Free OCR funktioniert nicht bei Windows 10?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem lässt sich ziemlich einfach beheben

Deinstalliere dieses Programm und installiere es danach im Kompatibilitätsmodus für Win7.

Nachdem das OCR-Programm deinstalliert wurde, setz einen Rechtsklick auf die markierte heruntergeladene .exe-Programmdatei > Eigenschaften > Kompatibilität > unter "Kompatibilität" setze ein Aktivierungshäkchen vor "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für" > wähle Win7 aus > Übernehmen > OK.

Siehe auch: https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Kompatibilitaetsmodus-starten-4245444.html

Danach installiere das OCR-Programm ganz normal.

Möchte noch mal etwas dazu sagen. Hoffentlich konnte ich mein Problem richtig schildern: Bis vor wenigen Tagen hatte ich noch W7. Das kostenlose OCR hatte ich installiert, weil bei meinem Drucker der Scanner nicht eingesetzt werden konnte. Bisher funktionierte OCR sehr gut, nur jetzt bei W10 treten die Probleme auf.

Gerade stelle ich fest, daß ich nichts mehr drucken kann. 'Wollte diese Antwort hier mir ausdrucken in Word, so wie ich es immer getan habe hier. Weder von dieser Seite noch von Word läßt sich etwas ausdrucken.

0
@avoki

Mein zuletzt beschriebenes Problem ist geklärt inzwischen. Ein Verbindungskabel war lose.

Aber OCR deinstallieren funktioniert nicht. In der Systemsteuerung sind "alle" installierten Programme zu finden, aber OCR nicht.

0
@avoki

Inzwischen ist das ganze Problem geklärt. Danke noch mal für alle Tipps.

0
@hans39

Das mußte ich garnicht machen. Ich hatte auf OCR rechte Taste gedrückt, bei Rumprobieren und da Entsprechendes angeklikkt und es funktionierte.

Vielen Dank noch mal.

0

Hallo!

Dieser Multifunktions-Drucker enthält keinerlei OCR-Funktion.

Du kannst damit lediglich Bilddateien in verschiedenen Formaten erzeugen (Tif, JPG, PDF, ...).

Und FreeOCR ist kein Programm zum Scannen, sondern lediglich ein sehr einfaches Tool zur optischen Texterkennung.

Es kann allerdings über das Twain-Protokoll auf eine installierte Scan-Software zurückgreifen.

In diesem Fall wäre das die Betriebs-Software des Brother-Multifunktions-Druckers.

Also muss diese Software sauber installiert sein, um die Scan-Funktion überhaupt verwenden zu können.

Also setze mal hier an und installiere die Drucker-Software vollständig neu.

Und die Ergebnisse von FreeOCR sind leider ziemlich "durchwachsen".

Eine ganz hervorragende Texterkennung wäre das kommerzielle Tool "Abbyy Finereader 15 Standard".

Aber es ist kein sonderlich preisgünstiges Programm (neu ~195€).

https://www.abbyy.com/de-de/finereader/

Etwas günstiger wäre die Vorgängerversion "Finereader 14 Standard":

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l2632.R2.TR3.TRC2.A0.H0.Xabbyy+finereader+1.TRS0&_nkw=abbyy+finereader+14&_sacat=18793

(Diese dort ebenfalls angebotene "Enterprise"-Version würde ich nicht kaufen wollen. Den Angeboten traue ich absolut nicht.)

Aber auch diese Software verwendet die Twain-Schnittstelle und setzt eine funktionierende Scanner-Software voraus.

Gruß

Martin

Was möchtest Du wissen?