Windows 7: Rechner kommt nicht mehr aus dem Ruhezustand raus. Wie wieder aktivieren?

2 Antworten

Hallo Ghostdog, Das Problem hatte ich auch bei meinem alten Rechner,also er will konkret nicht mehr aus dem Energiesparmodus/Standby-Modus aufwachen? Ich habe nach längeren Rechergen gelesen,dass es sich hierbei um einen Fehler im Mainboard handelt oder das etwas bei Windows falsch konfiguriert wurde.Das Mainboard wird angeblich nicht mehr mit Strom versorgt. Ich hoffe ich konnte dir ein Stück weit weiterhelfen.Viele Grüße LenovoIdeaGamerPC

Man kann es auch deaktivieren im Dos den Ruhezustand. Ich finde es persönlich nicht so gut.

Pc friert ein über Mozilla Firefox benutzung

Hi Leute,

seit ein paar Tagen friert mein Win7-Home Premium-64bit Rechner, meistens unter Firefox(22) ein nur wenn ich in Mozilla Firefox bin und es hängt dann auch mein Pc. Mal geschieht das in Verschiedenen Abständen(10sek-20min Surfen)Teilweise Passiert auch gar nichts. Die Seiten auf denen ich bin sind von Google bis Rhein-zeitung/youtube//Email`s Checken und Spiele spielen auch, ich hab ja ein Gamer Pc wo 1200 EURO.- gekostet hat. In 99,9% der Fälle hilft danach nur der Reset-knopf,sehr vereinzelt kann ich die Maus auf einmal doch wieder bewegen. Ich habe mit all möglichen Viren scanner probiert und ich hab kein Malware gefunden mein Driver und alle anderen Sachen sind auf den Neusten zustand. Ich wieß leider garnicht mehr weiter wo ich Suchen soll. Oder es liegt vielleiche am Mozilla Firefox das mein Pc einfach so einfriert, das mein Maus und mein Pc hängen bleibt? mein Pc friert nur ein wenn ich Mozilla Firefox benutze. Und ich hab 100% garkein Virus auf mein Pc drauf weil ich auf garkeine illegale Seite drauf gehe und nix Downloade wo Virus drauf ist b.z.w Malware.

Mit Freundlichen Grüßen

jdfrage1

Daraufhin habe ich mir die Ereignisanzeige angesehen

...zur Frage

Laptop Toshiba Satellite L350 stürzt im Betrieb häufig ab, Screen ist dann blanko und immer jeweils in anderer Farbe, keine Schrift, Zeichen etc.?

Habe schon Festplatte gewechselt (neu), Betriebssystem (Vista mit allen Updates) neu installiert, Speichertest ohne Befund, Temperaturen CPU in Ordnung. Treiber der Grafikkarte muss ich noch sehen, ob ein neuerer vorhanden ist. Nachdem sich der Laptop ordnungsgemäss hochfährt und einige Zeit in Betrieb ist, ohne Programme zu öffnen oder sonstige Arbeiten auszuführen, stürzt diese plötzlich ab. Der Bildschirm ist dann farbig, meistenst grün oder blau - einmal auch weiss, ohne jegliche Zeichen. Nur noch langes drücken auf der Powertaste möglich und der Rechner fährt nach erneuten einschalten wieder normal hoch. Der Fehler ist bereits mit der alten Festplatte schon aufgetreten. Ich habe diese dann getauscht, weil mir das kostenfreie Programm "CrystallDiskInfo" eine Fehlermeldung bei den wiederzugewiesenen Sektoren ausgab und der Plattenzustand nicht 100%- tig in Ordnung ist. Ist das Problem wirklich bei der Grafikkarte zu suchen? Ich dachte erst ein Virus würde das Gerät immer wieder abstürzen lassen. So habe ich mit Kaspersky Live CD das System geprüft und das dauerte bestimmt 4 Stunden. Warum stürzt die Grafik nicht bei solchen Prozeduren ab? Wenn die Karte ein Defekt hat, dann müsste doch auch dabei ein Absturz passieren. Ebenso bei der langwierigen Neuinstallation des Betriebssystems ... dort wird doch auch die Grafikkarte beansprucht. Könnte die Batterie des BIOs eine Rolle spielen? Der Laptop ist Bj. 2009. Aber das glaube ich auch nicht, denn das BIOS wird doch im Betrieb mit "richtigem Strom" versorgt. Ich bin echt ratlos und danke Euch für fruchtbare Lösungsvorschläge im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?