Laptop Lagerung

2 Antworten

Akku entfernen, Stecker ziehen und trocken aufbewahren, wo keine Temperaturschwankungen bis 0 Grad und darunter entstehen (wegen Kondenswasserbildung). An einem vor Dieben halbwegs sicheren Ort in der Wohnung (wo er also nicht sofort ins Auge fällt) wäre am besten. Selbes gilt für den getrennt aufzubewahrenden Akku, der bei Entfernung und Beginn der Lagerung etwa zwei Drittel voll sein sollte.

Am besten trocken und in einem Schrank. Sollte nicht zu heiß drin werden, ansonsten kann man einen Laptop eigentlich einfach lagern.

Computer piept beim Start

Moin moin Community!

Ich habe ein nerviges Problem mit meinem Computer. Nachdem ich ihn 11 Tage nicht benutzt habe streikt er nun beim hochfahren. Vorher hatte der Computer das Problem nicht.

Er piept 12 mal in Abständen : 4x kurz (Pause) 2x kurz (Pause) 3x kurz (Pause) 3x kurz ,

danach pustet der Lüfter nach und nach immer stärker und schneller. Monitor zeigt kein Bild an, komplett schwarz. (Laufwerke gehen noch auf).

Ich habe im Internet nachgeschaut woran das Problem liegen könnte. Nach einiger Zeit habe ich herausgefunden, dass das Hauptproblem evtl. an den RAM Chips liegen kann. Insgesamt besitzt mein Computer 2 RAM Chips. Ich habe sie mal einzeln, mal wieder zusammen hineingesteckt und auch in andere Slots gewechselt. Hilft nichts, leider. Immer das gleiche piepen. Wenn ich die RAM Chips ganz rauslasse gibt er kein piepen an, der Lüfter pustet nur schneller und stärker. Monitor bleibt schwarz. Ich habe außerdem die Grafikkarte einmal raus und wieder rein gesteckt und den kompletten Compuer entstaubt.

Könnt ihr mir sagen woran das Problem liegt? Was kann/soll/muss ich machen? Ich probiere alles aus bevor ich neues Equipment kaufe. (Der Computer stand nur 11 Tage ohne das er benutzt wurde. Vorher lief er wie er laufen soll).

Vielen vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?