Was kann schlimmstenfalls passieren wenn ein zu schwaches Netzteil im pc verbaut wird?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

na noch besser... der PC schaltet erst gar nicht an. Der lüfter zuckt kurz und das wars denn auch schon. Generell ist bei Netzteilen die CORE Leistung zu betrachten. 300 Watt bedeutet nicht, daß das Netzteil auch 300 Watt Leistung hat. Lediglich in Spitzensituationen kann es diese Leistung kurzfristig aufbauen. die Effektiv (Core) Leistung liegt, glaube ich bei 145 Watt und da stellt sich nun die Frage was für Teile baust Du in Deinen Rechner ein, welche Aufnahmeleistung brauchen die Komponenten um funktionieren zu können. In den Beschreibungen der einzelnen Komponenten wird größtenteil darauf hingewiesen. Die Summe der Nutzleistungen darf also die Core Leistung nicht übersteigen. Ein durchschnittlicher Prozessor (3000+) braucht schon ungefähr 70 Watt. Grafikkarten liegen auch so um die 70 Watt. Festplatten bei ca. 12 Watt usw. und da siehst Du so langsam wirds denn eng. Kommt noch USB 2.0 Netzwerkkarte, WLAN Karte, CDRom und die Probleme gehen richtig los. Der RAM bekommt nicht genug Saft und verliert Daten. Der Prozessor friert seine Geschwindigkeit ein, es kommt vermehrt zu Abstürzen etc. pp. Das sind im Übrigen auch die Randerscheinungen von älteren Systemen wo die Netzteilkraft zu schwinden beginnt. Mit größeren Netzteilen ist man generell besser beraten, da ihr Potential nicht voll ausgeschöpft wird und für Spitzenbelastungen genug Reserven vorhanden wären.

Bei Highend Gamerkarten gehts auch bis über 200W und das "schlimme" daran ist bei den neuen Karten, das die im idle nur wenige Watt benötigen. Erst beim Gamen ziehen die Karten die volle Leistung. Also könnte der PC mit 300W Netzteil trotzdem Starten und sich dann beim Spiel in Rauch auflösen.

0

Die Frage ist zwar schon alt aber da viele diese Frage haben ergänze ich mal noch. Wenn das verbaute Netzeil einen Überspannungsschutz hat, schaltet es bei Überlast ab. Das schlimmste was dadurch passieren kann ist Datenverlust falls es während des Betriebs stattfindet. Schaltet das Netzteil gleich nach Systemstart wegen Überspannungsschutz ab passiert rein garnichts. Allerdings sollte man bei einem Netzteil ohne Überspannungsschutz lieber garnicht "mit dem feuer spielen" denn das kann im schlimmsten Fall sogar tatsächlich mit Feuer enden xD

Ein gutes Netzteil schaltet bei Überlast abe. Ein billiges kann durchbrennen und durch dabei auftretende Überspannungen den Rest der Hardware mit in den Tod ziehen. Oder der PC schaltet einfach ab.

Was möchtest Du wissen?