Acer Predator Helios 300?

2 Antworten

Hallo fiiras!
Also gandalfawa hat das schon richtig angerissen. Wir reparieren Laptops und ich muss dir leider sagen - es ist LEIDER normal so eine Temperatur, da die Kühlsysteme bei Laptops meistens unterdemensioniert sind. Des Weiteren muss ich dir leider mitteilen, dass dein Laptop nach ca. 4-5 Jahren sterben wird. Oft ist es mit einer defekten GPU oder mit einem Kurzschluss oder einem Transistordurchschlag in der CPU-Phase zu rechnen. Zum Beispiel so wie hier das der Fall bei einem Acer Predator 300 PH317 war: https://www.electronicloop.de/Acer-Predator-300-PH317-tot-keine-Reaktion-auf-den-Einschalttaster
Der Acer Predator 300 PH317 war tot, keine Reaktion.Transistordurchschlag in der CPU-Phase was zu einer defekten CPU führte weil die 19V auf die 0,8V bis 1V Schiene der CPU gelangt sind. Diese Überspannung hält die CPU natürlich nicht aus. Fazit - CPU und Transistor in der CPU-Phase defekt und ausgetauscht.
Ich würde mir auch fürs Gaming einen PC zulegen ; )

Hallo fiiras,

Ohje, tut mir echt leid, und ich kann Deine Enttäuschung voll verstehen....!

Gaming Lapotps haben generell das Problem, dass diese nur rund 50% der Leistung haben, als vergleichbare Desktop Systeme, und dass Gaming Lapotps gerne schnell überhitzen. 6 oder gar 8 Kerne in so einem winzigen Laptop können einfach nur überhitzen....

Dass Dein nagelneues Gerät aber schon direkt so heiß wird, würde ich als Laie sagen, dürfte nicht sein.

Ich empfehle Dir dringend, das Gerät so schnell wie möglich loszuwerden, und stattdessen einen Desktop Gaming PC zu kaufen.

Schon dieser PC-800 hier, ist mehr als doppelt so schnell und wird garantiert nicht so leicht überhitzen! :-)

Falls Du doch unbedingt beim Laptop bleiben willst: Einziger Trost: Es ist eigentlich nicht schlimm, wenn die CPU 100 Grad erreicht, die taktet dann automatisch so weit runter, dass nichts passiert....

Was möchtest Du wissen?