Hat jemand Erfahrung mit dem Samsung Ultrabook serie 5 und bes. der Akku-Lebensdauer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ein Akku tausch ist nie ausgeschlossen, der Hersteller muss ihn ja auch irgend wie austauschen können. selbst wenn der Akku intern eingebaut ist kann man ihn wechseln. Selbst bei meinem ASUS musste ich ihn mit nur einer schraube entfernen um eine SSD einbauen zu können und mit etwas googlen hättest du dieses Video zum Akku tausch zu deinem Gerät auch gefunden! ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!

Nun bei eingeschweissten Akkus sollte man eigentlich sofort schon misstrauen haben, denn wie (fast) jeder weiss, nutzen sie sich nach Jahren ab und verlieren an Leistung. Und meistens ist es auch so dass man plötzlich beim Benutzen sieht, dass der Laptop nurnoch 5% geladen ist und sofort das Kabel reinsteckt. Und während dem Laden das Gerät noch brauchen ist nicht gerade Ideal zur schonung vom Akku. (Ich wette bei dir wars genauso!)Nun zu deinen "a-b" Fragen:a) Ich selber habe nicht direkt mit einem Notebook diese Erfahrung gemacht sondern mit meinem Ipod und meinem Ipad (welches zum Glück noch gut funktioniert!) ABER!!! Vom Sehen und Hören weiss ich, dass Herrsteller immer wieder Notebooks mit eingebauten Akkus herausgeben.b) Die Herrsteller wollen offensichtlich lieber teure Laptops als billige Akkus verkaufen und das kann man gut Ausbeutung nennen. (Ein Beispiel: Meine Mutter hatte mal ein Iphone 4s welches eine 1( oder 2 Jahr Garantie ?) hatte, kurz nach diesem Jahr(oder 2 Jahren) ging es kaputt. Apple wollte also sie sobald wie möglich wieder als Kundin haben! Und dabei ist es Apple egal ob jetzt nun dieses Handy in den Müll wandert oder nicht. Ich finde das ziemlich absurd und sollte meiner Meinung nach verboten werden. (wenn Apple zumindest einen Recycleservice hätte...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?