Sind meine Temperaturen ok und kann mir jemand beim undervolten helfen?

2 Antworten

Hallo Sokulai,

Früher war es so, dass CPUs bei 65 Grad schon Schaden nehmen konnten, aber das ist lange her.

Aktuelle Ryzen CPUs fangen erst ab 90 Grad runter zu takten. Bei 94 Grad erfolgt die Notabschaltung.

Mit Deinen 75 Grad bist Du also noch 20 Grad unter der kritischen Temperatur!

Bei der Grafikkarte ist es so, dass diese ab 100 Grad Schäden nehmen können. Die Hersteller machen die Lüfter extra so langsam (leise), dass die Grafikkarte zwischen 80-85 Grad unter Vollast erreichen.

Ich würde alles genau so lassen, wie es ist. Beobachte aber mal im Sommer die Temperaturen, ob die CPU über 85 Grad klettert, nur dann sollte man was verbessern.

Danke für die Antwort 🙂

1

Die Temperaturen sind ABSOLUT o.K. und normal.

Die CPU wird wärmer bei der Videobearbeitung als beim Gaming weil dort tatsächlich ALLE Kerne DAUERHAFT belastet werden, nicht wie beim Gaming wo der Takt sehr oft abfällt.

Also alles ist gut. Ein undervolting ist nicht notwendig

Lüfter sind aus weil die GPU eine ZeroFan Steuerung hat. Bleiben solange aus bis es notwendig wird sie zu starten ( zumeist ab 45° )

Ok, dass ist etwas beruhigend, ab wann sollte ich mir dann Sorgen machen?

1
@Sokulai

GPU würde ich unterhalb von 80° ignorieren.

CPU gilt das selbige.

Sorgen oder Handeln solltest du bei der CPU ab 80° und bei der GPU ab 90°.

Sorgen nicht wirklich da sowohl CPU als auch GPU eine Schutzfunktion haben und sich runter Takten und ggf. das System abschalten.

Wenn dein Case Airflow nicht passt, dann verbessere es . ... Nimm einfach die Seitenwand ab und siehe dann was die Temperaturen sagen. Hast du extreme Unterschiede ( >ca. 10° ) dann verbessere dein Airflow

0

Was möchtest Du wissen?