Probleme nach CPU Wechsel!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Letzteres wollen wir mal nicht hoffen! :-)

Versuch erst mal, ob du mit einer anderen Tastatur (PS/2) Zugriff auf das BIOS hast.

Daneben solltest du alles Externe abklemmen/ausstecken.

Was auch schnell geprüft ist: Läuft der Rechner denn noch mit dem alten Prozessor?

Ich würde, falls die Probleme weiter bestehen, den Rechner zunächst in der Minimalkonfiguration testen, CPU, ein Ramriegel, eine Festplatte ... Das sukzessive Hinzufügen der anderen Komponenten führt dann zum Ziel - es sei denn, der PC geht auch in der Minimalkonfiguration nicht.

Tastatur ist sowieso über PS/2 angeschlossen. Alles andere probiere ich mal aus. Kann die CPU vllt defekt sein und dieses Problem verursachen, auch wenn sie problemlos auf dem Startbildschirm erkannt wird?

0
@Lars92

Da reicht mein Wissen nicht, was ich weiß ist, dass die Meldungen unmittelbar nach dem Drücken der Powertaste von der GPU kommen. Inwiefern eine voll funktionstüchtige CPU für die Meldungen nötig ist und ab welchem Fehlergrad (falls es denn eine fehlerhafte CPU sein sollte) diese Meldungen ausbleiben/stehenbleiben ...??

In der Computertechnik ist es ja oft so, dass Meldungen auf ausgelesenen Informationen beruhen und nicht auf tatsächlich geprüften Werten (Beispiel: Falsche Angabe des Monitorherstellers im Gerätemanager, weil der tatsächliche Hersteller der Elektronik ausgelesen wird ...)

0
@smatbohn

Ich habe die alte CPU rein, getestet => es bootet zwar immer noch nicht Windows, aber ich komme wieder ohne Probleme ins Bios und kann da Änderungen vornehmen. Danach baute ich die neue CPU wieder rein und siehe da => auch da komme ich jetzt ohne Probleme ins Bios und alles wird korrekt angezeigt. Kurioserweise wird meine interne Festplatte, auf der Windows drauf ist, nicht erkannt. Woran liegt das und wie kann ich das beheben? Stecker rein- und rausziehen half nichts, die interne Festplatte wird nicht erkannt, nur meine externe, das Floppylaufwerk und das normale (leider etwas defekte, da der Open-Knopf nicht funktioniert) DVD Laufwerk. Mein PC ist schon alt, also die interne Festplatte wurde nie gewechselt und somit müsste sie auch ca. 4 1/2 bis 5 Jahre alt sein.

0
@Lars92

Habs gelöst und alles funktioniert wieder! Danke für ihre Hilfe. :)

0

Versuch mal ein Stärkeres Netzteil aufzutreiben und Probiere die tests darüber nochmals aus. Nicht selten liegts am schwachen NT , das man durch ein stärkeres ersetzten sollte. Auch hier denken viele nicht dran und wundern sich letztendlich warum es nicht Funktioniert.

Problem habe ich mittlerweile gelöst. Netzteil hatte ich schon vorher überprüft, ob es stand hält. Trotzdem danke für deine Antwort.

0

Mainboard-Batterie leer?

Hallo,  ich habe wieder einmal ein kleines Problem mit meinem Computer. Um das Problem zu lösen, hier die Vorgeschichte (könnte vielleicht wichtig sein): immer nach dem ich meinen PC runterfahre, nehme ich ihn auch gleich vom Strom. 

Seit ner zeit allerdings fährt er nicht mehr hoch (und ja er hängt am Strom wenn ich ihn hochfahren möchte). Alles geht an (die Festplatte, Laufwerke blinken wie immer kurz auf…) nur der charakteristische Ton beim hochfahren kommt nicht und der Bildschirm bleibt schwarz. Und so bleibt er die ganze zeit. Da helfen auch keine aus-und-wieder-an-maßnahmen. Da kam mir die Idee die Bios- Einstellungen zu clearen (denn die gleichen Symptome zeigte der PC auch damals, als ich den FSB höher gesetzt habe und dies der Computer nicht vertragen hatte). Also clearte ich alles und siehe da, er fuhr hoch, allerdings waren alle Einstellungen weg (logisch). Beim nächsten mal das gleiche, wenn ich ihn anschalten möchte, bleibt alles schwarz, der Computer macht aber Geräusche.

Nun kommen meine Vermutungen, die Batterie auf dem Mainboard ist doch für das speichern oder behalten der CMOS- Einstellungen verantwortlich. Wenn der Computer längere zeit ohne Strom stehen bleibt (war er), leert sich die Batterie. Wenn er dann wieder hochfahren möchte, geht es nicht, weil die Einstellungen nicht wieder aufgerufen werden können.

Nun frage ich, ist das richtig? Wenn nicht was ist es dann? Und falls ja, woher bekommen ich eine neue Batterie und wie ist sie einzubauen? Ich suche im Internet nach einer neuen Batterie, wie etwa www.akkus-laptop.com ? So was habe ich nämlich noch nie gemacht! Oder ist das Problem dadurch zu lösen, dass ich den PC mal ne zeit nicht vom Strom nehme?

Danke für eure zahlreichen comments!!

