB Test wird vom Prozess ca. 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt. Das ist ja irgendwie nicht normal, wenn meine Grafikkarte 6GB hat. Komischerweise wird aber gleichzeitig ausgelesen, dass die Grafikkarte ca.65% ihres Speichers ausgelastet hat (also 4GB wären ja 66% von 6GB, würde also etwa aufgehen), während dem aber trotzdem 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt werden (evtl. wird der dazu gezählt, sonst kann ich mir das nicht erklären).

Auch beim 3GB Test werden 2.6GB vom Arbeitsspeicher genutzt (also wieder sehr viel ausgelagert).

Beim 2GB Test sind es 1.6GB

Beim 1GB Test sind es 0.4GB

Beim GPU Test ist die Belastung vom Arbeitsspeicher eigentlich praktisch nichts.

Also das kann doch nicht wirklich effizient sein, wenn trotz 6GB Grafikspeicher immer so viel auslagert werden ? Wie kann ich das ausstellen bzw. umstellen? Ich will doch schliesslich meinen Grafikspeicher auch nutzen können.

Und warum wird so viel Speicherverbrauch beim Arbeitsspeicher gemessen und gleichzeitig aber auch eine, dem Test entsprechende, Menge an Grafikspeicherauslastung angezeigt ?

Danke schonmal für die Hilfe.

...zur Frage

Wie exportiere ich Buchungssätze aus Online-Banking?

Hallo,

wie ich Buchungssätze aus Online-Banking exportiere, das weiß ich schon. Das Problem ist nur, dass der CSV-Export und Excel (bzw. Spreadsheet) da wohl schlecht kommunizieren.

Diese Export-Formate gibt es:

Wenn ich nur einen Posten exportiere, sieht es z. B. so aus:

  • A1: Auftragskonto";"Buchungstag";"Valutadatum";"Buchungstext";"Verwendungszweck";"Beguenstigter/Zahlungspflichtiger";"Kontonummer";"BLZ";"Betrag";"Waehrung";"Info"
  • B1: DE474544201948324345;"18.10.18";"18.10.18";"KARTENZAHLUNG";"TWZ+2018-10-17T14.07.08 Karte9 2022-12ABWA+742 EDEKA NEUAUBING BODENS//MUENCHEN-NE/DE";"742 LIDL NEUKÖLLN";"DE0324590700354601171";"LIDEKDEHHXXX";"-7
  • B2: 66";"EUR";"Umsatz gebucht"

Man sieht an A1, was es werden sollte, nämlich 11 verschiedene Umsatz-Kategorien. An B1 sieht man, dass die einzelnen Umsatz-Kategorien durch Semikolons geteilt werden. An B2 sieht man, dass die unglückliche Trennung in die zweite Spalte sich wohl an dem einzig vorhandenen KOMMA orientiert.

Was mir also vorschwebt:

  • Eine Lösung: Alles in einer Zelle/Spalte.
  • Bessere Lösung: Jede Umsatz-Kategorie in eigener Zelle/Spalte.

Wie mache ich das? Ich will ja nicht anfangen schon auf dieser Ebene in Excel rumzuformeln.

Danke euch im Voraus!

...zur Frage

Instagram mache mir Sorgen?

Hallo an alle. Also, mein bester Kumpel hat eine Exfreundin, die auf Instagram ist. Er möchte nun unbedingt ihre Bilder sehen, kann es aber nicht, da sie ihren Account auf privat hat und keine neuen Follower zulässt. Er hat nun im Internet auf so einer Jobbörse jemanden gefunden der den Account für ihn hacken würde. Ich glaube das würde ihren Account dann auch deaktivieren oder so, genau weiß ich das nicht. Ich hab ihm gesagt er soll es lieber lassen und mache mir halt Sorgen... will nicht dass er Schwierigkeiten bekommt :(

Mein Bekannter wurde jetzt von demjenigen gefragt, ob er der Besitzer des Accounts ist, denn nur dann wird er es halt für ihn machen. Jetzt frage ich mich auch, ist es nicht klar dass der Account wahrscheinlich nicht sein eigener ist? Müssen die das fragen, als eine Art Absicherung? Und könnte die Person (also seine Ex) bzw. Instagram herausfinden, wer den Account gehackt hat?
Und wie kann ich ihn davon abhalten??? Danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?