Kann man bei der Maus NUR den Klick auf das Rad ausschalten (nicht das Scroll-Rad selbst)?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Systemsteuerung kann ich das so nicht bestätigen. Aber zu jeder Maus liegt doch gewöhnlich eine Steuersoftware (oft nicht ganz zu recht "Treiber" genannt) bei. Bei meiner Logitech ist das z. B. "SetPoint". Diese Treiber sollte man ohnehin aufspielen, weil die Maus danach meist flüssiger läuft und im Regelfall kann man dort auch alles Mögliche konfigurieren.

Falls die Konfigurationsmöglichkeiten - aus welchen Gründen auch immer - nicht genügen sollten, gibt es oft von engagierten Programmieren/Softwareentwicklern Erweiterungen, die noch mehr Funktionen zugängig machen. Im Falle von Logitech ist das z. B. "uberoptions".

Corsair Vengeance m95 Maus - Scrollen funktioniert nicht mehr

Die Corsair Vengeance m95 Maus habe ich jetzt seit ca. 5 Monaten. Ab heute funktioniert das Scrollen mit der Maus plötzlich nicht mehr. Die "3. Maustaste", also wenn ich auf das Scrollrad draufdrücke, funktioniert aber. Ich habe die Maus auf keinen Fall "schlecht behandelt" oder sonst irgendwie fest auf das Scrollrad gedrückt.... Das Merkwürdige ist, dass das Scrollen funktioniert, wenn ich die Maus auf den Kopf stelle. Und auch noch einige Zeit danach, nachdem ich die Maus wieder richtig herum auf das Mauspad gestellt habe. Aber dann nach einigen Sekunden funktioniert das Scrollen plötzlich wieder nicht mehr, ohne das ich die Maus überhaupt bewegt habe. Computer Neustart oder das Ein- und Ausstecken der Maus hat nichts gebracht. Könnte das an der Maus selbst liegen oder hat das was mit dem Computer zu tun? Was kann ich machen?

...zur Frage

Windows7: wie sollte vorgehen, wenn es immer wieder Probleme mit einem Update gibt?

Hallo, seit einigen Tagen bekomme ich beim Herunterfahren immer wieder die Meldung: "nicht ausschalten ... Update 2 von 2 werden installiert". Dann passiert 15 oder 20 Minuten nichts und mir bleibt nichts anderes übrig, als den Stecker zu ziehen. Lt. Updateverlauf schlagen immer wieder fehl: KB3147071 (irgendwas was mit Windows10, was ich eh noch nicht haben will) und KB3146706 (Sicherheitsupdate für Windows OLE, also vermutlich sinnvoll zu installieren). Nun bin ich in die Systemsteuerung gewechselt und versuche unter "Windows Update" das KB3146706 manuell zu installieren. Ergebnis: seit mehr als einer Viertelstunde ist rechts unten (wenn ich das Maus auf das Update-Symbol schiebe) vermerkt: "99% abgeschlossen". Weiter geht es nicht. Im Web habe ich gesehen, dass offenbar auch noch andere User mit KB3146706 Probleme haben. Frage: welche Vorgehensweise ist sinnvoll? Das Update ausblenden und darauf warten, dass irgendwann mal eine korrigierte Version von KB3146706 kommt? Für Tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

PC fährt nicht mehr hoch (bleibt stehn)

Hi,

ich bzw. ein Kumpel von mir hat ein "kleines" problem mit seinem Rechner. Wenn er den Rechner ca. 30 min bis 1 std. (teilweise auch länger) stehn lässt, dann fährt der PC wie gewohnt normal hoch. Der PC bleibt aber nur für ca. max. 10 min. an und schaltet sich dann wieder ohne vorwahnung aus, das heist er fährt nicht herunter o.ä. die Bildschirme werden schwarz und der lüfter dreht auf minimum runter.

Das selbe Prinzip ist es auch wenn man den PC dann versucht wieder neu zu starten. Wenn man auf den Power on Knopf drückt gehn alle Leds und Lüfter an blos der CPU Lüfter müsste normalerweise viel höher drehen, was er in dem Fall nicht tut. Er bleibt immer ganz leise auf ein und der selben "Frequenz".

Das ganze hat damit angefangen, dass Maus und Tastatur kurzzeitig immer komplett ausvielen und auf einmal gingen die Bildschirme aus. Wir hatten den PC auch schon beim Mediamarkt .... (falsche Entscheidung) die meinten nur wir hätten das Netzteil falsch angeschlossen und hätten es behoben, daheim angekommen war genau das selbe Problem wieder. Wir hatten zuvor natürlich einiges ausprobiert aber falsch angeschlossen war da nichts ...! (und das hat 39€ gekostet. ...)

Wir meinten es könne vielleicht an dem Netzteil liegen was in etwa 450W hat. Daraufhin haben wir meins mit in etwa 550W (bequiet) angeschlossen, was aber den gleichen effekt beim booten hatte.

weitere Infos: - Das Bios Piepst nicht wenn er bootet. - Nach ca. 1 std. warten geht es für 10 Minuten max. wobei sich hier der Lüfter aber auch normal dreht. - Der PC lief davor ca. 2 Monate ganz normal. - Windows 7 wurde erst vor ca. 2 Wochen erneut installiert. - Es wurde mit anderem Netzteil und anderer Grafikkarte probiert.

Kann das vll. doch an einem Virus liegen? Oder an dem Motherboard? Hatte schonmal einer das Problem bzw. ein ähnliches?

MfG

MCSell

...zur Frage

(Funktionierende) HID Maus wird plötzlich nicht mehr ordentlich erkannt?

Ich habe meine USB Maus über ein OTG-Kabel mit meinem Android Smartphone verbunden. Seitdem macht sie mit meinem PC Probleme und die Maus funktioniert nicht mehr ordentlich. Wenn der Computer zB aus dem Ruhezustand hochfährt, reagiert die Maus nicht. Wenn ich aus- und anstecke wird sie erkannt aber der Cursor bewegt sich nicht etc.

Ich habe sie schon komplett deinstalliert und den Treiber wieder installiert aber das hilft nicht. Irgendwann funktioniert sie dann aber doch immer wieder, einfach nach mehrmaligem An und Ausstecken oder Neustart aber immer unterschiedlich und auch nicht verlässlich.

Hat irgendjemand eine Ahnung woran das Problem liegen könnte? Ist die Maus "verwirrt", weil sie mit einem Smartphone verbunden war und nicht ordnungsgemäß ausgeworfen wurde? Kann ich sie irgendwie zurücksetzen? Ich habe diese Maus schon seit Jahren und hatte bisher noch nie solche Probleme.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?