...zur Frage

Mein PC startet aber mit Grafikkarte kommt kein Bild aber ohne kommt ein Bild ?

Hallo ich habe einen neuen Computer zusammengebaut und wen ich die neue Grafikkarte rein tue kommt kein Bild auf dem Monitor und wen ich Grafikkarte wegnehme Kommt ein Bild es steh Please enter Setup to recover Bios Settings und USB devices over curren Status detected und System will shut down after 15 seconds . Und der Computer schaltet sich dann automatisch nach 15 Sekunden aus. Die Lüfter von der Grafikkarte drehen sich wen ich es schliesse aber es kommt kein Bild und ich habe alles angeschlossen bei der Grafikkarte. Wen ich schnell F2 drücke kommt trotzdem nichts nur dieses Bild die ich ihnen geschickt habe. Wen ich mit Grafikkarte Computer einschalte piepst es 1mal schnell am Anfang aber nach 10 Sekunden Schaltet es sich aus und wen ich Grafikkarte weg nehme genau dass gleiche aber wenn ich den 6 Stecker Kabel oben bei der Grafikkarte raus nehme piepst der Computer trotzdem und es kommt immer noch kein Bild aber es schaltet sich nicht aus es drehen sich die Lüfter von der CPU, Computer und der Grafikkarte weiter die ganze Zeit. Könnten sie mir bitte weiter Helfen weil vielleicht ist die Grafikkarte kapput . Ich habe nichts auf dem PC installiert auch keinen Betriebssystem weil wie soll ich einen Betriebssystem runterladen wen kein Bild kommt oder muss ich Betriebssystem runterladen und nacher Grafikkarte einfach rein tun oder wie könnt ihr mir Bitte Helfen.

Meine Teile

EVAG Geforce GTX 950 Grafikkarte, Corsair 650 watt Netzteil, ASUS H81M-A Mainboard, 2* 4GB Arbeitsspeicher, Intel Core I7 4771 CPU 3.5 GHZ,

Danke

...zur Frage

1x lang 3x kurz Piepton

Hallo Leute,

ich habe ein Problem, ich hab am Freitag mit einem Kumpel ganz normal gezockt ( ich hab einen Alienware und noch einen etwas älteren PC). Der ältere PC lief die ganze Zeit wunderbar, auch davor hatte ich keine Probleme. Am Samstag morgen wollte ich ihn dann einschalten, jedoch kamen dann der Piep Ton 1x lang 3x kurz => Video Fehler laut der Tabelle.

Ich habe darauf hin, die Grafikkarte von meinem alten Pc bei dem auch das Problem auftritt ausgebaut und in meinem Alienware eingebaut. Dieser ist ganz normal hochgefahren und war funktionsfähig. Also kann es doch an der Grafikkarte nicht liegen oder?

Bevor bei dem alten PC die Piep Töne kam, hat die Uhr auch nicht mehr funktioniert, hat sich immer verstellt etc. Deswegen dachte ich, dass es vielleicht an der Bios Batterie lag, diese habe ich jetzt auch gewechselt, aber er läuft immer noch nicht obwohl es eine ganz neue Batterie ist.

http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm Dann habe ich diese Anleitung durchgeführt: Wenn die Pieptöne in untenstehender Liste nicht aufgeführt sind, dann hilft folgende Methode um die Fehlerquelle auf einem PC-Mainboard einzugrenzen:

RAM-Speicher, Grafikkarte, andere Steckkarten, und Laufwerkskabel vom Mainboard entfernen. Nur CPU + Lüfter + Stromkabel verbleiben auf dem Mainboard. PC einschalten, und auf die Pieptöne achten: keine Pieptöne => Netzteil, CPU, Mainboard oder BIOS höchstwahrscheinlich defekt. es kommen Pieptöne => Pieptöne merken und nächster Schritt.

PC ausschalten, und RAM-Speicher einbauen. PC einschalten, und auf die Pieptöne achten: keine Pieptöne => RAM falsch eingebaut. gleiche Pieptöne wie vorher => RAM höchstwahrscheinlich defekt. Pieptöne haben sich geändert => nächster Schritt.

PC ausschalten, und Grafikkarte einbauen. PC einschalten: es kommen Pieptöne => Grafikkarte höchstwahrscheinlich defekt. kein Bild => Grafikkarte höchstwahrscheinlich defekt.

Aber es kann die Grafikkarte nicht sein, da sie bei meinem Alienware läuft.

Ich habe noch die Arbeitsspeicher in verdacht, jedoch hat sich bei dem Test das Piepsen verändert, somit fallen die auch raus.

Zu dem Technischen Daten des alten PC: Er hat 2 GB Arbeitsspeicher im 1. und 3. Slot ( Habe ich auch schon gewechselt) Hat eine Silent Pipe II Grafikkarte und das Betriebssystem ist ein 32-byte Vista System wenn ich es richtig im Kopf habe.

Was mir noch aufgefallen ist, ich habe meinen PC aufgeschraubt habe ihn gestartet und dann kam ein Rumpeln aus dem CD Laufwerk, dann habe ich es mal aus gesteckt und dann war das Geräusch weg und es hat sich dann so anhört, als würden sich die Drehzahlen des Ventilators immer mehr werden und somit "durchdrehen"

Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.

Mit freundlichen Grüßen Mirko

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?