Womit beschäftigt sich eigentlich ein IT-Systemberater?

1 Antwort

Als IT-Systemberater bist du für ein IT-Unternehmen tätig. Dort gehören zu deinen Aufgaben beispielsweise die Analyse, Konzeption und Umsetzung bestimmter Lösungen. Mit anderen Worten: Du schaust dir ein Unternehmen und deren IT an, und entscheidest dann, wie du dem Unternehmen mit dem Portfolio, das dein Unternehmen hat, helfen könntest.

Fachinformatiker-Systemintegration / Informatikkaufmann

Gehört glaube ich nicht hier rein aber frage trotzdem mal :) Also folgendes, Ich bin 15 Jahre alt und möchte nächstes Jahr meine Ausbildung beginnen, da ich mich zuhause sehr viel mit Computern, ihrer Hardware, Software beschäftige und mich immer aktuell halte, wollte ich was in Richtung Computer machen. Das Problem: Meines Wissens nach macht man in den oben genannten Berufen seltener was mit PCs sondern mit anders aufgebauten Maschinen, liege ich da falsch? Hängt das ganz vom betrieb ab und ich muss mir einfach einen betrieb mit meinen Vorstellungen suchen? Was wäre der unterschied zu den beiden Berufen? In meiner Umgebung sucht Alternate grade beide oben genannten Berufe, was würde ich dort machen? Würde es wirklich so aussehen das ich PCs zusammen baue für Kunden, OS aufsetze etc. und von Zeit zu Zeit die kunden berate, oder habe ich da eine ganz falsche Einschätzung von und es würde darin enden das ich keine lust auf diesen Beruf habe? Gibt es einen anderen Namen für den Beruf den ich suche? Gibt es diesen Beruf überhaupt genau so wie ich ihn suche? Freue mich über jede Antwort :)

...zur Frage

Umschulung zum Fachinformatiker / Systemintegration - welche Vorkenntnisse?

Hallo Community-Mitglieder,

zur Zeit bin ich in der Ausbildung zum Industriekaufmann beschäftigt. Ich bin im letzten Lehrjahr und ich gehe davon aus, dass ich nächstes Jahr die Abschlussprüfung erfolgreich bestehen werde. In dieser Zeit habe ich festgestellt, dass mir das Berufsfeld Fachinformatiker / Systemintegration sehr interessiert & fasziniert. Da dachte ich mir, hmm mach doch noch eine 2. Ausbildung.

In Computern war ich schon immer fasziniert & zugleich auch sehr interessiert. Doch bis jetzt hat es sich, aus welchen Gründen auch immer, nicht richtig ergeben mit dem Computer richtig zu "arbeiten" sprich Programmieren etc.

Jetzt die Frage: Welche Vorkenntnisse muss/soll ich mitbringen, um meine "Wunschausbildung" beginnen zu können?

Meine Vorkenntnisse sind mehr oder weniger "standard", sprich ich kann mit den Office-Anwendungen sehr gut umgehen, habe Vorkenntnisse (!) im Hardware-Bereich und sonstige Kenntnisse, welche jeder "Jugendliche" heute ja auch hat (Spiele, Download, Hardware-Komponenten austauschen etc.). Zudem bin ich aufs Äußerste in diesen Fachbereich interessiert :) In nächster Zeit werde ich auch meinen Computer selbst zusammenschrauben.

Reichen diese Kenntnisse oder ist das zu wenig? Ich mein, ich will diesen Beruf ja lernen, wenn ich schon alles könnte würde ich es ja nicht lernen wollen^^

Danke für hilfreiche Antworten ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?