Festplatte mit Windows installiert an PC anschließen?

3 Antworten

Hallo Basti6868

Es sollte eigenlich keine Probleme mit der alten SSD geben. Mußt natürlich im BIOS die alte SSD in der Bootfolge als 2. Festplatte nehmen. Ich habe auch 2 SSD, die eine am Sataport1 die andere am Port 2 angeschlossen. Und zusätzlich am USB Port eine externe SSD mit Linux Mint. Bei der einen SSD habe ich Windos 11, bei der anderen Windows 10 drauf. Was ich festgestellt habe, ist das sich jeweils die gebootete SSD als Laufwerk C und die andere als Laufwerk D anzeigt, wechselt also automatisch. Natürlich kannst du, wie gandalfawa meint das erst mal über einen Adapter aus probieren.

Gruß Linuxtester

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Basti,

Du musst aufpassen, dass Dein PC definitiv von der bisherigen M2 bootet und nicht versehentlich von der fremden SSD.

Wenn er von der fremden SSD bootet, würde er alle Treiber versuchen um-zu-installieren ... und im schlimmsten Falle unterscheiden sich noch die die Festplatten-Partitionstabellen (MBR vs GPT) und dann gibts ggf. einen Bluescreen.

Wenn Du 100% sicher gehen willst, benutze so einen SATA zu USB Adapter, dann wird die fremde SSD erst angeschlossen, wenn Windows schon hochgefahren ist, und zwar als "Massenspeicher". Hierbei kann dann 100% nix passieren.

Ich kenne zwar nur Windows und nicht Windoof (vielleicht ist es ja ne komische selbst zusammen gebaste Version?) aber kannst doch bedenkenlos anschließen. Wird ja weiterhin von deiner m2 booten. Es sei denn du hast es anders eingestellt. Und da wird auch nichts verhunzt

Ahhhhhh perfekt... Danke :)

Die Version hab Ich mir von nem komischen Asiaten mit Sonnenbrille andrehen lassen *zwinker*

2

Was möchtest Du wissen?