Nein, musst du nicht, da es dort keine magnetischen Festplatten, sondern nur Speicherchips gibt. Da ist nix mit Defragmentieren.

...zur Antwort

Ich nutze auch das Antivir und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht und auch nur Gutes gehört. In einem Artikel bzw. Test, den ich gelesen habe, hat die kostenlose Software auch sehr gut abgeschnitten. Den Artikel sowie die Möglichkeit zum Download findet du unter: http://www.chip.de/news/AntiVir-12-So-schlaegt-sich-der-Gratis-Scanner-im-Test_52026336.html

...zur Antwort

Das kann ich nicht unterschreiben. Ich selbst habe auch eine SD-Karte, auf der ich oft neue Sachen neu abspeicher oder generell lösche und neu drauf spiele. Die Karte dürfte mittlerweile auch schon ein paar Jahre hinter sich haben und funktioniert wie am ersten Tag.

Mal ganz davon abgesehen habe ich noch keinen Artikel gelesen, in dem deine Befürchtung bestätigt wurde. Von daher würde ich mir da keinen Stress machen.

...zur Antwort

Die Teile sehen zwar schick aus und sind auch leicht und handlich, es gibt aber auch Nachteile. Mir fallen da spontan folgende ein:

  • Kleiner Bildschirm
  • kein Laufwerk
  • schlechte Grafikkarte

Habe dazu auch einen Artikel gefunden. Darin steht noch etwas mehr drin: http://ultrabooks-blog.de/kaufberatung/die-vor-und-nachteile-von-ultrabooks.html

...zur Antwort

Ich habe Windows Vista und schaffe das auf zwei unterschiedlichen Wegen:

  1. Rechtsklick auf das Programm und "Zur Schnellstartleiste hinzufügen" anklicken
  2. Per Drag and Drop - also das Programm einfach am Dekstop anfassen und mit gedrückter Linkstaste in die Taskleiste ziehen

Funktioniert beides prima.

...zur Antwort

Hallo gemig,

das kannst du mithilfe der Filter einstellen. Zu erreichen unter: Extras und Filter... . Unter Neu... kannst du dann einen Filter einstellen. Ich würde vorschlagen "Inhalt enthält Junk" - das liest sich jetzt vielleicht ein bisschen komisch, aber wenn du das Untermenü siehst, wirst du es nachvollziehen können. Unter Auszuführende Aktion musst du einfach unter Verschiebe Nachricht in den Papierkorb auswählen und schon müsste es gehen.

...zur Antwort

Mir fällt da noch Bing ein. Aber um ehrlich zu sein, sehe ich nicht den Sinn darin, auf eine Suchmaschine auszuweichen, die nicht so bekannt oder ein "Geheimtipp" ist. Denn ein besseres Ergebnis bei einer Suchanfrage als beim Marktführer google, wirst du kaum wo anders bekommen.

...zur Antwort

Neben der Möglichkeit etwas zu verwischen, könnte man auch noch einen schwarzen Balken oder aber einen Balken in der Hintergrundfarbe des Bildes erstellen. Wenn ich jetzt z.B. ein Autokennzeichen verbergen möchte (s. Bilder von dieter0841), dann könnte man einfach einen weißen Balken auf das Kennzeichen setzen. Zu realisieren ist das ganze mit Paint, das eigentlich auf jedem Rechner vorinstalliert ist.

...zur Antwort

Das Spiel wurde im November 2006 veröffentlicht. Es ist garnicht so unwahrscheinlich, dass das - wie Cathy schon sagt - nicht mit Windows 7 kompatibel ist. Ich hatte das gleiche Problem mit NICE 2. Ist schon länger her :-) Als ich mir einen neuen PC gekauft habe, bin ich davon ausgegangen, dass das Spiel dort laufen würde. Dem war aber nicht so :-(

...zur Antwort

Am besten geht das wohl mit einer externen Festplatte. Die DriveStation Quattro von Buffalo gibt es mit einer Speicherkapazität von 1 TByte und sogar 2 TByte. Außerdem ist die externe Festplatte per USB-Anschluss an deinen Rechner anzuschließen. Allerdings lassen sich die Entwickler das Gerät einiges kosten. Die kleine Version liegt etwa bei 660 Euro. Der große Bruder bei etwa 1100 Euro. Auch wenn die Festplatte lüfterlos ist und dadurch keine lauten Geräusche von sich gibt, ist der Preis relativ hoch. Zumal es 500 GB-Festplatten für etwa 200 Euro gibt... .

...zur Antwort

Als IT-Systemberater bist du für ein IT-Unternehmen tätig. Dort gehören zu deinen Aufgaben beispielsweise die Analyse, Konzeption und Umsetzung bestimmter Lösungen. Mit anderen Worten: Du schaust dir ein Unternehmen und deren IT an, und entscheidest dann, wie du dem Unternehmen mit dem Portfolio, das dein Unternehmen hat, helfen könntest.

...zur Antwort

In erster Linie solltest du Interesse für's Programmieren haben. Wenn du das hast, d.h. du solltest nebenbei/in deiner Freizeit schon programmieren bevor du das studierst o.ä.

Um Spieleentwickler zu werden, könntest du Informatik oder einen speziellen Bereich der Informatik (so genau kenne ich mich da nicht aus) studieren. Außerdem könntest du eine Ausbildung als Fachinformatiker anstreben. Mit der Ausbildung hast du einen guten Grundstein in Sachen Spieleentwicklung gelegt.

...zur Antwort