Folder 2 Printer Programme?

1 Antwort

Hallo!

Ich verstehe den Sinn hinter der Sache nicht wirklich...

Windows verwendet doch (im Hintergrund) einen "Drucker-Spooler" zur Verwaltung von Druckaufträgen.

Diese Druckaufträge werden über den jeweiligen Druck-Dialog der genutzten Anwendungs-Software generiert. Dazu kann man jedesmal auch individuelle Vorgaben für den jeweiligen Druckauftrag eintragen, oder die Standard-Einstellungen verwenden.

Der Drucker-Spooler arbeitet dann diese Druckaufträge Stück für Stück ab und druckt diese dann auch auf den unterschiedlichsten (gewünschten) Zielgeräten aus.

Was ich mir aber vorstellen könnte, wäre ein PDF-Dokument eines jeden Druckauftrags automatisch zu erzeugen, um dies in einer speziellen ("rechtsgültigen") Datenbank digital zu speichern. So kann später ("rechtssicher") auf die so archivierten Druckerzeugnisse zugreifen.

Das spart viel Papier für Kopien, die manuell in Aktenordnern einzusortieren sind und darin "verstauben".

Gleiches gilt dann auch für eingescannte Dokumente, die zudem auch noch eine OCR durchlaufen könnten, um durchsuchbare PDF-Dokumente zu erzeugen.

Vielleicht wäre das etwas interessantes für Dich...

Gruß

Martin

Was möchtest Du wissen?