Pc startet immer wieder neu was nun?

3 Antworten

würde dir auch vorschlagen

Formatierung - neu installation - hoffen dass das problem gelöst wurde.

HDD/SSD auf Defekt überprüfen

evtl. Windows neuinstallieren

Dass du nicht ins BIOS kommst kann daran liegen, dass deine Tastatur zuspät erkannt wird.

Sollte dies nichts bringen besuche mal ein PC-Fachgeschäft

Du warst doch schon im BIOS.

Wieso kommst du nun nicht mehr rein?

Ich weiß es nicht ich kann alles drücken ich komme aber nicht rein

0

Mainboard-Batterie leer?

Hallo,  ich habe wieder einmal ein kleines Problem mit meinem Computer. Um das Problem zu lösen, hier die Vorgeschichte (könnte vielleicht wichtig sein): immer nach dem ich meinen PC runterfahre, nehme ich ihn auch gleich vom Strom. 

Seit ner zeit allerdings fährt er nicht mehr hoch (und ja er hängt am Strom wenn ich ihn hochfahren möchte). Alles geht an (die Festplatte, Laufwerke blinken wie immer kurz auf…) nur der charakteristische Ton beim hochfahren kommt nicht und der Bildschirm bleibt schwarz. Und so bleibt er die ganze zeit. Da helfen auch keine aus-und-wieder-an-maßnahmen. Da kam mir die Idee die Bios- Einstellungen zu clearen (denn die gleichen Symptome zeigte der PC auch damals, als ich den FSB höher gesetzt habe und dies der Computer nicht vertragen hatte). Also clearte ich alles und siehe da, er fuhr hoch, allerdings waren alle Einstellungen weg (logisch). Beim nächsten mal das gleiche, wenn ich ihn anschalten möchte, bleibt alles schwarz, der Computer macht aber Geräusche.

Nun kommen meine Vermutungen, die Batterie auf dem Mainboard ist doch für das speichern oder behalten der CMOS- Einstellungen verantwortlich. Wenn der Computer längere zeit ohne Strom stehen bleibt (war er), leert sich die Batterie. Wenn er dann wieder hochfahren möchte, geht es nicht, weil die Einstellungen nicht wieder aufgerufen werden können.

Nun frage ich, ist das richtig? Wenn nicht was ist es dann? Und falls ja, woher bekommen ich eine neue Batterie und wie ist sie einzubauen? Ich suche im Internet nach einer neuen Batterie, wie etwa www.akkus-laptop.com ? So was habe ich nämlich noch nie gemacht! Oder ist das Problem dadurch zu lösen, dass ich den PC mal ne zeit nicht vom Strom nehme?

Danke für eure zahlreichen comments!!

...zur Frage

Computerleistung (Gaming) plötzlich erheblich schwächer!

Hey Leute!

Ich habe einen relativ alten Computer ( ca. 4,5Jahre), den ich hin und wieder auch heute noch für Gaming (z.B. für Freund) nutzen möchte. Aktuell geht es dabei v.a. um das Computerspiel League of Legends. Nun mein Problem:

Seit 2 Tagen ist das Spiel wegen Framerates von ca. 4 FPS nicht mehr spielbar. Natürlich auf höchsten Einstellungen, wenn ich wirklich ALLES auf das niedrigste stelle und die Auflösung heruntersetze, komme ich auch ca. 30 FPS ABER: mit starken Einbrüchen. Bis vor 4 Tagen konnte ich das Spiel bei dauerhaften 60 FPS spielen! Zwischendurch ist zwar ein Update erschienen, aber ich habe nichts im Spiel verstellt und auch bei anderen Spielen, die schon vorher flüssig liefen, habe ich das selbe Problem: extrem niedrige FPS. Allerdings hatte ich vor 2 Tagen die glorreiche (nicht) Idee, mein System zu übertakten. (Specs kommen noch). Ich habe alles extrem vorsichtig gemacht, und nur Prozessor (via BIOS, ohne Spannungsveränderung) und GraKa (via msi Afterburner) übertaktet. Alle Tests mit msi Afterburner/Kombustor, GPU-Z, Prime95, CPU-Z und Core Temp liefen UND LAUFEN IMMER NOCH normal/gut!! Die Temperaturen sind bei längerer 100%iger Vollast bei ca. 80°C. Als ich die niedrigen FPS festgestellt habe (leider weiß ich noch nicht mal ob das mit dem Overclocken zusammenhängt!!), habe ich alles wieder rückgängig gemacht, sogar das BIOS neu aufgespielt und alle OC Programme deinstalliert, sowie die LoL-Installation repariert --> KEINE Veränderung. Allerding hatte ich irgendwie die Vermutung, dass es am RAM liegen könnte, weil die GraKa beim Spielen voll ausgelastet wird und Speicher und Core arbeiten anscheinend normal, und auch Prozessorleistung ist bei ca. 60%. Inzwischen habe ich überhaupt keine Ahnung mehr. Bitte helft mir!

