Neuen Browser installiert.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Favoriten exportieren und im Browser 7.0 wieder importieren

Import/Export der Favoriten:

Export: Starten Sie bitte den Browser 6.0 und wählen in der Menüleiste die Option: "Favoriten / Favoriten und Chronik verwalten..." aus.

Es öffnet sich nun ein neues Fenster, in dem Sie unten die Schaltfläche "Import/Export" finden. Nach dem Klicken auf diese Schaltfläche wählen Sie die Option "Favoriten exportieren" aus und klicken auf die Schaltfläche "Weiter". Markieren Sie im nächsten Fenster die Favoriten und gehen auf die Schaltfläche "Weiter".

Hier haben Sie nun die Möglichkeit die Favoriten in mehrere Formate zu speichern.Wählen Sie "Exportieren in eine Mozilla / Netscape Lesezeichen-Datei" aus und klicken auf die Schaltfläche "Suchen". Im darauf erscheinenden Explorer-Fenster wählen Sie bitte das Verzeichnis aus, in dem Sie Ihre Favoriten speichern möchten und bestätigen mit ok.

Klicken Sie nun auf "Öffnen" und anschließend auf "Fertigstellen". Die Datei wird jetzt im .htm -Format gespeichert.

Import: Starten Sie bitte den Browser 6.0 und wählen in der Menüleiste die Option: "Favoriten / Favoriten und Chronik verwalten..." aus. Es öffnet sich nun ein neues Fenster, in dem Sie unten die Schaltfläche "Import/Export" finden.

Nach dem Klicken auf diese Schaltfläche wählen Sie die Option "Favoriten importieren" aus und klicken auf die Schaltfläche "Weiter". Markieren Sie im erscheinenden Fenster die Option "Importieren aus Mozilla / Netscape Lesezeichen-Datei" und klicken anschließend auf die Schaltfläche "Suchen". Im darauf erscheinenden Explorer-Fenster wählen Sie bitte das Verzeichnis, in dem Sie die Favoriten zuvor gespeichert haben.

Markieren Sie die Datei und gehen auf die Schaltfläche "Öffnen" und "Weiter" und bestätigen mit "ok". Nun sind Ihre Favoriten wieder importiert.

Quelle: hilfe.telekom.de Lösungsassistent

Nimm einfach firefox weil: -bei tonline hast du keinen virenschutz -firefox ist bis zu 5x schneller -flash wird von tonline nicht unterstützt

Irrtum

Die T-Online Browser sind keine eigenständigen Browser. Sie sind ein Aufsatz für den Internet Explorer.

Somit funktioniert auch Flash , Java etc.

0

Was möchtest Du wissen?