Wie Bilder ohne Verzerrung vergrößern

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Praktisch mit jedem Bildbearbeitungsprogramm und zumindest mit vielen Bildbetrachtungsprogrammen. Allerdings bleibt die Proportionalität eines Bildes nur erhalten, wenn das Seitenverhältnis nicht verändert wird. Ein Foto im 4:3-Format kann nicht kompromisslos als Hintergrundbild für einen 16:9-Desktop genutzt werden. Entweder bleiben links und rechts freie Bereiche oder oben und unten wird etwas abgeschnitten.

In Paint vergrößert man ein Foto/Bild beispielsweise indem man auf "Größe ändern" (auf der Registerkarte "Start") klickt und im erscheinenden Fenster unter "Größe ändern" zunächst auf "Pixel" klickt. Angenommen, man möchte ein Bild für einen 16:9-Bildschirm mit einer HD-Auflösung (1920x1080) passend machen, dann trägt man bei "Horizontal" "1920" ein, wenn man den Haken bei "Seitenverhältnis beibehalten" gesetzt lässt, bleibt auch die Proportionalität erhalten. Die Beschreibung bezieht sich auf Paint von Windows 7.

Bei GIMP übrigens wäre das über den Menüpunkt "Bild" ebenso leicht möglich, dort findet man den Auswahlpunkt "Bild skalieren" und der Rest ist fast identisch zu Paint.

Auch andere Bildbearbeitungsprogramme funktionieren in dieser Hinsicht sehr ähnlich ...

Was möchtest Du wissen?