Das ist wirklich nur schwer möglich, weil ich mir auch nicht vorstellen kann, dass es z.B. einen leeren Body gibt, den man dann "füllt". Mit einem PC ist es nicht so schwer, ein leeres Gehäuse zu finden, aber wie soll das bei einem Laptop aussehen? Außerdem sind bei vielen die einzelnen Komponenten zusammengeschweißt und die Grafikkarte sitzt z.B. fest auf der Platine. Da kann man als Laie nicht einfach mal was austauschen.

Daher wirklich am besten nach einem passenden Laptop suchen, der die Werte aufweist, die du brauchst, oder aber doch lieber einen richtigen PC zusammenbauen, wo du die Teile bei Bedarf auch leicht austauschen kannst.

...zur Antwort

Du kannst dir über die Einstellungen in der Regel den Akkuverbrauch anzeigen lassen. Der größte Posten wird sicherlich das Display sein. Da hilft es, die Helligkeit komplett runterzudrehen. Außerdem sollte man "W-Lan" ausschalten, wenn man sowieso keinen Punkt in der Nähe hat, weil das Handy sonst ständig nach Zugängen sucht. Das verbraucht auch Akku. Andere Funktionen wie GPS, Bluetooth etc. sollten generell aus sein und nur bei Bedarf angeschaltet werden.

Ansonsten wie schon beschrieben mal schauen, was im Hintergrund noch mitläuft.

...zur Antwort

Ich hatte das auch mal. Bei mir erschien in der E-Mail der Punkt "weitere laden" oder so ähnlich am unteren Bildrand, wenn ich die E-Mail ganz einfach geöffnet habe. Dort habe ich draufgedrückt und konnte danach den Anhang ganz normal öffnen. Gibt es den Punkt bei dir vielleicht auch? Ist so eine graue große Schaltfläche.

...zur Antwort

Für mich klingt das auch nach einem der beiden Möglichkeiten: Entweder läuft die Kühlung in deinem PC nicht sehr gut, sodass die GraKa überhitzt, oder dein Netzteil ist zu schwach bzw. hat irgendeinen Schaden. 630 Watt sind aber ziemlich gut, da geh ich eigentlich nicht davon aus, dass es zu schwach ist.

Hast du vielleicht noch irgendwo ein Netzteil oder hat ein Bekannter noch ein rumliegen? Vielleicht kannst du mal testweise ein anderes verbauen und schauen, ob der Fehler dann immer noch auftritt?

...zur Antwort

Würde wohl auch den i5 nehmen ;-)

...zur Antwort

Brauch das nicht viel zu viel Leistung, wenn man das emulieren will?

...zur Antwort

Nach meiner Erfahrung hängt ein Bluescreen auch oft mit Überlastung oder Überhitzung der Komponenten zusammen. Vor einigen Jahren, als meine Computer-Kenntnisse noch recht begrenzt waren, habe ich meinen Prozessor-Lüfter komplett zustauben lassen und habe mich über die Bluescreens gewundert, die aufgetreten sind. Hab das Ding dann mal gereinigt und alles lief wieder rund.

...zur Antwort

Eventuell wurde der Treiber nicht richtig installiert. Deinstalliere ihn und installiere ihn erneut. Wenn es dann immer noch nicht klappt, musst du es evtl. mit einem anderen Treiber versuchen. Google da mal nach Alternativen.

...zur Antwort