Reicht dieser Laptop für WoW

1 Antwort

Also ich bin kein WoW Spieler, aber als echter Gamer muss man alles antesten. Seit dem ich es angespielt habe, bin ich der Meinung, dass WoW keine Systemanforderungen hat. Also ja du kannst es damit spielen.

Welche Grafikkarte passt in meinen PC?

Hey Leute,

Ich habe mir vor 1 1/2 Jahren einen PC gekauft und wollte nun eine bessere Grafikkarte holen damit ich Spiele wie : DayZ, Arma 3, WoW flüssig mit guter Grafik spielen kann.

Hier meine PC Daten: _______________________ PC- CSL Sprint 5933 (Quad)

CPU Sockel AM3+ - CPU AMD FX-Series FX-4170 4x 4,2 GHz

KÜH-CPU Kühler, Xilence, Sockel AM3, Icebreaker64 125W

HDD S-ATA HDD- 1000 GB Marken Festplatte

RAM DDR3-RAM - 4096 MB 1333 MHz Elixir M2F4G64CB8HG5N-CG (x2)

MB Sockel AM3+ - Mainboard Asus M5A78l-M/USB3.0

DVDRW - DVD-Brenner 24x Multi-Format Dual-Layer

CARD 8,89cm (3,5") Cardreader black CE

GEH PC Gehäuse CSL-Design schwarz EMV

NT 350 Watt PC-Netzteil CSL 400-12-PFC

VGA PCle- NVIDIA GeForce GT520 2048, VGA,DVI, HDMI

Welche Grafikkarte könnte da rein passen? Und muss ich vielleicht noch mehr aufrüsten?

...zur Frage

Läuft mein neuer PC nicht weil der Monitor an die Grafikkarte angeschlossen sein MUSS?

Hey. Hab mir mit sehr viel Hilfe eines erfahrenen Freundes einen PC selbst zusammengebaut, insgesamt inklusive Monitor und Gehäuse um die 1000 €. Hab jetzt nur das Problem, dass der Anschluss der beim Monitor dabei war ein "Dual VGA Kabel" ist, welches nur oben am CPU und nicht an der Grafikkarte angeschlossen werden kann.

Das hat für mich zuerst nur bedeutet, dass der PC halt nach dem Starten nur mit der onboard Grafikkarte des Prozessors funktioniert, die Grafikkarte ist dann quasi nicht da. Jedoch mach ich den PC an mit VGA Anschluss vom Monitor zum CPU und es erscheint selbst nach 20 Minuten kein Bild. Alles dreht und leuchtet aber sonst passiert nichts außer "No video input" und "Enter sleep mode" aufm Monitor.

Die Grafikkarte leuchtet innen drin auch, verhindert Diese evtl. den kompletten Start des Rechners? Der Anschluss der Graka ist soweit ich weiß "DVI". Ein Adapter ist schon bestellt, bin mir jedoch nicht 100% sicher ob dieser im Endeffekt überhaupt der Richtige ist (den hat nämlich mein Kumpel bestellt). War heute schon in 'nem Laden und hab einen DVI-VGA Adapter mitgenommen ders nicht gebracht hat wegen "4 Punkten links am Anschluss" welche die Verbindung verhindert haben, da der Anschluss an meiner Grafikkarte simpel gesagt "rechts viele Punkte und links ein kleiner Strich in der Mitte" (tut mir leid für die Erklärungen aber ich hab da einfach keine Ahnung bisher.. :D) ist. Hab also den DVI-VGA Anschluss wieder zurückgebracht und hab einfach keinen gefunden, welcher auf meinen Graka-Anschluss passen würde. Mein Philips Monitor hat auch so 'nen HDMI Anschluss, also ich denke ein HDMI Kabel würde es evtl. auch tun.

