Epson Drucker BX305FW lässt sich nicht installieren/ Treiberproblem

1 Antwort

Da Du gesagt hast, das Du die Faxfunktion nicht brauchst, lade doch mal hier http://esupport.epson-europe.com/ProductHome.aspx?lng=de-DE&data=FCFfEfoyEiG5hlz8U002FpdhxPsAfV9qJ4UWNQ+AAJDio1kU003D&tc=6 unter dem Punkt Treiber nur den Drucker- und Scannertreiber (vorher richtiges Betriebssystem auswählen), dann sollte es klappen.

Genau das hab ich jetzt versucht. Nun wird mir gesagt, dass ich den Drucker anschließen soll und dass das Programm dann automatisch nach dem Gerät sucht. Wenn ich aber nun den Drucker anschließe, öffnet sich wieder ein Windows Fenster, in dem steht, dass erst Treibersoftware dafür gefunden und installiert werden muss. Nur wenn ich doch gerade dabei bin, diese zu installieren?!

Dazu kommt noch, dass das Installationsprogramm des Treibers den Drucker nicht erkennt, auch wenn ich auf manuelle Suche klicke, wird kein Gerät angezeigt.

Wie kann es sein, dass das System den angeschlossenen Drucker erkennt und nach einem Treiber fragt - während der Installation von ebendiesem? Der Treiber hat ja, so wies aussieht, keine Ahnung, dass ich da eben was angeschlossen habe.

0
@UschiBauer

Das Windoof-Fenster ist schon richtig so. Die Installation der Treiber bedeutet erstmal nur das Windows die Informationen über das anzuschließende Gerät zur Verfügung stehen. Beim Anstecken des Gerätes meldet sich dann Windows nochmal, das könnte man auch als Frage verstehen : Du hast ein Gerät angeschlossen ? Soll ich mal schauen ob ich in meiner Datenbank dazu Informationen finde und wenn ja diese dann dem Gerät zuordnen ? Das passiert teilweise sogar wenn man ein USB nur auf einen anderen Steckplatz steckt. Diese Fenster musst Du dann mit Ja bestätigen und falls Du immer noch Probleme bei der Installation hast, schau mal in die Systemsteuerung unter Software, ob Du da Einträge findest die zu deinem Gerät passen und deinstalliere das. Dann vorsichsthalber mal in den Gerätemanager ( bei angeschlossenem und eingeschaltetem Drucker) schauen (dazu ev. einem Fachmann zu Rate ziehen) und alle Geräte die mit dem Drucker/Scanner/Fax zu tun haben auch deinstallieren. Wenn da nicht erkannte/unbekannte Geräte auftauchen, diese auch deinstallieren. Dann Drucker abziehen, vorsichtshalber Windows neu starten und die Installation nochmal neu starten. Den Drucker würde ich erst wieder anstecken, wenn das Installationsprogramm dazu auffordert

0

Computer braucht seit einem Tag doppelt so lange zum Hochfahren

Hallo, ich habe das Dell Inspiron 15 5000 Series Notebook mit Windows 8

Gestern lief mein Computer fast den ganzen Tag und heute Morgen habe ich gemerkt, dass er doppelt so lange wie sonst zum hochfahren braucht. Ich dachte vielleicht, weil Updates installiert wurden, allerdings hat sich bei 4 weiteren Versuchen nichts geändert.

Immer wenn ich den Computer hochfahre, taucht als erstes das Dell-Logo auf. Anschließend taucht seit heute ebenfalls darunter der Windows-Lade-Kreis auf (Die kleinen Punkte, die sich im Kreis drehen). Das passiert sonst nur, wenn ich einen Neustart wegen einer (De)Installation oder Updates machen muss.

Und wenn ich mich dann später einlogge und wieder der Ladekreis beim Login-Fenster auftaucht, dann wird seit heute für 1/3 Sekunden ebenfalls der Bildschirm ganz kurz schwarz. In dieser Zeit passiert irgendetwas. Das habe ich wie gesagt erst seit heute. Ich weiß nicht woher es kommt. Das war vorher auch noch nie so. Ich habe auch gestern nicht unübliches an dem Computer gemacht, an das ich mich erinnern könnte ...

Die letzte Veränderung ist, dass wenn ich dann nach dem Einloggen (was ebenfalls seit heute doppelt solange dauert), den blauen Ladekreis neben dem Mauszeiger sehe. Auch das war vorher noch nicht so.

Woran könnte es liegen? Kann ich da etwas nachschauen/prüfen? Oder vielleicht eine Systemwiederherstellung von vor 2-3 Tagen machen? Ich habe schon mit Avast nach Viren gesucht, CCleaner und Adw-Cleaner. Nichts hat geholfen. Eurer Rat ist gefragt. Danke im Voraus.

...zur Frage

Ist es möglich eine externe Grafikkarte zu installieren für einen Desktop PC?

Guten Tag miteinander,

Im anbetracht meiner alten Graka bin ich nicht mehr wirklich zufrieden mit der abgegebenen performance meiner Nvidia GeForce GT 720

Ich bin leider noch Student und verfüge nicht über das Budget einen komplett neuen PC zusammen zu bauen. Gerne würde ich die alte Grafikkarte austauschen, aber leider mangelt es an Platz in meinem PC gehäuse. deswegen möchte ich folgendes herausfinden:

  • Ist es möglich eine Graka wie z.b. die GeForce GTX 980 Graka extern zu betreiben, ausserhalb des PC Gehäuse?

  • Muss ich einen Netzteil dafür besorgen, was die NUR die externe Graka mit Leistungszufuhr versorgt? Wenn ja, welches bräuchte ich?

  • Welche exakte Komponenten bräuchte ich, um das ganze zu instalieren?

Mir ist klar, dass ich sicherlich ein "external pci express x16" oder ähnliches brauche, um die Verkabelung durch zu führen. Aber da ich leider Laie bin in diesem Thema, möchte ich euch um Rat fragen und hoffe, dass jemand mir genau zeigen kann welche exakten Komponente ich brauche, bevor ich los gehe und irgendwas zusammen kaufe was hinten und vorne nicht passt.

Ich habe mir überlegt entweder das PC gehäuse offen zu lassen oder das ganze in einer kleinen externen box zu installieren.

Mein PC:Acer Aspire XC-705

Höhe 269,5 mmBreite 100 mmTiefe 367 mm

Bisherige Graka: NVIDIA GeForce GT720Prozessor: Intel Core i5-4460 CPU 3.20GHz Quad CoreSpeicher: 8192MB RAMBetriebssystem Windows 10 64 bit

StromversorgungMaximale Leistung Netzteil220 W

Gesamtanzahl Erweiterungssteckplätze3Anzahl PCI Express x1 Steckplätze1Anzahl PCI Express x16 Steckplätze1Anzahl Mini PCI Express Steckplätze1

Ich hoffe, dass ich ausreichend Informationen und Spezifikationen von meinem PC preisgegeben habe, ansonsten bitte sagen, wenn was fehlt :-)

Ideal wäre es, wenn jemand alle korrekten Komponenten im Internet "shop" findet, die er/sie mir verlinken könnte, damit ich das bestellen kann

(Bereits zuhause vorhanden ist die alte Graka von meinem Bruder. Glaube dass es eine 980er GTX ist).

Danke für die Unterstützten :-)Mit freundlichen Grüssen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?