Welche Notfall-DVD ist die Beste und Effektivste?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt schon drauf an, was genau man alles mit der CD/DVD machen will, aber die "Notfall-CDs/DVDs" Deutschlands "größter" Computerzeitschrift sind tatsächlich recht brauchbar gelungen - das muss man ihnen lassen. Erwähnenswert seien daneben noch Desinfec't von der c't, auch wenn es sich dabei "nur" um eine Schädlingsbekämpfungssammlung handelt (für andere Aufgaben am Rechner hält die c't andere Tools bereit, z. B. den "c't Helper"), die "Ultimate Boot CD (UBCD)", aber auch eine klassische "Windows Recovery CD" kann schon gute Dienste leisten und dann gibt es noch den Spezialfall für alle, die nicht analysieren, sondern gleich weiterarbeiten wollen: "Clonezilla" oder Acronis True Image und ein aktuelles Abbild.

Deutschlands "größter" Computerzeitschrift

Ich bin mir da nicht ganz sicher, aber ich glaub die meinen die Abmessungen des Hefts. Müsste mal mit nem Maßband an den Kiosk...

Ähja, DH. Klar.

1
@sphxx
Deutschlands "größter" Computerzeitschrift

Ich kann diesem Lügenblatt seit langem nichts mehr abgewinnen. Für mich halbwegs "vernünftige" Zeitschriften sind C´t oder I´X . Es gibt noch andere aber PC Welt , und wie sie alle noch so sich nennen mögen sind letztendlich eh nur von der Wirtschaft gekauft und drucken z.B. Benchmarks ab die von Herstellern vorgegeben werden. Heutzutage kann und darf man solchen Zeitschriften keinen glauben mehr schenken es sei denn man hat die Statistik oder "Benchmark" selbst gefälscht :-)

0

Am besten ist eine die man sich selbst nach seinen Bedürfnissen angepasst hat. Kein Kommerzielles Tool keine Kommerziell oder frei Verfügbare Bootbares Medium kann eine für seine Bedürfnisse eigens erstelte Notfall DVD (oder CD) dies ersetzten. All die Beilagen von Magazinen oder Heften ,etc. kannste getroßt knicken.

Was möchtest Du wissen?