Zurück zu meiner Frage: Kann es überhaupt an der Graka liegen? Ich bin noch nicht besonders erfahren, jedoch würde ich mir ja denken, dass die Grafikkarte die geringste Rolle beim Starten spielt solange der Prozessor eine onboard hat. Mein Kumpel meinte dann, ich könnte sie entweder ausbauen (was ich sicher nicht machen werde, ich kenn mich ja kaum aus) oder auf den Adapter warten. PC hab ich also wieder ausgemacht auf die unschöne Weise des "Knopf gedrückt halten bis es nicht mehr leuchtet" was sich jedes mal anfühlt wie jemandem mit einem Kissen zu ersticken und wieder auf den Laptop hier gewechselt (der es nach seinen 4 1/2 Jahren echt noch ziemlich gut bringt, aber Laptop ist halt Laptop)... :D

Falls es eine Rolle spielt -> Das ist mein Setup:

Mainboard: MSI Z370-A PRO Intel Z370 So. 1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

Prozessor: Intel Core i5 8600K 6x 3.60 GHz So. 1151 WOF

Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1060 Rev. 2.0 6GB OC High End Grafikkarte

Arbeitsspeicher: 8GB (1x 8192 MB) Crucial Ballistix Sprt LT weiß DDR4-2400 DIMM CL16-16-16 Single

Festplatte: 1000 GB Toshiba DT01ACA [.....] 7200 U/min 32MB [...] SATA 6GB/s

Prozessor Kühler: EKL Ben Nevis Tower kühler

Netzteil: 550 Watt Corair VS Series VS550 White Non-Modular 80+

Gehäuse: Sharkoon M25-V Midi Tower

...zur Frage

Wieso lässt sich mein Xeon X5650 nicht übertakten?

Hallo erstmal

Undzwar habe ich foglendes Problem. Ich selbst habe mir einen Xeon X5650 CPU zugelegt und würde diesen unheimlich gerne übertakten um auf die nötige Spieleleistung zu kommen. Ich habe mich zwar in die Basics des Übertaktens eingelesen, Jedoch fählt mir dies schwerer als angenommen.Das Übertakten funktioniert nehmlich überhaupt nicht, wobei ich einfach nicht weiß woran das liegen könnte. Der X5650 ist ein sehr gut übertaktbarer CPU den man von 2,67ghz auf bis zu 4,0ghz problemlos Übertakten können sollte.Jedoch schmiert mein PC schon bei weit weniger ab (2,8 ghz) und geht beim start wieder aus. Ich habe schon die Bios-Einstellungen durchforstet, kann mir aber nicht denken woran das liegen könnte. Ich habe den standart Clock von 20x133 = 2,67ghz auf 20x150 = 3,0ghz angehoben die Vcore spannung auf 1,28v erhöht und den overspeed Schutz ausgestellt, wobei die DRam-Frequenz sich automatisch runtergeregelt hat. Ich bin am Ende mit meinem Latein und hoffe das mir hier jemand helfen kann, da ich sonst nicht viel vom Übertakten verstehe und wissen will wo das Problem liegt.

Hier mein weiteres System

  • Prozessor: Xeon X5650
  • Mainboard: MSI X58 PRO-E
  • CPU-Kühlung: LC-Power CC 120
  • Grafikkarte: GeForce G100 (Übergangsweise bis die GPU Preise sich normalisiert haben)
  • RAM: 6 x 2gb 1066mhz DDR3
  • Netzteil: be quit 500w
  • Harddrive: Intensio 128 gb SSD
  • Betriebssystem: WIn 10 Home
...zur Frage

Prozessor lange zeit auf hoher Auslastung/Temperatur. Schädlich?

Hallo alle zusammen,

Ich hab gemerkt das meine CPU in letzter zeit immer mehr an Leistung verliert.
Daher hab ich überlegt ob es vielleicht daran liegen könnte das ich früher als ich noch meinen Boxkühler hatte immer mehrere tage am Stück bestimmte Sachen gerendert hab wo die CPU auch relativ hohe Temperaturen erreicht hat (60-80°C). Ich weiß das Temperaturen dem Chip schaden können jedoch haben ja 60-80°C kein so großen impact drauf da das beim zocken oder so auch ganz normal ist. Daher die Frage ob es auf längere zeit schädlicher ist und ich mir daher eine neue CPU kaufen sollte statt bei der zu beleiben.

