Frage zu Webcam/Lautsprecher deaktivieren

1 Antwort

Es scheint sich hier um ein Notebook mit eingebautem Mikrofon zu handeln.

Versuche folgendes: Geh über die Sytemsteuerung > Sound > in "Aufnahme" und deaktiviere über einen Rechtsklick die angezeigten Mikrofone, siehe Bildbeispiel.

Da Windows normalerweise das System bei jedem PC-Start nach fehlenden Treibern absucht, wird es versuchen online den passenden Treiber zu suchen und zu installieren, was auch meistens gelingt.
Deshalb mein Rat: Geh in den Gerätemanager und deaktiviere die Webcam über einen Rechtsklick auf den Webcameintrag (unter Bildverarbeitungsgeräte).
Wenn Du ganz sicher gehen willst, kleb ein kleines Stück dunkles Papier auf das Webcam-Schutzglas - keinesfalls das Klebband selbst! Kleberreste auf dem Schutzglas würden später mit Sicherheit Probleme bereiten

Wenn du mit E-Mail-Anhängen vorsichtig umgehst, halte ich die Gefahr, dass Du Dir einen Webcam-Spionage-Trojaner einfängst für ziemlich gering.

Mikrofon deaktivieren - (Treiber, Webcam, Gerätemanager)

Okay, danke. Das mit dem Mikrofon ist seit gerade gemacht und die Webcam war ja schon deaktiviert. Trojaner müsste Avast ja sowieso bei E-Mails erkennen. Also hoffe, dass alles in Ordnung ist.

0
@ComputerJoey

E-Mails werden normalerweise schon von den Mail-Dienstleistern auf Schädlinge geprüft, jedoch anscheinend nicht die Anhänge. Denn sonst gäb es nicht die Infektionen durch Öffnen bestimmter E-Mail-Anhänge.
Ob Avast bei dem "E-Mail-Schutz" auch die Anhänge miteinbezieht, weiß ich nicht. Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass man mit E-Mail-Anhängen unklarer Herkunft misstrauisch ist. Im Zweifelsfall beim Absender anrufen und klären.

0

Was möchtest Du wissen?