Meine Freundin ist bei mir,und will mit ihrem Laptop bei uns ins Internet. Geht aber nicht.

3 Antworten

Dein WLAN hat ein Passwort, solange du es nicht geändert hast steht es auf der Unterseite deiner Fritzbox. Es ist die lange Nummer. Eventuell könnte es auch sein, das ein anderes W-LAN in deiner Nähe dazwischenfunkt, dann musst du den Kanal in der Fritzbox ändern.

Meldet Euch mal bei Deiner fritz°box an. Dann auf Einstellungen - Erweiterte Einstellungen - WLAN - Monitor… gehen (am besten mit einem LAN-kabelgebundenen PC, dann geht's schneller, die WLAN-Verbindungen werden beim Editieren immer kurz unterbrochen).

Im WLAN-Monitor seht Ihr oben die "bekannten WLAN-Geräte". Rausschmeißen, was nicht mehr benötigt wird, ich glaube es gehen max. fünf.

Gleich darunter ist eine Option: Die muss "Neue WLAN-Geräte zulassen" heißen.

Weiter geht's: Im linken Navi-Menü von "Monitor" auf "Funkeinstellungen" gehen.

Beim Kanal könnten Werte 12 oder 13 Probleme verursachen, wenn das eingestellt ist, auf 11 oder kleiner wechseln.

802.11g++ evtl. deaktivieren, wenn das Laptop schon älter ist.

Zum Schluss nochmal von "Funkeinstellungen" auf "Sicherheit" wechseln: Welche Verschlüsselung ist dort angegeben? Beim Verbinden müssen die Eingaben am Laptop diesem Wert genau entsprechen. In meinem Beispiel: Sicherheit ist "WPA-Verschlüsselung", "TKIP" steht auf "WPA + WPA2".

Hoffe das hilft, viel Erfolg.

Wlan macht nach kurzer Zeit Probleme?

Moin Leute, habe folgendes Problem, bei dem ich ziemlich ratlos bin:

Da ich einen Monat in die Heimat muss, habe ich meinen Rechner mitgenommen. Sobald ich ihn starte habe ich die ersten 5-10min eine Downloadgeschwindigkeit von 1,4mb/s. Danach sinkt sie aber auf nur 0,3mb/s. Ping bleibt dabei stabil. Zum Vergleich hab ich auch einen Laptop hier, welcher immer eine konstante Internetgeschwindigkeit von 1,4 hat und sich im selben Raum befindet.

Hat irgendjemand vielleicht einen Lösungsansatz woran das liegen kann?

...zur Frage

Windows 7 Laptop kann keine Verbindung mit WLAN herstellen

Hallo, ich habe seit kurzem das Problem, das mein Laptop (Windows 7) nach einem Neustart keine Internet Verbindung finden kann. Also rotes X bei der WLAN Leiste. Und wenn ich darauf drücke steht da "Es sind keine Verbindungen verfügbar" Das ist sehr komisch, denn mein WLAN Router funktioniert tadellos und alles funktioniert wie es sollte, dennoch steht beim Laptop das keine Verbindungen verfügbar sind. Ich habe schon alles mögliche probiert. Selbst nach vielen Stunden Internet Recherche hat mich das nicht weitergebracht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bitte !

...zur Frage

Wlan: DNS Server Antwortet nicht...!? (Beste Antwort=***)

Hi Leute! Ich habe seit geraumer Zeit ein nerviges Problem: Wenn ich das LAN Kabel (Führt zum Wlan unfähigen PC meiner schwester) in unseren Router stecke (Vodafone Easybox 803) kommt an meinem laptop immer eine fehlermeldung beim versuch ins internet zu gehen... (ich bin mit wlan drinne) wenn ich das kabel aber rausnehme geht das internet (Lan) bei meiner schwester nicht aber dafür bei mir, router habe ich schon 1000 neu gestartet, resettet bla bla bla.. -.-

was soll ich machen?!?!??

...zur Frage

Ist mit einen WLAN-USB-Stick problemlos Internetempfang auf Laptop möglich?

Hallo PC-Freunde,

ich möchte gern einer älteren Verwandten im Nachbarhaus die Möglichkeit bieten, sich zeitweise mal das Internet auf einem Laptop anzuschauen, ohne irgendwelche Verträge abzuschließen oder uns dauerhafte Zusatzkosten aufzuhalsen.

(Außer einem Festnetztelefon, Kofferradio und älterem Fernseher gibt es dort keine "moderne Heimelektronik").

Ich selber nutze den Internetzugang über das Telefonkabel der Telekom. Ein normaler PC ist an einer FritzBox 7330 angeschlossen und diese (zusammen mit der Telefonleitung) an einem Splitter vor der Wanddose.

Ein Smartphone oder irgendwelche Funkverbindungen nutze ich bisher nicht.

Der Abstand zur anderen Wohnung beträgt ca. 25 - 30 Meter. Dazwischen liegen fremde Wohnungen und mehrere Wände.

Ich habe bereits versucht, die Weitersendefunktion des Routers (FritzBox 7330) zu nutzen und hatte gehofft, dass das Signal auf einem Laptop in der anderen Wohnung ankommt. Leider reicht aber die Sendestärke nicht bis dorthin.

Nach Infos im Netz kann man zwar versuchen, das Signal mit einem "Repeater" zu verstärken und so hoffentlich in ausreichender Stärke am Ziel-Laptop ankommen zu lassen, aber es bleibt immer eine hohe Unsicherheit und es entstehen Kosten, die dann vielleicht zum Fenster rausgeworfen sind. Außerdem muss solch ein Repeater etwa in halber Strecke in eine Steckdose gesteckt werden, aber das geht nicht, weil dazwischen fremde Wohnungen liegen.

Nun meine Fragen:

(1) Kann ich mit einen WLAN-USB-Stick das Problem auf einfache und unkomplizierte Weise lösen? [Nochmal: keine Verträge, keine dauerhaften Zusatzkosten, keinerlei Risiko...!]

(2) Muß dieser Stick immer wieder nachgeladen werden oder ist er ewig nutzbar?

(3) Falls er geladen werden muß..., wieviel Stunden kann man mit einer Ladung (meinetwegen 15,00 €) im Internet herumsuchen? Gibt es eine Anzeige, wann das Ding leer ist?

(4) Wird diese Zeit durch die aufgerufenen Datenmengen beeinflusst bzw. durch das Herunterladen von Dateien?

Ich würde mich über weiterhelfende Antworten freuen. Bitte möglichst detailliert den Ablauf vom Kauf des Sticks bis zum Internetempfang beschreiben, sonst entstehen erst wieder Rückfragen...

Gruß Herold

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?