Laptop für 0% finanzieren - warum dann überhaupt noch bar zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rechne einfach mal die Raten aus und schau, ob es mit dem Kaufpreis übereinstimmt. Der einzige Nachteil, der mit einfällt wäre, dass du nicht so gut verhandeln kannst bei einer Finanzierung. Zahlst du Bar kannst du da sicherlich noch den einen oder anderen € herrausholen!

Eine Finanzierung birgt natürlich immer Risiken, vor allem die dass du die Raten irgendwann nicht mehr bedienen kannst. Dann kann man ganz schnell Ärger bekommen. Der Kaufpreis kann natürlich auch höher sein, aber das kannst du ja zum Beispiel im Internet vergleichen.

Ausserdem habe ich mal gehört dass man dann von der Bank gerne mal weitere Angebote und so weiter kriegt, weil sie dann ja wissen dass du Kredite und Finanzierung machen könntest, das sind dann aber andere Kredite.

Wenn du finanziell wirklich alles im Griff hast, und der Preis stimmt, und dich auch sonst nicht blöd anstellst, glaub ich dass es schon ok ist!

Wie kann ich Arbeitsspeicher frei kriegen?

Hallo,

bei meinem Vater auf dem Laptop steht das er zuwenig Arbeitsspeicher hat. Das Tuneup Programme hat es gezeigt. Meine frage ist wie kann ich da mehr Arbeitsspeicher gewinnen ohne einen zusätzlichen zu kaufen? Mein Vater hat nur einige Lieder und Bilder auf dem Laptop. Er tut nur surfen damit, ich weis nicht welche Programme oder Dateien fressen den Arbeitsspeicher. Laptop ist auch ganz langsam geworden. Die Bilder und MP3's kann ich löschen, aber ich weis nicht ob es besser wird dadurch.

Bitte um hilfsreiche Infos und Tipps. Danke im Voraus

...zur Frage

Laptop umtausch

Hallo

Ich hätte da eine frage. Ich habe mir vor ca. 1 monat einen neuen laptop:

acer aspire 5750g mit i5 prozessor, 2,5 GHz Geforce 630M genauft aber mir kommt es vor dass er beim spielen zu heiß wird.

Die normale Werte sind meiner meinung nach schon etwas erhöht. Momentan habe ich nur den internetexplorer offen und hab den laptop erst seit 10 min an.

1.CPU/1.Kern 54°C 1.CPU/2.Kern 58°C GPU 51°C Festplatte 39°C

Ich habe von freunden gehört und auch in Foren gelesen, dass acer ne ziemlich schlechte qualität hat. Aber das habe ich beim kauf noch nicht gewusst. Beim kauf hatte ich die wahl zwischen den acer um 684€ und einen Toschiba Laptop um 749€ der auch nur 750 gb festplatte hatte (der Acer 1000gb) sonst hatten die aber keine unterschiede. Da dachte ich mir ich kauf den acer und spar mir die 60€ was glaub ich blöd von mir war. Nun wollte ich fragen ob ich vielleich in Mediamarkt meinen laptop zurückgeben kann und noch etwas draufzahlen um den Toschiba zu nehmen. Glaubt ihr geht das?

MfG Hannes

...zur Frage

Reicht eine Intel HD Graphics 520 für Videobearbeitung (Premiere) aus?

Hallo :)

Ich habe vor folgendes Notebook zu kaufen: https://www.digitec.ch/de/s1/product/asus-x756ua-t4025t-1730-full-hd-intel-core-i7-6500u-8gb-ssd-hdd-win-10-notebook-5665782

Dies besitzt einen Intel Core i7 6500U (2.3 GHz, Dual Core) und eine Intel HD Graphics 520 Grafikkarte.

Reichen diese Teile aus, um mit Premiere Pro CC 2015 zu schneiden?

Der Prozessor reicht aus. Das habe ich auf der Adobe-Seite gefunden. Doch dort steht nichts von der Grafikkarte.

MfG valistyle7

...zur Frage

Ist mit einen WLAN-USB-Stick problemlos Internetempfang auf Laptop möglich?

Hallo PC-Freunde,

ich möchte gern einer älteren Verwandten im Nachbarhaus die Möglichkeit bieten, sich zeitweise mal das Internet auf einem Laptop anzuschauen, ohne irgendwelche Verträge abzuschließen oder uns dauerhafte Zusatzkosten aufzuhalsen.

(Außer einem Festnetztelefon, Kofferradio und älterem Fernseher gibt es dort keine "moderne Heimelektronik").

Ich selber nutze den Internetzugang über das Telefonkabel der Telekom. Ein normaler PC ist an einer FritzBox 7330 angeschlossen und diese (zusammen mit der Telefonleitung) an einem Splitter vor der Wanddose.

Ein Smartphone oder irgendwelche Funkverbindungen nutze ich bisher nicht.

Der Abstand zur anderen Wohnung beträgt ca. 25 - 30 Meter. Dazwischen liegen fremde Wohnungen und mehrere Wände.

Ich habe bereits versucht, die Weitersendefunktion des Routers (FritzBox 7330) zu nutzen und hatte gehofft, dass das Signal auf einem Laptop in der anderen Wohnung ankommt. Leider reicht aber die Sendestärke nicht bis dorthin.

Nach Infos im Netz kann man zwar versuchen, das Signal mit einem "Repeater" zu verstärken und so hoffentlich in ausreichender Stärke am Ziel-Laptop ankommen zu lassen, aber es bleibt immer eine hohe Unsicherheit und es entstehen Kosten, die dann vielleicht zum Fenster rausgeworfen sind. Außerdem muss solch ein Repeater etwa in halber Strecke in eine Steckdose gesteckt werden, aber das geht nicht, weil dazwischen fremde Wohnungen liegen.

Nun meine Fragen:

(1) Kann ich mit einen WLAN-USB-Stick das Problem auf einfache und unkomplizierte Weise lösen? [Nochmal: keine Verträge, keine dauerhaften Zusatzkosten, keinerlei Risiko...!]

(2) Muß dieser Stick immer wieder nachgeladen werden oder ist er ewig nutzbar?

(3) Falls er geladen werden muß..., wieviel Stunden kann man mit einer Ladung (meinetwegen 15,00 €) im Internet herumsuchen? Gibt es eine Anzeige, wann das Ding leer ist?

(4) Wird diese Zeit durch die aufgerufenen Datenmengen beeinflusst bzw. durch das Herunterladen von Dateien?

Ich würde mich über weiterhelfende Antworten freuen. Bitte möglichst detailliert den Ablauf vom Kauf des Sticks bis zum Internetempfang beschreiben, sonst entstehen erst wieder Rückfragen...

Gruß Herold

...zur Frage

Welchen Laptop bis 300€?

Hallo, ich wollte von euch wissen ob ihr einen billigen, guten Laptop kennt. Bitte einen ohne vorinstallierten Betriebssystem und keinen gebrauchten. Ich wünsche mir nähmlich zu Weihnachten ein Laptop.

Vielen Dank für eure Tipps, Recherchen und Empfehlungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?