Treiber für Drucker nur noch 32 bit Version erhältlich, wie auf Win7 upgraden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Microsoft ist natürlich von der Hardwareindustrie abhängig und vermutlich noch mehr umgekehrt.

Insofern ist Microsoft gehalten, irgendwie dafür zu sorgen, dass die User nicht auf Dauer ihren alten Krempel benutzen. Schließlich sollst du dir ja einen neuen Drucker kaufen (hast du ja getan), damit die Kinder von Herrn Canon und Frau Epson noch mehr und noch bessere Suppe bekommen.

Falls jemand das nicht gemerkt hat, bis hierher war es - man nennt es Sarkasmus!

Umso verwunderlicher, dass Microsoft beim Windows 7 ein Einsehen mit dem gebeutelten Verbraucher hatte und ihm den "XP-Mode" spendierte. Hierbei handelt es sich um ein XP Professional, welches zwar virtualisiert wird, aber so elegant in W7 integriert ist, wie man es zuvor nie sah!

Man bekommt also quasi ein vollwertiges XP zu W7 hinzugeschenkt und ich betreibe damit sogar einen steinalten Klebezetteldrucker aus dem letzten Jahrtausend. ;-)

:-) das war klasse! bin bemüht den ollen XP Backup Krempel mal aus dem Rechner zu quälen. Vielleicht lässt sich noch was raus kitzeln, und der olle Epson kommt noch aus dem Kreuz?!

0

Sarkasmus ist die sanftmütigste Form die Realität zu deuten.

0
@muzzifusi

Übrigens hat mittlerweile der Support von Microsoft einen Treiber zur Verfügung gestellt, und siehe da,...der Drucker macht, wie eh und jeh!

0
@muzzifusi

Das war bei meinem alten Epson-Drucker auch so, ist aber schon recht lange her.

Dann bleibt mir nur, mich zu bedanken und dir viel Spaß mit deinem Drucker zu wünschen.

0

Normalerweise bringt Windows 7 (auch 64bit) die Druckertreiber schon mit, auch für die meisten älteren Drucker. Was den HP angeht hatte ich mit meinem Multifunktionsgerät das selbe Problem. Drucken konnte ich, jedoch nicht scannen. Die Treiber von der CD ließen sich nicht installieren, da sie noch für XP waren. Aber der HP-Manager ließ sich installieren und damit ging dann auch das Scannen wieder.

Das ist das Problem mit Windows 7 64-Bit. Mit älteren Druckern ist das häufig nicht kompatibel. Du wirst wahrscheinlich einen neuen Drucker benötigen oder du verwendest Windows 7 32-Bit.

Danke, für die prompte Antwort. Habe gottlob auch einen neuen Drucker. Schade nur um die Hardware. Gruss vom Namensvetter Hansi alias muzzifusi.

0

Extrem langsamer Laptop --> Problem beheben?

Sehr geehrte Ratgeber-Community,

das Internet ist voll von diesen Topic's, langsame Laptops usw.

Ich bin seit Tagen am surfen, was unter anderem keinen Spaß macht mit diesem Laptop und finde keine entgültige Lösung des Problems.

Kurz: Der Laptop soll zum surfen, Videos anschauen und schreiben dienen, nichts weiter! Der Laptop gehört meiner Freundin, sie hat momentan meinen PC, da ich wegen eines Dualen Studiums sehr viel unterwegs bin, habe ich den Laptop außerhalb unserer Wohnung.

Leider ist das Arbeiten an diesem Ding eine Qual. Laut Aussage meiner Freundin hat sie den PC ihrem Vater abgekauft und ein Backup durchgeführt. (mehr weiß ich leider nicht)

Angaben zum Problem und versuchte Lösungen:

Kurze Beschreibung allgemein: Programme brauchen 60-180 Sekunden zum Laden, hängen sich bei Mausklicken sehr schnell auf, Browser läuft extrem langsam oder hängt sich auf. Das Problem liegt meiner Meinung nach an dem physikalischen Speicher, der im Ruhestand mit quasi nur laufendem Desktop eine Auslastung von 60-70% hat! Prozesse am Laufen sind: um die 60.

Vor ein paar Tagen waren es 100-120!!!!! Ich habe hier also schon versucht krass zu reduzieren, habe den CCleaner laufen lassen, Registry Cleaner laufen lassen, Defragmentiert.

Zusätzlich ist bei dem Laptop ein Toshiba Repair Tool vorhanden, dass alle wichtigen Daten zu dem Laptop beinhaltet und mir keinerlei Hardware Fehler anzeigt:

CPU: Intel(R) Core(TM) i3 CPU M 370 @ 2.40GHz

Arbeitsspeicher: 2048MB RAM

Festplattenkapazität: 239,330,123,776 [Byte] 222.894 [GB]

Kapazität des freien Festplattenspeichers: 121,366,020,096 [Byte] 113.031 [GB]

Video: Intel(R) Graphics Media Accelerator HD Version=8.15.10.2082

Bildschirmauflösung: 1366 x 768 Pixel

Farbqualität: True Color (32 Bit)

Sound: Realtek High Definition Audio (With EC) Version=6.0.1.5971 Intel(R) Display-Audio Version=6.12.0.3041

Netzwerk: Intel(R) 82577LC Gigabit Network Connection Version=11.5.10.1011 MAC-Adresse=00:23:18:FA:AE:91 Atheros AR9280 Wireless Network Adapter Version=8.0.0.258 MAC-Adresse=00:26:B6:F4:E6:A5 Modem: Ohne

Internet Explorer: 8.0.7600.16385

IDE-Gerät: Hitachi HTS545025B9A300 MATSHITA DVD-RAM UJ890AS FW-Version=1.00

Alle Test wurden "erfolgreich" durchgeführt.

Was kann ich tun, um den PC eventuell etwas schneller zu bekommen (etwas langt mir schon!) insbesondere in Hinsicht auf den Arbeitsspeicher (ich weiß 2Gb RAM sind lächerlich, aber sollte doch reichen zum surfen und schreiben schnief)

Welche Informationen bräuchtet Ihr noch, um mir zu helfen?

Vielen Dank für's Lesen und eventuelles Helfen, GRUß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?