Picasa: Personen-Scan wird immer wieder durchgeführt und ich kann es nicht mehr stoppen und die Bilder (ca. 1600 Stck) auch nicht löschen?

1 Antwort

Das Problem ist einfach zu lösen:  In der Picasa - Menüleiste Tools > Ordner-Manager > Bei Gesichtserkennung wähle durch Anklicken "Aus" aus, siehe Bild 1.

In der linken Sidebar den Ordner mit den Gesichtern markieren > Rechtsklick darauf > Aus Picasa entfernen, siehe Bildbeispiel 2. 


Bild 1 - (Picasa, Personen-Scan) Bild 2 - (Picasa, Personen-Scan)
5

Danke hans39.Das war eine sehr gute Hilfe und das noch mit den 2 Bildbeispielen. Toll!

0

tif Datei viel grösser (4MB) als die einzelnen Bilder (jpg je ca. 150KB) zusammengerechnet! Ich weiß nicht weiter!?

Hallo :)

Leider habe ich nicht viel Ahnung in Sachen Computer und Programme...

Bezüglich meiner Bewerbung wollte ich aus zwei (und auch mehr) Bildern (jpg) mit Hilfe von irfanview eine mehrseitige tif Datei erstellen. Im Vorfeld habe ich die einzelnen Bilder bereits auf max 150KB verkleinert, da die Anhänge je max. 1MB betragen dürfen.

Nun habe ich zwar eine zweiseitige tif Datei erstellt; diese hat aber eine Größe von gut 4MB. Das irritiert mich, da sie doch bei zwei Bildern von je ca. 150KB nicht so groß sein dürfte, oder? Daraufhin habe ich die Bilder versuchsweise auf ein Fünftel der Größe reduziert; da waren sie aber nicht mehr gut lesbar!

Kann mir jemand "leicht verständlich" helfen / mir einen Tipp geben?

Vielen Dank und liebe Grüße Alma H.

...zur Frage

BlueScreen!!! RAM-Riegel oder RAM-Slot defekt - Wie kann ich es feststellen?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Mein Rechner stürzt in letzter Zeit sehr häufig und ohne feststellbare Ursache ab. Ich bekomme dann immer für ca. 3-4 Sekunden den blauen Bildschirm angezeigt, den ich als Handy-Screenshot unter der Frage beigefügt habe.

Mir kommt es zumindest vor, dass es immer dann passiert, wenn ich mehrere Programme parallel laufen habe, vielleicht täusche ich mich auch.

Ich habe Windows7 64bit, AMD FX8tm) 4100 Quad Core Prozessor 3.60 GHz, 8GB RAM (reicht das als Info?)

Vielleicht noch eine Sache: Vor kurzem erkannte der PC die Festplatte nicht mehr und ich musste sie austauschen (habs in nem Computerfachgeschäft machen lassen)

Wenn ich MemTest laufen lasse, bekomme ich auch immer nur eine Fehlermeldung, sinngemäß: "Meine Windows Version ist nicht kompatibel, MemTest kann nicht durchgeführt werden"

Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?