Macht es Sinn zwei Firewalls gleichzeitig laufen zu lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es macht absolut keinen Sinn, auf einem PC zwei Firewalls laufen zu lassen, sprich meist 2 Application-Firewalls. Aber sehr gut ist die Kombination aus Hardware-Firewall (die ist normalerweise im Internet-Router aktiviert) plus eine (nicht zwei!) Software-Firewall am PC selber. Die Hardware Firewall blockiert allen eingehenden Verkehr (auf Port-Basis plus NAT) und kann so nicht geknackt werden. Die Softwarefirewall hält zusätzlich ein Auge auf die vom PC ausgehenden Datenströme (welche gefährlich sind, weil dadurch alle Antworten auf von innen initiierten Verkehr am Router als eingehender Verkehr erlaubt ist -> Stichwort "stateful filtering") und arbeitet nicht nur port-based, sondern auch als Application-Firewall. Mit dieser Kombiniation - und natürlich immer einem aktiven Virenschutz - bist du recht sicher unterwegs :-)

bringt theoretisch etwas, falls eine firewall gehackt wird, allerdings holst du dir damit u.U. ein weiters potentiell gefährdetes programm an board - das macht den vorteil quasi wieder zunichte.

als laie reicht eine firewall mehr als aus - verlass dich nicht zu sehr auf die technik, auch 100 firewalls bringen nix, wenn du dir die viren über erlaubte kanäle einfängst, und das ist in annähernd 100% der Fall.Also vorsicht auf p0rno und crack seiten etc. wenn du auf runterladen und ausführen klickst hilft dir keine firewall und kein rechner der mit eingeschränkten rechten läuft, wenn du glück hast spricht dein virenschutz an.

Was möchtest Du wissen?