Meine PC Specs: Mainbord: ASUS P5Q Pro

Prozessor: Intel Core Duo E8400 @3,00 Ghz (bzw. 3,6 @ OC)

GPU: nVidia Geforce GTX 9800+

RAM: 4x2GB DDR2 800mHz

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

8 GB Arbeitsspeicher werden nicht vollständig benutzt (Windows7)

Hallo, mir ist klar das diese Frage täglich gestellt wird, nur hab ich ein Problem. Ich habe gestern einen zweiten Arbeitsspeicher eingebaut. Der Einbau klappte problemlos, im Bios werde auch voll 8192 MB (zwei 4 GB Riegel,DDR3) erkannt. Das Problem liegt nur bei Windows 7. Es sind 8 GB installiert, nur laut den Eigenschaften des PC's 2.99 GB verwendbar. Kann man diese Zahl noch deutlich erhöhen? Falls Sie schon wieder damit kommen...Ich habe ne AMD Apu 3300 mit der Radeon 6480G und einem GB Speicher. Die Taktfrequenz beträgt 1.9 GHZ (bis 2.5 mit Turbo). Also kanns ja wohl kaum an dem Grafikspeicher liegen. Da wären ja trotzdem immer noch 6-7 GB verwendbar. Ich habe nen 64 Bit Windows. Ich habe im Bios (Phönix) die Funktion Ram Remapping nicht gefunden. Jetzt hab ich keine Idee mehr, was ich noch machen kann. Bitte um Hilfe! P.S Mein Notebook heißt Lenovo Thinkpad Edge E525 NZ12003NG.

...zur Frage

PC fährt nicht mehr hoch (bleibt stehn)

Hi,

ich bzw. ein Kumpel von mir hat ein "kleines" problem mit seinem Rechner. Wenn er den Rechner ca. 30 min bis 1 std. (teilweise auch länger) stehn lässt, dann fährt der PC wie gewohnt normal hoch. Der PC bleibt aber nur für ca. max. 10 min. an und schaltet sich dann wieder ohne vorwahnung aus, das heist er fährt nicht herunter o.ä. die Bildschirme werden schwarz und der lüfter dreht auf minimum runter.

Das selbe Prinzip ist es auch wenn man den PC dann versucht wieder neu zu starten. Wenn man auf den Power on Knopf drückt gehn alle Leds und Lüfter an blos der CPU Lüfter müsste normalerweise viel höher drehen, was er in dem Fall nicht tut. Er bleibt immer ganz leise auf ein und der selben "Frequenz".

Das ganze hat damit angefangen, dass Maus und Tastatur kurzzeitig immer komplett ausvielen und auf einmal gingen die Bildschirme aus. Wir hatten den PC auch schon beim Mediamarkt .... (falsche Entscheidung) die meinten nur wir hätten das Netzteil falsch angeschlossen und hätten es behoben, daheim angekommen war genau das selbe Problem wieder. Wir hatten zuvor natürlich einiges ausprobiert aber falsch angeschlossen war da nichts ...! (und das hat 39€ gekostet. ...)

Wir meinten es könne vielleicht an dem Netzteil liegen was in etwa 450W hat. Daraufhin haben wir meins mit in etwa 550W (bequiet) angeschlossen, was aber den gleichen effekt beim booten hatte.

weitere Infos: - Das Bios Piepst nicht wenn er bootet. - Nach ca. 1 std. warten geht es für 10 Minuten max. wobei sich hier der Lüfter aber auch normal dreht. - Der PC lief davor ca. 2 Monate ganz normal. - Windows 7 wurde erst vor ca. 2 Wochen erneut installiert. - Es wurde mit anderem Netzteil und anderer Grafikkarte probiert.

Kann das vll. doch an einem Virus liegen? Oder an dem Motherboard? Hatte schonmal einer das Problem bzw. ein ähnliches?

MfG

MCSell

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?