Kann ich Netzteile von anderen Herstellern für mein Notebook verwenden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Spannung muss übereinstimmen (bspw.: 19 Volt). Viele Zubehörnetzteile bieten mehrere einstellbare Ausgangsspannungen (bspw. 12, 15, 17, 18, 19 ... Volt), hier muss "deine" Spannung dabei sein und du musst darauf achten, dass diese im Betrieb eingestellt ist. Das ist ein Restrisiko bei diesen Netzteilen, auch nach Jahr und Tag muss man sich sicher sein, dass man auch wirklich noch die richtige Spannung eingestellt hat. Ein klarer Vorteil der Netzteile, die nur einen Spannungswert liefern: Was sich nicht verstellen lässt, muss man auch nicht beachten!

Dann muss die Leistung des Zubehörnetzteils mindestens genau so hoch sein, wie die des Originalnetzteils (Beispiel: 70 Watt), besser ist ein ca. 20% höherer Wert, da Hersteller gern bei ihren Angaben zu ihren Gunsten übertreiben. Hat also das Originalnetzteil eine Leistungsangabe von 75 Watt, ist es ideal, wenn das Ersatznetzteil 90 Watt bietet. Keine Sorge, das Notebook holt sich nur die Leistung, die es braucht, du könntest also auch ein Netzteil mit 1000 Watt anschließen, aber die Spannung (in Volt) darf nicht höher sein als die des Originalnetzteils, sie muss exakt gleich sein!

Der Hersteller/Händler des Notebooks kann sich auf den Standpunkt stellen, dass die Garantie/Gewährleistung erlischt, wenn du ein anderes Netzteil verwendest. Ich glaube zwar nicht, dass er damit vor Gericht durchkäme (es sei denn, das Fremdnetzteil hätte dein NB wirklich beschädigt), aber du willst ja "Notebooken" und nicht prozessieren.

PC läuft mit neuer Grafikkarte extrem langsam - warum ist das so?

Moin!

Ich hab gestern in meinen PC eine "vom Hersteller generalüberholte" GTX Nvidia 970 eingebaut.

Dabei musste ich auch eine Festplatte in einen anderen Slot umsetzen. Nach dem Start habe ich die neuen Treiber für die 970 installiert und schon bemerkt, dass der PC unnormal langsam läuft. Nochmal neu gestartet, Graka wurde erkannt, Auflösung passte - lief.

Einen Ordner zu öffnen dauerte allerdings plötzlich ~20 sek. Taskmanager öffnet nicht, Systemsteuerung öffnet sich erst beim 3. Versuch - es ist unerträglich.

Woran liegt es evtl? Festplatte beim umsetzen geschrottet? Graka defekt?

Hab schon gelesen dass die Laufwerke beim Manager nicht auf 'PIO' sonder 'DMA' laufen sollen. Ein Laufwerk (zeigt leider nicht an welches - ich habe 2 hdd's und ein cd laufwerk) läuft auf pio, lässt sich allerdings auch nicht umstellen.

Meine Daten: Cpu: amd fx 4300 quad-core prozessor Gpu alt : nvidia geforce 7800gt Gpu neu: nvidia geforce 970gtx Ram: 8gb ddr3 Netzteil: 420w (kann aber doch nicht am netzteil liegen oder? Schließlich würde der pc bei zu kleinem netzteil doch eher gar nicht starten..?)

So. Habt ihr Ideen? Windows neu draufziehen? Altebgraka einsetzen und auf fehlersuche gehen? Kabel neu ab und anstöpseln?

Bin leider gerade in der Berufsschule und kann nichts tun außer überlegen, Ideen und Lösungen sammeln und recherchieren.

Bin überfragt, danke schonmal im Vorraus!

MfG VastoZone

...zur Frage

Frage zu beschädigter Einsteckbuchse von Notebook Samsung R60 Plus

Hallo an euch alle potentielle Helfer :) Ich bin ein absoluter Computer-Laie, deshalb schon mal im Voraus Entschuldigung für die unkompetenten Schilderungen. Mein Problem ist folgendes: Ich habe ein Samsung R60 Plus. Vor einiger Zeit bekam ich Probleme beim Laden. Irgendwann kam gar kein Strom mehr an und ich bin zum Laden gegangen um mich zu erkundigen. Meine Vermutung es liege am Netzteil war berechtigt, der Experte konnte ganz leicht den Stecker des Netzteils umbiegen. Leider stellte er (nach flüchtigem Angucken) auch fest, dass die Buchse am Notebook beschädigt wurde, somit das Mainboard und damit wohl der ganze Laptop kaputt sei. Allerdings meinte er weiter, es gäbe die Möglichkeit ein Teil an die Buchse zu löten (was sie aber leider nicht machen). Meine konkreten Fragen: Wenn die Buchse beschädigt ist, ist dann wirklich gleich der ganze PC (wegen dem Mainboard) kaputt? Wer kann so ein Teilstück an die Buchse löten? Und wenn wirklich gar nichts mehr zu machen ist, wie kann ich meine Daten ohne Akku sichern bzw kann ich die Festplatte (oder was auch immer) ausbauen (lassen :P) und in ein anderes Gerät einbauen; weil ich von jemandem erzählt bekam, es wäre wohl nicht bei allen Notebooks möglich. So das wars... ich hoffe sehr dass ihr mir helfen könnt! Und vielen Dank schon mal im Voraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?