Automatisch Uhrzeit bei iPhone und iPad

3 Antworten

Die Uhrzeit beim IPhone stellt der Carrier, also, der Mobilfunkprovider. Beim IPad läuft das über das Internet. Deswegen kann es da zu Abweichungen kommen.

Das ist blöd! Wurden beide Grräte mit derselben iTunes Mediathek logisch verknüpft? Also wurden beide über denselben Computer synchronisiert? Und war da bei beiden Geräten die Zeit am Computer mit dem Internet synchronisiert und richtig? Prüfe auch mal mit der App „Atomuhr (Gorgy Time)” (http://itunes.apple.com/de/app/atomuhr-gorgy-timing/id295302256?mt=8), ob die Zeit stimmt... Als Ersatz kannst Du auch eine Website auswählen... Es gibt 2, 3 Websites die das anbieten!

Ich habe gerade nochmal auf apple.com/de/support/iphone (ganz logisch, oder. ;-) ) nachgesehen und diesen Artikel gefunden: http://support.apple.com/kb/TS3920?viewlocale=de_DE

Darin steht beschrieben, dass der Mobilfunkbetreiber in jedem Fall für die Uhrzeit zuständig ist (Ausnahme werden iPod touch und iPad Wi-Fi only sein!)

Dass bedeutet, man muss sich an den Mobilfunkbetreiber wenden. Die Telefonnummer findest Du auf der Website Deines Mobilfunkbetreibers.

Ich kenne D2 auswendig: - aus dem Vodafone-Netz: 1212 (oder 0172 1212) - Aus dem Festnetz und allen anderen Netzen: 0800 172 1212 (auch aus D2) 1212 und 0800 172 1212 sind kostenlos für alle Vertragskunden! Prepaidkunden müseen eine andere Nummer nutzen!

Wie kann man automatisch USB-Geräte beim Mac auswerfen, wenn dieser in den Standby geht?

Das ist nicht gut, wenn man einen USB-Stick oder eine externe Festplatte am Mac angeschlossen hat und dieser geht dann irgendwann in den Standby und die USB-Geräte funktionieren dann nicht mehr. Man muss sie dann manuell auswerfen und wieder anschließen, damit alles wieder geht. Kann man das vereinfachen?

...zur Frage

Kann man beim IPhone den Internetzugang für Apps sperren?

Ich habe so eine komische Prepaid Karte für Daten und möchte nicht das Limit ausreizen. Darum wollte ich den Apps den Zugang zum Internet verbieten. Geht das? Mit Bordmitteln?

...zur Frage

Kann die IP Adresse als Beweis bei der Polizei benutzt werden?

Hallo Ich schildere mal den Fall kurz und deutlich Mir wurde mein iPhone 5s von zwei Jungs gestohlen, beide Jungs bei der Polizei gemeldet und Anzeige erstattet. Da ich meine Hotmail Adresse eingeloggt gelassen habe, konnte ich sehen von welcher IP Adresse und von welchem Gerät eine Anmeldung an dem Tag ausgeführt wurde. VOLLTREFFER: Eine Anmeldung von einem IOS Gerät, dass kann nur der Dieb gewesen sein. Den niemand kannte mein Passwort und ich selbst besitze kein IOS Gerät mehr. Tag danach hatte jemand versucht gegen 00:22 Uhr sich bei meinem iTunes Account anzumelden, da ich mein Passwort geändert habe, die Anemeldung war unerfolgreich. JETZT DIE FRAGE: Falls rauskommt dass die IP Adresse von dem Dieb gewesen ist als er sich auf meiner hotmail Adresse angemeldet hatte, kann das dann als Beweis genutzt werden? Und kann die Polizei herausfinden wer versucht hat sich bei meinem iTunes Account anzumelden? Wenn es wieder der Dieb gewesen ist, kann dann das als Beweis genutzt werden?

...zur Frage

Kann man mit Winamp eine MP3 Playlist erstellen?

Ab und zu, wenn ich von Netlabels Musik downloade, gibt es in dem Musikordner eine eigene Playlist-Datei, sodass beim Klicken darauf automatisch alle Songs dieser Playlist in Winamp eingereiht und abgespielt werden.

Wie erstellt man so eine Datei? Geht das auch mit der kostenlosen Version von Winamp?

...zur Frage

Vertikale Streifen beim Laserdrucker trotz neuer Trommel

Es geht um das Multifunktionsgerät MFC 7440N von Brother. Seit einigen Wochen sind sowohl beim Drucken als auch beim Kopieren vertikale Streifen auf dem Papier. Da schon seit längerer Zeit die Anzeige "Trommel ersetzten" erscheint, habe ich mir eine neue Trommel besorgt und diese nun auch eingesetzt. Die Streifen sind ja eigentlich auch ein Merkmal für eine verschlissene Trommeleinheit, so war es jedenfalls beim ersten Trommelwechsel. Aber leider ist das Problem diesmal damit nicht behoben. Im Gegenteil, die Streifen sind jetzt sogar noch kräftiger. Das Muster ist aber identisch.

Jetzt habe ich mir das Gerät im Inneren mal etwas genauer angesehen und dabei festgestellt, dass diese Streifen sich genauso auch auf der Walze des TONERS (siehe Foto) befinden. Und nach einigen Kopien befinden sich diese Streifen auch schon wieder auf der neuen Trommel.

Kann das an dem Toner liegen, der nicht mit ausgetauscht wurde, oder ist ein Defekt am Gerät wahrscheinlicher? Der Füllstand des Toners liegt bei 30%.

Ich will jetzt nicht noch auf gut Glück in einen neuen Toner investieren, und dann schmiert der Drucker/Kopierer immer noch ... . Das Gerät ist gerade mal vier Jahre alt und hat bisher knapp 29.000 Seiten ausgespuckt.

Ich habe mal ein paar Fotos sowohl von dem Ausdruck als auch von den Streifen auf Toner & Trommel gemacht. Die Fotos befinden sich im Anhang.

Über einen Rat zur Problembeseitigung wäre ich sehr dankbar. Vor allem ob es sich lohnt, mal noch einen neuen Toner zu kaufen. Im Internet konnte ich dazu nichts finden. Die Aussage ist immer, dass die Trommel getauscht werden muss. Und das habe ich ja schon gemacht. Es ist zwar jetzt keine Original-Trommel (sie ist aber auch keine ganz billige aus dem Internet). Und das die neue Trommel den gleich defekt hat wie die alte, ist doch eher unwahrscheinlich.

Vielen Dank für Eure Ratschläge!

...zur Frage

Wieso wird bei dem Kopieren von Fotos automatisch eine "Thumbs"-Datei angelegt? Wie ausblenden?

Ich habe eben einige Fotos auf meinen Rechner kopiert und beim Kopieren wurde in den Ordner eine Thumbs-Datei angelegt. Hier wurde schon einmal auf die Frage nach der Bedeutung dieser Datei eingegangen, aber mich würde interessieren, ob man diese Datei(en) dauerhaft ausblenden kann.

Geht das denn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?