Ich habe einen Laptop mit defekten Akku der sich nur mit dem Akku betreiben lässt. Es gibt Gerät da kann man den Akku entfernen und das Gerät geht immer noch. Ich habe aber schon von Problem mit defekten Akku erfahren die dann heiß werden und evtl. das Gerät zerstören könnten. Ist aber selten.

Also wenn er nicht stört und nicht heiß wird, drin lassen. Meist ist es es ja so das der Akku ein Bestandteil des Gehäuses ist und das Gerät evtl wackelt. Bei Laptop meines Bruders ist es so. Er hat den Akku entfernt und legt einen kleinen Stein unter das Laptop

Gruss Tari

...zur Antwort

Hallo,

 Im Bios das CD/DVD Laufwerk als erstes Bootlaufwerk einschalten. Dann sofern vorhanden Windows DVD in das Laufwerk schieben und schließen.

Dann PC einschalten, es wird dann von der CD gebootet. Der Rest ergibt sich beim installieren. Nur so ein Tip nicht alles blind bestätigen sonder eine detaillierte Installation machen. Sonst gibst du alles an Infos an MS frei. 

Wenn kein CD Laufwerk dann USB Stick kaufen und Image Datei auf USB Stick machen. (Bitte Größe beachten) 

Bios auf USB boot einstellen und das gleiche wie oben machen.

Grus Tari

...zur Antwort

Hallöle, es reicht völlig einen normale HDD zu nehmen. Vorteil preiswert und du kannst die Größe für deine Belange wählen. Du tippst auch mit einer SSD nicht schneller. Die Surfgeschwindigkeit hat eigentlich auch keine nennenswerten Einfluß ob SSD oder HDD im Rechner verbaut ist. Wichtig ist der Arbeitsspeicher und das Betriebssystem. Windows 32 bit adressiert nur 4 GB, 64 bit bis zu theor. 192 GB. Ich habe die Erfahrung gemacht das ein gutes 64 bit Windows mit 8 GB oder 16 GB sehr gut läuft ( Win 7). Wir haben hier ca. 6 Laptops die damit gut laufen und die Leute machen auch nicht mehr als du. Gruss Tari

...zur Antwort

Bei deiner Konfig. hat nur das Mainboard, Prozessor und Grafik 310 Watt TDP. Ich halte das für sehr grenzwertig. Ich würde min. ein 550 Watt Netzteil nehmen. Das 600 Watt teil kostet 20 Euronen mehr. 

Gruss Tari

...zur Antwort