Kann ich an jeden normalen PC Monitor mit HDMI einen Receiver anschliessen und tv schaun?

3 Antworten

Nicht ganz.

Die hdmi übetragung unterscheidet sich etwas.

Ein Problem hat sich beim Verbinden verschiedener Fabrikate von Wiedergabegeräten und Bildschirmen ergeben, weil die Industrie die digitalen Bildpegelformate „DVI-PC“ oder „DVI-Video“ (HDMI enthält das gleiche Videoformat wie Digital Visual Interface-Anschlüsse) oft in ihre Geräte implementiert hat, ohne an eine nachträgliche Umstellmöglichkeit zu denken. Der Unterschied: Während bei Computern (DVI-PC) die Helligkeitswerte von Y=0 bis Y=255 reichen, wird bei Heimelektronik (DVI-Video) ein Bereich unter- bzw. oberhalb der Schwarz- und Weißpegel reserviert (die Spezifikation ITU-601R definiert Schwarz mit Y=16 und Weiß mit Y=235). Nur manche Videoprojektoren und Flachbildschirme können per Einstellungs-Menü zwischen PC-Level („extended“/„erweitert“) und Video-Level („Standard“/„normal“) umgestellt werden. Schwarz ist entweder zu hell, oder untere Helligkeitsbereiche werden verschluckt (d.h. dunkle Bildbereiche werden ganz schwarz), der Weißpegel ist nicht maximal oder wird übersteuert, alles je nach Geräte-Kombination. Nur bei zufällig gleicher Auslegung des digitalen Videopegels in beiden Geräten stimmt der Kontrastumfang am HDMI-Eingang, der nicht durch Helligkeits- oder Kontrastregler änderbar ist.

Ein weiteres problem ist die Hz frequenz die meisten PC monitore haben eine mindest hz von 56 diese ist für reciver teilweiße zu hoch wen diese nur 50hz schaffen.

Beim kauf muss man also darauf achten das.

  1. Der monitor eine Umstellmöglichkeit von DVI-PC auf DVI-Video besitzt.

  2. Der Monitor eine Hz frequenz von 50 akzeptiert oder der reciever auf 60hz überträgt

könnte unter umständen gehen

Klar genau wenn die anschlüsse stimmen..

Wie kann ich einstellen, dass der externe Monitor anbleibt wenn ich den Laptop zuklappe?

Hallo.

Ich habe schon viel gegoogelt, bin aber nicht wirklich fündig geworden was meine Frage betrifft. Seit gestern bin ich nun endlich nach langem Suchen stolzer Besitzer eines Acer Laptops.

Da ich zudem einen großen und guten Monitor besitze, habe ich mir überlegt an meinen Laptop zu meiner Maus eine Tastatur anzuschließen, den Laptop via HDMI mit meinem Monitor zu verbinden und ihn am Ende geschlossen auf die Seite zu legen.

Wenn ich das mache und den Laptop schließe, dann ist der Monitor schwarz, was ja klar ist, da der Laptop sich "ausschaltet" wenn der Deckel unten ist.

Meine Frage ist nun wie ich das vermeiden kann? Brauch ich dazu unbedingt eine Docking Station? Das ist mir ehrlich gesagt zu teuer, ich hatte gehofft das Problem anders in den Griff zu bekommen...

Ich würde mich über Lösungsvorschläge sehr freuen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?