Momentanes System:
CPU: A8-6600K (4x4,1 Ghz)

Mainboard: Asus A68HM-Plus
GPU: GTX 1050 ti

Ram: 8GB DDR3 1600Mhz

1TB HDD als Speicher

700W Netzteil (Ich weiß das 700W zu viel sind jedoch hatte ich vorher eine AMD GPU du allein schon 300W verbraucht hatte und beim wechsel zu der GTX 1050ti wollte ich das Netzteil nicht wechseln)

...zur Frage

Reicht CPU und Grafikkarte aus für Videobearbeitung? (Notebook)

Suche ein kompromis. Notebook mit einigermaßen guten Grafikkarte, damit ich auch Videos bearbeiten kann. Reicht es bei dem aus? ::: siehe: Dieses tolle ThinkPad® Edge E520 685D085 1143A22 hat folgende Ausstattung:

Intel® Core™ i5-2410M Prozessor mit 3 MB Cache und 2x 2.30 GHz Intel® TurboBoost Technik 2.0 mit bis zu 2.90 GHz Intel® Hyper-Threading und Intel® Wireless Display Technologie6 GB DDR3 RAM (1x4 und 1x2 verbaut) und max. 8 GB möglich 500 GB SATA Festplatte (7.200 upm) mit Active Protection System™ DVD±RW Laufwerk und Intel® HD Grafik 3000 (DirectX® 10.1, Shader 4.1) AMD® Radeon™ HD 6630M Grafikkarte mit 1 GB RAM (DirectX® 11, Shader 5.0) 39.5 cm 15.6" HD AntiGlare (matt) LED 16:9 (1.366 x 768) Display Gehäusefarbe Midnight Black Smooth (schwarz - matt) Gigabit Ethernet (LAN), Intel® WiFi (WLAN) 1000 BGN (1x2), Bluetooth 3.0 HD Webcam (720p), 6 Zellen Akku (bis zu 6.2 Std.) und 4in1 Multi-Cardreader Mehrgestenfähiges Touchpad und TrackPoint™ sowie Nummernblock Lenovo Enhanced Experience 2.0 für Windows® 7 optimiert Microsoft® Windows 7 Home Premium 64-Bit Edition

...zur Frage

Hat der Rechner LAN Anschluss?

Hallo, vorgestern habe ich mir einen neuen Rechner bestellt und heute habe ich nochmal die Beschreibung gelesen und wurde stutzig, dass da nix vom LAN Anschluss steht oder irre ich mich? Normalerweise müsste hinter dem Text : "...Anschlüsse(hinten)..." auch 1x LAN stehen?

Hier die Beschreibung: PC Pavilion-PC »G5312de-m««

* Prozessor: AMD Athlon II X2 250 (3,0 GHz,2 MB L2-Cache)
* Festplatte: 500 GB SATA
* Arbeitsspeicher: 3072 MB DDR3 RAM
* Grafikkarte: NVIDIA GeForce 6150SE (bis zu 1370MB verfügbarer Grafikspeicher insgesamt)
* Laufwerke: DVD Brenner mit LightScribe
* Sound: High Defition Audio 5.1
* Netzwerk: Integrierte Ethernet 10/100 Netzwerkschnittstelle
* Zubehör: Tastatur und Maus
* Software: Windows® 7 Home Premium 64-Bit
* Schnittstellen/Anschlüsse: 6 x USB, 2 x Audio-Anschlüsse (vorn), 3 x Audio-Anschlüsse (hinten), PCI, 2x PCI-Express 1X, PCI-Express 16X, Audio-Anschluss
...

Würde mich sehr über Antworten freuen und ich hoffe, dass ich nicht den falschen Rechner bestellt habe. :-( LG Sabine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?