1&1 hat mein Vertrag gekündigt kann ich jetzt ein Vertrag abschließen beim anderen Anbieter

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir ist eigentlich nur ein Grund bekannt, der zur Kündigung des Vertrages durch 1&1 führt. Und da dürfte jetzt das Problem liegen. Falls 1&1 nämlich finanzielle Ansprüche gegen Dich haben sollte, musst Du damit rechnen, dass 1&1 sich erst mal weigern wird, den Port frei zu geben. Das wäre natürlich nicht rechtens, würde aber viel Ärger und unter Umständen eine gewisse internetlose Zeit bedeuten. Für diesen Fall prognostiziere ich mal, dass Du ohne Anwalt gegen 1&1 nicht weiter kommen wirst.

So. Nun könnte ein neuer Provider natürlich - laienhaft verständlich ausgedrückt - eine Umleitung oder über die Leitung von 1&1 rüber gehen. Er könnte Dir also trotz der Blockade durch 1&1 DSL liefern. Das erfordert aber 2 Voraussetzungen.

  1. Du musst einen Provider finden, der mit Dir trotz des mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in der Schufa eingetragenen "Problems" mit 1&1 einen Vertrag schließt.

  2. Du musst dem neuen Provider die Tatsache, dass 1&1 den Port blockiert, vor Vertragsabschluss sagen. Nur dann kann und wird der neue Anbieter die "Umleitung" Deiner DSL-Leitung bei der Telekom in Auftrag geben, die als "Herrin der letzten Meile", also des Weges vom Port bis zu Deiner Wohnung, so etwas ohne extra Auftrag nicht macht. Dabei tauchen dann natürlich Fragen auf (warum gibt 1&1 den Port nicht frei), die Du erklären musst. Bedeutet: auch wenn der vermutete Grund für Dein Dilemma nicht in der Schufa stehen sollte, wird Dein neuer Vertragspartner ihn vor Vertragsabschluss erfahren/aus guter Kenntnis wissen. Ob er dann noch einen Vertrag mit Dir schließt, bleibt die Frage.

Fazit: es gibt gewisse Kosten, die man immer ausgleichen sollte, will man nicht schwere Nachteile erleiden. Hierzu gehören u.a. die Miete, der Strom und eben DSL.

Ohne eine Einigung mit 1&1 wirst Du Probleme haben. Schlag Ratenzahlung vor, wenn es zur Portfreigabe sein muss. Wäre der einfachste Weg.

Warum hat eins und eins denn deinen Vertrag gekündigt? Wegen Zahlungsschwierigkeiten? Einfach so werden die ja von sich aus keinen Kunden gehen lassen. Normalerweise steht einer DSL Bestellung bei einem anderen Anbieter nichts im Wege, solange an den technischen Gegebenheiten nichts geändert wurde, sprich DSL weiterhin bei dir verfügbar ist.

In deinem Vertrag müsste ja eine Kündigungsfrist drinstehen. Wenn diese eingehalte werden, kannst du auch einen neuen Vertrag abschließen.

Vdsl - Neue Hausleitung nötig?

Hallo,

Ich bin seit kurzem auf Recherche nach einem neuen Anbieter für unser Internet und Telefon. Ich bin jetzt auf das Vdsl gestoßen, dass mich schon Interessiert. Allerdings hab ich noch ein zwei Fragen die mir bisher kein Kundenservice am Telefon erklären konnte.

Also: Derzeit beziehen wir von unserem Anbieter Einen 16k vertrag. Leider kommen bei uns nur etwa 8-10k an. Deshalb bin ich auf die Suche nach was neuem gegangen. Ich habe mich bereits informiert und weiß, dass vdsl für meine Addresse verfügbar ist. Jetzt meine Frage. Da wir bei unserem jetzigen Anbieter nur 8-10k erhalten können, müssen wir dann eine neue Leitung vom Haus zum Anschluss legen? Und wenn ja was würde das kosten? Bei einem Servicegespräch mit einem Anbieter meinte die nette Dame, sie würde uns einen Techniker schicken, der uns an das vdsl Netz anschliesst. Ist das denn so einfach möglich?

Tut mir leid, dass die Fragen evtl etwas unpassend formuliert sind, leider habe ich nur keine Ahnung von unseren Leitungen und wie das Ganze von einander abhängig ist.

Vielen Dank schonmal für das Lesen meines Riesen Textes und für eventuelle Antworten.

Grüße, Finn

...zur Frage

Transparentestes Smartphone S8/9 Vodafone Flat Paket?

Warum habe ich das Gefühl, beim genauen Lesen der Vertragsbedingungen von handyflash, sparhandy, logitel und wie sie alle heißen, über den Tisch gezogen zu werden? Ich möchte einen voll transparenten, frei konfigurierbaren Tarif mit Smartphone ohne 1.000 Wenns und Abers. Selbst die Telekom und Vodafone haben da viele Fallstricke wie "Preis nur die ersten 12 Monate, dann teurer...".

Ich möchte außerdem alles bei "My Vodafone" verwalten können (3 Smartphone-Verträge).

Gibt es da eine seriöse Bezugsquelle?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?