Stark schwankende Internetverbindung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau dir mit entsprechenden Tools mal an, auf welchen Kanälen deine Nachbar-WLANs funken und wähle schlicht einen anderen.

Erst einmal vielen Dank für die raschen Antworten. Ich kenne mich mit Router-Einstellungen nicht so super aus, wenn ich also in die Steuerung meine FritzBox gehe und dann W-Lan und Funkkanal auswähle, ist dort der Autokanal ausgewählt. Kann ich also einfach so zb. auf Kanal 7 wechseln oder muss ich dazu noch andere Optionen umstellen ? Der Sicherheitsstandart steht auf WPA + WPA 2. Wenn aber zb. was aus der Nachbarwohnung stört (Mikrowelle oder sowas), kann ich dann überhaupt selber was verbessern?

Überprüfe in den Routereinstellungen die Signalstärke. Vielleicht liegt diese nicht bei 100%. Hast du das Problem auch mit anderen Geräten, z.b. einem anderen Notebook? Falls ja, und du die volle Signalstärke nutzt, kann es schlichtweg auch am Internetprovider liegen. Ich besitze Alice und hier sind zu Spitzenzeiten die Werte auch miserabel...

Hallo,

es kann natürlich sein, dass in Deiner oder in einer Nachbarwohnung Störungen verursacht werden - bsplw. mit einer Mikrowelle, die in der gleichen Frequenz funtzt (2,4GHz). Es könnte auch sein, dass die Signalstärke zu schwach ist.

LG

Hallo, bei wLan bitte immer auf eine vernünftige Absicherung achten.Stelle den Sicherheitsstandard WAP2 ein und achte darauf, dass (wie schon angesprochen)- die an und Abnahme nicht durch Fremdgeräte/Stahlbetonwände gestört werden! Netzwerkerfahrene User zapfen Dein wLan an wenn es nicht gut abgesichert ist.

Was möchtest Du wissen?