Ich wüsste nicht, dass in einer regulären .avi Datei noch etwas stecken könnte, es sei denn, du begibst dich auf einen nicht so legalen Weg, da ist dann alles möglich, v.a. wenn es sich um komplett kopierte DVDs handelt, die ja mehrere Unterverzeichnisse haben können - da kann sich schon einiges verstecken. Wenn sich z.B. eine .avi Datei nicht regulär öffnen lassen sollte, dann lieber Finger davon lassen.

...zur Antwort

Ich würde sowohl den Shockwave Player neu installieren, als auch sicherheitshalber, wenn du eh schon auf der Adobe Seite bist, den Flash Player ebenfalls neu installieren. Meine Schwester spielt ebenfalls Farmville und beklagt sich seit einiger Zeit über die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus, sie hatte allerdings keine direkten Abstürze mit ihrem Rechner.

www.adobe.com

...zur Antwort

Speziell bei Firefox kannst du das auch so machen:

du gibst in die URL-Zeile: about:config ein, und bestätigst im Fenster mit OK ("Ich werde vorsichtig sein, versprochen!") Dann gibst du im Feld Filter den Begriff taskbar ein und wählst von den Ergebnissen den Punkt browser.taskbar.previews.enable

Den klickst du doppelt an, sodass als Wert true dasteht, fertig. Jetzt wird jeder geöffnete Tab einzeln angezeigt.

...zur Antwort

Diesen recht kurzen Zeitraum muss man wohl in Kauf nehmen. Wenn du neben dem Download nicht weiter im Netz aktiv bist, dann ist die Chance schon minimal, dass du dir da etwas "einfängst". Wenn dazu noch das System neu auf dem Rechner ist, gibt es ja zu Beginn noch nicht viele Daten, v.a. auch nicht persönliche Daten, auf die man zugreifen könnte (als Hacker), deshalb sehe ich da keinen Grund zur "Panik". Falls wider erwarten doch ein Schädling auf dem Rechner sein sollte, wird das Schutzprogramm diesen nach einem ersten regulären und vollständigen Durchlauf schon finden.

...zur Antwort
NVIDIA GeForce GT 240M

u.a. ist größerer Speicher ist immer von Vorteil. Ausserdem ist die NVidia um einiges leistungsfähiger.

...zur Antwort

Ich nutze Paypal schon sehr lange. Das hat bei mir angefangen mit ebay Transaktionen, ca. 2006 - damals war das Ganze glaub ich noch recht neu, es gab immer wieder einmal Warnungen, das betrügerische Emails im Umlauf seien, und man sollte hierbei auf den Absender acht geben. Ich bekam auch ein paar Mal solche Mails, habe die natürlich ignoriert und gleich in den Spam-Ordner gepackt. Abgesehen davon nutze ich Paypal immernoch, auch ausserhalb von ebay. Bin sehr zufrieden mit dem "Dienst" und werde auch in Zukunft damit im Netz bezahlen. Die Verifizierung eines Kontos läuft ja auch sehr sicher ab, so dass man da auch keine Bedenken haben sollte.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.