Eine Alternative wäre noch, dir eine Tastatur mit P/S 2-Anschluß zu kaufen, damit würdest du in dein BIOS kommen und könntest die USB-Unterstützung wieder aktivieren.

Das setzt natürlich einen P/S 2-Anschluß am PC voraus, die meisten PCs haben diesen aber noch.

...zur Antwort

Ja, das ist eine Multimediadose. Und ja es ist ein Sat- Anschluß. Das Kabel-Modem wird mittels Satkabel an die Dose angeschlossen. Je nach Bedarf kannst du dann hinter das Modem noch einen Router schalten um mehrere Geräte gleichzeitig anschließen zu können, bzw. um WLAN zu haben. Was die Anordnung der Anschlüße angeht, die sieht wirklich etwas eigenartig aus. Du kannst zu Telecolumbus aber auch sagen, sie sollen dir eine neue Dose anbauen, die gibts normalerweise Gratis. Die wollen ja einen neuen Kunden haben... ;-)

...zur Antwort

Die GTX760 wird schlicht und einfach nicht bis zum Anschlag gefordert von BF4. Eventuell hast du auch einfach nicht alles auf Ultra gestellt im Spiel. Ansonsten freu dich einfach über die Luft nach oben für kommende Spiele!! ;-)

...zur Antwort

Tja, wie smatbohn schon schrieb...

  1. Siehe andere Frage von dir.
  2. Externe Schnittstellen sind deine ganzen Anschlüße am Mainbord (aka MB, Motherboard oder Hauptplatine), also USB, Firewire, HDMI, P/S2 und Monitoranschluß.
  3. Du bist noch nicht seeehr jung, oder?!! Disketten sind die Vorgänger der CD/DVD. Ein Gerät um Disketten zu lesen.
  4. Das erklärt sich doch wohl von selbst...
  5. Vereinfacht ausgedrückt, eine Gruppe von Chips auf deinem MB die verschieden Aufgaben haben um deinen PC am Laufen zu halten. Wenn du mehr wissen willst --> http://de.wikipedia.org/wiki/Chipsatz
  6. AGP ist ein veralteter Steckplatz für Grafikkarten. Solche Karten gibt es heute kaum noch zu kaufen.
  7. PCI ist ein Multifunktionssteckplatz über den man separate Karten mit zusätzlichen USB- oder Soundkarten betreiben kann.PCIe hingegen ist der aktuelle Grafikkartenanschluß.
  8. ISA ist ein völlig veralteter (aus den 1980ern) Bustyp (=Anschlußtyp). Endweder ist dein PC steinalt und gehört in ein Computermuseum, oder du hast einen Industrie PC...

Das war es erst mal soweit.

Bitte tue uns alle den Gefallen und frage lieber erst mal Google oder Wikipedia bevor du wieder solche Fragen hast. Das ist alles (bis auf ISA) Basiswissen, welches wir bei etwaigen Fragen voraussetzen.

...zur Antwort

Da muss ich bolosch korrigieren!! Selbstverständlich kannst du deinen Festplatten individuelle Namen geben! Und zwar funktioniert das genau so wie du auch Dateien umbenennst. Klicke einmal auf den Festplattennamen (z.B. Lokaler Datenträger D), so das er blau unterlegt ist, warte eine Sekunde und klicke nochmal drauf. Jetzt kannst du den neuen Namen eingeben. Alternativ kannst du auch einen Rechtsklick auf die Platte machen, der zweite Punkt von unten heißt Umbenennen... Du musst aber in beiden Fällen Administratorberechtigung haben!!

...zur Antwort

Nimm einen USB Hub mit eigener Stromversorgung! Bei einem USB Hub ohne eigene Stromversorgung bezieht dieser seinem Strom von nur einem USB Anschluß am Rechner. Das reicht um Tastatur, Maus und einen USB-Stick gleichzeitig zu betreiben. Aber selbst eine 2,5" USB Festplatte die alleine an einem Hub ohne Strom hängt funktioniert schon nicht mehr. Man kann nicht sagen "so und soviele Geräte funktionieren gleichzeitig an einem Hub" da jedes Gerät unterschiedlich viel Strom benötigt.

...zur Antwort

Eine weitere Möglichkeit ist das Netzteil. Da du einen neuen Prozessor hast hat sich natürlich auch der Stromverbrauch deines Rechners geändert. Dein 350 Watt Netzteil dürfte mit allen Komponenten unter Volllast etwas überfordert sein. Auch das könnte ein Grund für einen BSOD sein. Probiere deinen Prozessor mal mehrmals unter Vollast zu setzen, wenn er dann jedes mal abstürzt hast du einen klaren Fingerzeig auf dein Netzteil!!

...zur Antwort